Ligusterschwärmerpaarung

  • Hallo,


    ich habe das gleiche Porblem wie Robheenvliet mit den Ligusterschwärmern sie wollen sich einfach nicht paaren!

    ich habe 3 Männchen und 2 Weibchen in einem 1,50m hohen und 1m breiten Gazekäfig auf den Balkon stehen


    ich habe sie auch schon gefüttert ! kann mir noch jemand weiter helfen??? :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe:


    Schon mal vielen Dank für Antworten !



    ARMIN

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • Hallo Armin.


    Siehst du die Weibchen in der Nacht locken? Ist leicht an der ausgestülpten Duftdrüse zu erkennen.


    Wenn es bei euch im Norden genauso kalt ist, wie bei uns, dann könnte dies schon mal der erste Grund sein.


    Ausserdem ist ligustri bei Käfigpaarung ein absolutes Mistvieh. Mal klappt es problemlos in der ersten Nacht und manchmal gar nicht mit der Paarung. Die einzig rel. sichere Paarungsmethode bei ligustri ist Ausbinden, bzw ein Anflugkasten. Die Weibchen werden von weit her angeflogen und Inzucht wird dabei auch noch vermieden. Das kannst du sogar auf deinem Balkon machen.


    Ein weiterer Grund könnte sein, dass du nur Männchen oder nur Weibchen im Käfig hast. Kannst du die Geschlechter gut genug bestimmen. Ich weiß, es ist ne gemeine Frage, aber dieser Fall ist schon öfter passiert. :wacko:


    Noch ein Tip: nimm mal morgens die Weibchen aus dem Flugkäfig und stelle sie möglichst weit von den Männchen entfernt auf. Und zwar so, dass die Männcher keine Pheromone der Weibchen mehr abbekommen. Kurz nach der Dämmerung, wenn die Männchen zu fliegen beginnen, gibst du die Weibchen wieder in den Käfig und hoffst.


    Ein letzter Tip: gib mal einen winzigen Schuss Rum in dein Honigwasser, das du an die Falter verfütterst. Das ist ein alter Entomologentip, der angeblich gar nichts bringt oder bewirkt, aber irgendwie hat es mir schon öfter geholfen, bei Paarungsverweigerungen. Vielleicht ist´s auch nur Zufall gewesen. ^^


    Viel Glück noch.


    Rudi

  • Ich hatte das gleiche Problem. je ein Männchen und ein Weibchen von 2 Zuchtstämmen in einem großen Käfig, zwei Weibchen vom gleichen Stamm wie die Männchen saßen außerhalb im Wohnzimmer im Erker einer Wohnung im dritten Stockwerk. Die im Käfig haben sich nicht gepaart, aber die Weibchen draußen saßen mit männlicher Begleitung an ihren Plätzen, habe nicht schlecht geguckt. Ich hatte zwei Fenster auf Kippe, offenbar ist unbemerkt aber willkommenerweise ain Anflug geglückt. Mit 2 weiteren Weibchen habe ich dann gezielte Anflugversuche unternommen, in einem kleinen Käfig mit 2 Öffnungen. Beide Falter sind entwischt.
    6 Tage ist schon ganz schön alt...
    Sollte es nicht klappen, kann ich ein paar Räupchen abgeben.
    Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!