Distelfalter: Wie bestimme ich Männchen und Weibchen?

  • Hallo,
    bin noch ganz neu im "Geschäft" und habe mich zum Anfang mit Distelfaltern versucht. Ich habe drei von ihnen, die ein bisschen unbeholfen durch das alte Aquarium (ca. 50x30x30cm) flattern. Ich würde gerne versuchen, die zu paaren (oder paaren zu lassen). Aber ich weiß noch nicht einmal, ob alle gleichgeschlechtlich sind: Wie kann ich männchen von weibchen unterscheiden? Was muss ich für eine erfolgreiche Vermehrung beachten?
    Gruß

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Distelfalter sind kräftige Flieger. Sie gehören mit Abstand zu den schnellsten Schmetterlingen überhaupt.
    Das liegt nicht nur an der aerodynamische Dreiecksform der Flügel, sondern vor allem am «Formel-1-Motor».
    Während dem die anderen Schmetterlinge ihre Flügel mit 12 bis 20 Schlägen pro Sekunde bewegen,
    schaffen Distelfalter 50 bis 80 Flügelschläge.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sich in einem kleinen Aquarium paaren.
    Die Männchen müssen für ihre Balzflüge auf und ab flattern können.
    Mein Behälter ist 180 cm hoch, und diese Höhe wird auch genutzt.
    Mehrere Männchen können sich ziemlich wild bekämpfen. Zerschlissene Flügel sind dann das Resultat.


    Geschlechtsunterschiede sieht man von blossem Auge keine. Zumindest ich sehe keine.
    Beide Geschlechter tragen die gleiche Flügelzeichnung.
    Auch die Fühler sind gleich groß.


    Tipp zur erfolgreiche Vermehrung? Freilassen und dafür sorgen, dass genügend Disteln und Brennnesseln in der Umgebung vorhanden sind.
    Erzwingen kann man Paarung und Eiablage in einem Zuchtbehälter nicht. Zumindest nicht beim freiheitsliebenden Distelfalter.


    8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!