Fragen zur Zucht von Actias sinensis (Gratis Eier)!

  • Hallo Liebe Züchter,
    habe zur Zeit jede Menge Eier von Actias sinensis , leider fressen diese
    nur Amberbaum und anscheinend auch Eucalyptus gunni.
    Nun ich möchte aber jedem der mir ein nützlichen Tipp hat oder doch noch eine Winter-
    hartes Futter kennt (Erfahrungen machte) zum Dank 2 Dtzd.Eier von A.sinesis Gratis abgeben.
    Es sollte eventuell auch Möglich sein die Puppen zwischen
    5-10 Grad Celsius zu überwintern !? Auch bei solchen eigenen Erfahrungen
    bin ich Dankbar für ein Hinweis.
    Freue mich auf jede Antwort !
    Gruss André (Brunschi)

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Hallo,


    falls E. gunii (dazu kann ich nichts sagen) angenommen wird, kann man ihn als Schnittgrün bei den meisten Floristen (meist sogar recht billig) bekommen. Gespritzt sind die Zweige im Normalfall (das Risiko muß man eingehen, falls es das einzig verfügbare Futter ist) auch nicht gespritzt, da der Eukalyptus wächst wie Unkraut.


    Außerdem ist E. gunii zumindest in den wärmeren Ekcen in Deutschland mit etwas Abdeckung winterhart, so dass man ihn auspflanzen kann.


    Also aus England importieren braucht ihn niemand. Eventuell klappt ja der Eukalyptus, kann man ja mal vorsichtig ausprobieren.


    Gruß
    Felix

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Hallo Andre
    Sammle die Blätter vom Amberbaum und stecke sie in einen Plastik-Sack.Wenn du sie kühl und feucht lagerst halten sie sich sehr lang.Ich habe sogar Raupen mit Blätter gezogen,die ich vom Boden gesammelt habe.


    Viel Spass bei der Zucht


    Gruss Patrick

  • Nach meinen Erfahrungen wird Eucalyptus gunnii wie auch globuli nicht angenommen, sondern ausschließlich Amberbaum.
    Im Übrigen lässt sich Eucalyptus globuli im Topf leicht aus Samen (überall erhältlich in Blumengeschäften, Dehner usw.) ziehen, ist schnellwachsend und dient ganzjährig als ausgezeichnete Futterpflanze für z.B. Antheraea eucalypti.
    Gruß Ebi

  • Hallo


    An Alle Züchter erst einmal Danke
    für Eure Antworten!


    Nachdem ich es zuerst gar nicht mehr probieren wollte mit einer Nachzucht
    da das Laub an den meisten Amberbäumen schon ziemlich bunt verfärbt hatte
    konnte ich es trozdem nicht lassen ein paar Räupchen damit zu füttern.
    Habe es nicht mit E.gunni versucht aber mit "Sycopsis sinensis"
    aus der gleichen Familie wie Liquidamber (Hamamelidaceae)
    leider auch ohne Erfolg obwohl diese Pflanze fast den ganzen Winter grüne
    Blätter hat und auch von einigen Afrikanischen Saturniden gefressen wird.


    Es gelang mir bis aber "Oh Wunder" bis letzte Woche , Amberbäume zu finden
    die noch ein paar schöne grüne Blätter hatten (Klimaerwärmung sei Dank)!
    Jetzt habe ich ca 1 Dtzd Kokons die ich versuchsweise im Kühlschrank
    bei plus ,minus 5°C lagere ,sollte ich es schaffen diese zu überwintern
    lasse ich es Euch wissen.
    An dieser Stelle Schöne Weihnachten an Alle ,
    Kollegen , Freunde ,Käufer und Täuschler!!
    André Brunschwiler
    alias Brunschi

  • Hallo an Alle
    die es interessiert was aus den A.sinensis Puppen
    in meinem Kühlschrank geschehen ist.
    Nun nach dem sich die letzten Raupen ca.10 Dezember verpuppt hatten
    gab ich die Kokon zwei Tag nach Verpuppung (durch leichtes schütteln
    feststellbar )in den Küchenkühlschrank wo eine schwankende Temperatur
    zwischen 4-7°C herrschte.
    Am 7.April nahm ich sie raus und lagerte sie bei etwa 18-20 C° und sprühte sie täglich
    mit Wasser an. Es war schnell klar das sie lebten weil in die Puppen bewegung kam.
    Vor 2-3 Tagen schlüpften die erste Falter und kopulierten Gestern Abend im Freien
    bei 8-14 °C nachdem ich im Zimmer kein Glück hatte.
    Allgemein ist zu sagen dass die Färbung der Männchen etwas Blass scheint was vermutlich
    durch die Kühlschranklagerung herrührt.
    Etwa 20% ergaben Falter die die Flügel nicht richtig entfalten konnten(Geckofutter)!:geschockt:
    Sonst konnte ich noch feststellen dass Puppen die zu Spät (also schon am Anfang einer Enwicklung standen)beim kühlstellen,sich ebenfalls fertigentwickel konnten aber es
    nicht schafften aus der Puppenhülle zu schlüpfen.
    Kurz es ist Möglich Actias sinensis zu überwintern wenn man sie richtig lagert!:daumenja:
    P.s
    Gebe (von Zwei Kopulas) wenige Eier ab 20 Stück für 10€
    Gruss
    Brunschi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!