Ärger - Unglück im Glück nach dem ersten "Arbeitstag"

  • Gegrüsst seid ihr, ihr lieben Actianer :D


    Ich dachte mir jetzt, dass ich ein bisschen Dampf ablassen muss, nachdem was mir gerade erst vor einer halben Stunde passiert ist. Sonst überhitze ich noch in diesem feurigen Sommerwetter :P


    Heute habe ich mein 4-Wöchiges Spital-Praktikum angefangen. Als Praktikant unterstehe ich dem Pflegepersonal und muss daher jenste Putzarbeiten, Aufräumarbeiten und Pflegearbeiten erledigen. Um 4:30 Uhr früh stieg ich also aus dem Bett, (Das Praktikum beginnt erst um 7:00 Uhr, aber mit Jetlag lässt es sich manchmal nicht so gut schlafen :P ) um mich für den ersten Arbeitstag zu vorbereiten. Kurze Zeit später war ich im Spital, wo ich dann 9 Stunden lang in der brühenden Hitze meine Einleitung ins Leben eines Pflegers erhielt.


    Jetzt zum springenden Punkt: Müde machte ich mich auf den Heimweg, wiederum unter der gleissenden Sonne. Ich war ein bisschen enttäuscht, dass ich heute nur anderen Pflegern zuhören musste und nichts aktives machen konnte. In Gedanken versunken erreichte ich schliesslich unser Haus, wollte unsere Tür öffnen und sah kurz bevor ich die Türklinke herunterdrücken konnte etwas seltsames im Augenwinkel vorbeiflattern. Ich hörte auf zu tagträumen und ich fokussierte mich auf das vorbeifliegende Insekt. Ich musste mich kurz fassen bevor ich erkennen konnte was es war.. Ein russischer Bär, mitten in der Stadt Bern :irrelachen: So einen hatte ich noch nie gesehen. Mein Herz fing natürlich an zu klopfen, dieser Falter musste unbedingt eingefangen werden :cool: Ich holte ein Fangnetz aus dem Haus und kehrte zum Eingang zurück, wo er vorhin vorbeigeflattert ist. Ich sah den russischen Bären an der Hauswand des Nachbarhauses und versuchte mich, ihm zu nähern. Kaum war ich 1 Meter entfernt liess er sich fallen und flog dann von mir weg. :crying: Er stieg empor und verschwand dann im Sonnenlicht. Ich suchte die Gegend noch 10 Minuten lang ab aber konnte ihn nicht mehr finden. :wut:


    Was zum krönenden Tagesabschluss hätte werden können vermieste mir nur die Laune. Und jetzt sitze ich hier und schreibe diesen Text :P


    Nun, Actianer. Habt ihr auch schon ähnliche Erfahrungen machen müssen?


    Liebe Grüsse
    Sam


    Ich hoffe ihr geniesst den Sommer :cool:

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Hallo,


    hatte am Sonntag einen Russischen Bären über 2 Stunden am Flieder im eigenem Garten, Schornsheim,nahe Mainz,(Deutschland)
    Das große Weibchen hat sich in der Zeit den "Bauch" schön vollgeschlagen.....ich machte einige Fotos.....und dann verschwand es aufs Nachbargrundstück.
    Hätte nicht gedacht im Wohngebiet diese Art anzutreffen....



    Gruß Klaus

  • hi,


    ich hab über 3 stunden einen segelfalter mit dem macro verfolgt.
    muss ein amüsanter anblick für aussenstehende gewesen sein,
    einen irren mit fotoapparat über eine wiese hüpfen zu sehen,
    mal hier hin, mal dorthin und dann wieder an die andere ecke.
    dafür ich hab auch ein taschenmesser und kleingeld auf der wiese geopfert...



    gut, man ahnt es: kein einziges foto ist was geworden... :)

  • Hey,
    ja, also als ich im Juni oder so zu meiner Oma (wohnt neben uns) ging, sah ich aus der Ferne was kolibriartiges sehen. Ich dachte mir, das sind meine Wolfsmilchschwärmer die ich Tage davor freigelassen habe. Falsch gedacht! Ich ging viel näher ran und dann sah ich den Körper und wie er an der Blume im Schwirrflug den Nektar holte. Es war ein Taubenschwänzchen! Bei uns in Mecklenburg-Vorpommern. Ich war so glücklich. Das war warscheinlich wohl ein Falter bei der Wanderung. :) Es war jedenfalls schön, diesen Falter mal bei uns vor der Haustür zu sehen als in Spanien bei meiner Jugendweihefahrt in Lloret de Mar.
    Den Moment werde ich sicher nicht so schnell vergessen.


    Liebe Grüße Miles

    "In jeder Arbeit, merkt euch das, steckt auch ein kleines bisschen Spaß. Versteh den Spaß und Schnapp, die Arbeit klappt!" :D:blume:


    - Mary Poppins

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!