Bald ist wieder Schmetterlings zeit :)

  • Hallo alle zusammen,


    Bald ist ja wieder die schöne Schmetterlings Zeit und da bieten hier im Forum wieder viel Eier von Faltern an,
    Ich habe eine Frage : wann ist die Zeit für das wienernachtpfauenauge wo denn welche Eier anbieten ? Ich habe gehört im Mai ? Oder März?


    Habt ihr da eine Ahnung von ?


    Die Raupen Essen doch Obstbäume oder ?


    Denn ich bin ein Großer Fan in der Richtung großer Schmetterlinge und Raupen, es fasziniert mich immer wieder :)


    Freut ihr euch auch wieder auf die schönen warmen Zeiten ?


    Mit freundlichen Grüßen


    Donovan 12345 :daumenja:

    Mit Freundlichen Grüßen


    :respekt:
    Donovan 12345 :daumenja:


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Züchte: Totenkopfschwärmer, Actias Artemis , Abendpfauenauge


    WIll gerne noch ...... Tropische Schmetterlinge sowie verschiedene Tag und Nachtfalter Züchten.
    :thumbsup:

  • https://insektenlifestyle.com
    AD
  • Hallo
    Die Zeit wenn Saturnia pyri fliegt dürfte so von Ende April bis Juni sein. Die Raupen haben ein grosses Nahrungsspektrum sie fessen z.B an Betula, verschiedenste Prunus Arten und Malus. Das ist aber nur ein Teil der angenommenen Nahrung.


    Ja ich freue mich schon auf die nächste Hauptsaison, obwohl sie ja noch ein paar Monate weg ist. Aber wenn man es so sieht geht die Saison nie zu Ende, denn auch im Winter gibt es schöne Falter zu züchten. ;)


    Liebe Grüsse
    Fabrice

  • Hallo,
    ich züchte S. pyri schon seit über 10 Jahren. Sie fressen eigentlich alle Obstbäume und Weichhölzer wie Weide. Das Problem ist, dass die Tiere sehr gefrässig sind. Für 50 Raupen in L5 kann man schon täglich eine Schubkarre voll Laub heranschaffen. Am besten geeignet ist m.E. Kirsche, da sich die Zweige in der Vase gut halten und das Futter so optimal ausgenutzt werden kann (ganz anders bei Weide oder Esche, die auch gewässert oft nur einen Tag frisch bleiben). Die Tiere sollten ab L3 in einem luftigen großen Gazekäfig auf gewässertem Futter gezogen werden, dann gibt es fast keine Ausfälle.
    Ich habe aktuell Puppen von einem wild gefangenen, sehr großen und schönen Weibchen aus der Provence. Diese Schlüpfen in der Regel unter Freilandbedingungen im Mai/Juni. Wenn Interesse besteht, werde ich im Frühjahr Eier im Forum anbieten.
    Beste Grüße
    Klaus-Bernhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!