Maulwurfsgrille

  • Wenn man so liest soll das Tier eigentlich gar nicht so selten sein bzw. gilt sogar als Schädling (!!!). Allerdings habe ich in fast
    50 Jahren im "Busch" eine einzige Sekundenbegegnung mit dieser Grille gehabt:
    Sie raste mit einem Affenzahn nachts über das Leuchttuch, schlenkerte dabei wie ein Gelenkbus mit volltrunkenen Fahrer und war
    so schnell wieder im Gras verschwunden das mir erst hinterher klar wurde was ich da gesehen hatte.


    Daher nun die Frage: Wie bzw. wo kann man Maulwurfsgrillen finden? Gibt es etwas womit man diese Tiere anlocken bzw. ködern kann?
    Vielleicht läßt sich die Begegnung ja nochmal wiederholen, nur etwas länger?

  • https://insektenlifestyle.com
    AD
  • Ich habe 2 mal Maulwurfsgrillen gesehen, einmal in einem Türkischen Hotel Lykia Botonica Beach bei Fethiye, dort kamen die aus dem Boden und "schwammen" quasi, wenn morgen zur Frühstückszeit die Grünflächen gewässert wurden. Das ist länger her, also 1996, da war ich 9 und mein Vater hat einige für seine Sammlung mitgenommen und 2016 habe ich nochmal 3 Exemplare in Bulgarien (Hotel Sol Nessebar Bay) gesehen, die kamen da Abends beim Buffet auf die Dachterrasse geflogen. Hätte nicht erwartet, dass die fliegen können, bei der gedrungenen Statur.

  • In meiner ehemaligen "Kolchose" (große Gartenfläche) auf Ackerfläche (sandiger Lehm) in der Rheinebene / Karlsruhe war die "Werre" sehr häufig.

    Liegt rund 25 Jahre zurück. Beim Umgraben habe ich immer Maulwurfsgrillen aller Größen und Geschlecht gefunden. Auf ca. 10 qm bis zu 20 Exemplare.

    Teilweise auch frühmorgens oberhalb der Erde.

    Interessant war, dass ich oft kleine Höhlen gefunden haben, in denen ein großes Weibchen mit 10 - 15 sehr jungen Tieren saß (Brutführsorge?).

    Da die Tiere Allesfresser sind, hatte ich ein gespaltenes Verhältnis zu den Maulwurfgrillen. Es mach keinen Spaß zu erleben, dass ganze Reihen von Sämlingen in den Erdgängen der Werren verschwinden. Auf der anderen Seite fressen sie auch Schneckeneier.

    Nachdem ich meine "Kolchose" seit rund 15 Jahre nicht mehr betreibe, kann ich nicht sagen, wie es mit dem Bestand heute aussieht.

    PS: Werre ist die örtliche Bezeichnung für Maulwurfsgrillen.

    Es ist wieder mal eine besondere Leistung, auch diese Art innerhalb von 20 Jahren an den Rand des Aussterbens in D bzw. BaWü zu bringen.

    Grüße Armin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!