Lustiges(?) bei der Zucht von Grellsia isabellae

  • Hallo Allerseits.
    Letztes Jahr habe ich bei der Aufzucht von Grellsia isabellae eine lustige(?) Beobachtung gemacht.
    Das Zuchtmaterial hat mir das geschätzte Actias-Mitglied "Heune" zur Verfügung gestellt.(Liebe Grüße an die "Seeler-Brüder",
    der Besuch bei Euch war sehr nett. Gerne mal wieder!).
    Vielleicht ist das Beobachte ja auch sehr banal und häufig zu sehen, aber, ich hoffe das wird mir dann jemand erklären.
    Eine der Raupen saß zur vierten Häutung auf einem Blatt Küchenkrepp.
    Durch Zufall beobachete ich die Häutung und war nicht schlecht überrascht, als ich nach einiger Zeit sah, daß die gehäutete Raupe
    begann, das Küchenkrepp zu fressen. Ich vermutete, dass, wie oft üblich, die alte Haut von der Raupe verzehrt würde.
    Aber es war tatsächlich so, dass die Raupe über 5 Minuten das Küchenkrepp mümmelte, dann hab ich sie sachte vom Krepp heruntergebeten.
    Wer weiß, dachte ich, vielleicht verendet sie an "Zellulitis" Vielleicht hätte es auch eine Mutation werden können, mit "saugfähigen Flügeln" :D:D
    Auf meinem mit dem Händy gemachten Video sieht man deutlich die Fraßspuren.
    Das Video habe ich angehängt.
    Herzliche Grüße Thomas Müller

  • http://www.silkmoths.eu
    AD

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!