Namensetiketten anlegen und drucken - Create and print name labels

  • Namensetiketten anlegen und drucken


    Hallo zusammen,


    das Verwalten der Sammlung bringt es mit sich, dass man seine Sammlungstiere auch mit den zugehörigen Namensetiketten versehen muss, um zum einen nicht immer selbst zu überlegen, um welche Art es sich denn hier handeln könnte.


    Auf Basis meiner Saturniidae-Typenliste und analog zur Erstellung der Sammlungsetiketten, habe ich mir eine entsprechende Druckvorlage angelegt, die es mir ermöglicht, die benötigten Namensetiketten analog zu den Sammlungsetiketten einfach und automatisch auszudrucken.


    In der Anlage findet ihr die für ACTIAS optimierte Excel-Datei. Auch diese Liste könnt ihr bei Interesse gerne herunterladen.


    Zur Exceltabelle und der Druckfunktion im Folgenden einige Erklärungen

    • Alle Bezeichnungen sind in deutscher und englischer Sprache aufgeführt.
    • Damit die Druckfunktionen durch Änderungen der deutschen Bezeichnungen, welche im Makro verwandt werden, nicht zerstört wird, wurden die wichtigsten Zellen (deutsche Bezeichnungen – Zeile 3) in der Sammlungsübersicht gesperrt.
    • Die englischen Bezeichnungen in Zeile 4 können angepasst werden.
    • Die enthaltenen Einträge sind Auszüge aus meiner Typenliste und dienen als Muster / Ausfühlhilfe.
    • Die Liste kann beliebig durch das Markieren der letzten Zellenreihe (A-I) und das anschließende Anfügen, erweitert werden. Die Anzahl der möglichen Zeilen, also möglichen Sammlungstiere, sollte, legt man die Excelmöglichenkeiten mit 1.048.576 Zeilen zu Grunde, ausreichend sein 😊.
    • Filterfunktion – Zeile A4 bis I4
    • Druckfunktion
    • Alle „X“ werden automatisch durch das Anklicken des Buttons „X“ bei Drucker löschen / „X“ delete in plot“.
    • Die Ausführung der Etiketten, also Schriftart und -größe kann nicht angepasst werden. Die Größe der Etiketten kann durch Skalieren in den Druckoptionen angepasst werden.
    • Drucken

    Durch die Filterfunktion lassen sich gezielt alle Arten einer Gattung oder eine Familie bzw. Subfamilie auswählen und individuell bearbeiten. Die Filterfunktion erlaubt auch das Abgleichen von Daten hinsichtlich einer einheitlichen Schreibweise aller erfassten Einträge.


    Durch Eintragen eines „X bzw. x“ in der Spalte B in den Zeilen, für welche die Etiketten gedruckt werden sollen, werden alle Angaben für den Druck „definiert“. Durch das Anklicken des Buttons „Lable erstellen / create Lable) wird das neue Excel-Blatt mit allen ausgewählten Etiketten gedruckt und als neues Excelblatt mit Datum und Uhrzeit als Name angelegt. Dieser Name kann beliebig geändert werden.


    Sollte das Blatt fehlerhaft sein oder nach dem Ausdruck auf Papier nicht mehr benötigt werden, kann dieses durch das Anklicken des Buttons „Dieses Blatt löschen /delete this sheet“ einfach gelöscht werden.


    Die besten Druckergebnisse nach diversen Tests erzielt man mit einem Laserdrucker. Damit sich das Etikett später nicht wellt, verwende ich Papier mit einem Gewicht 120 bzw. 160 g/m². Da sich das Papier durch die entstehende Wärme während des Druckvorgangs ebenfalls erwärmt und dadurch wellt, ist es ratsam, das warme Blatt vollflächig zu beschweren bis es abgekühlt ist.


    Die Filter- und Druckfunktion wurde von mir getestet. Zur Verwendung der Tabelle ist MS Excel zwingend erforderlich.


    Bei Fragen zur Handhabung oder etwaigen übersehenen Bugs bitte melden.


    Grüße

    Eric



    English Version


    Create and print name labels


    Hello everyone,


    Managing the collection means that you have to provide your collection animals with the corresponding name labels so that you don't always have to think about which species it might be.


    On the basis of my Saturniidae type list and analogous to the creation of the collection labels, I have created a corresponding print template that enables me to print out the required name labels simply and automatically, analogous to the collection labels.


    Enclosed you will find the Excel file optimised for ACTIAS. If you are interested, you can also download this list.


    Here are some explanations of the Excel spreadsheet and the print function


    1. All designations are listed in German and English.


    2. In order that the print functions are not destroyed by changes to the German designations used in the macro, the most important cells (German designations - row 3) have been locked in the collection overview.


    3. The English designations in row 4 can be adapted. 4.


    4. The entries included are excerpts from my type list and serve as a sample / feel-out aid.


    5. The list can be extended as desired by marking the last row of cells (A-I) and then appending. The number of possible rows, i.e. possible collection animals, should be sufficient, based on the Excel possibilities with 1,048,576 rows 😊.


    6. Filter function - line A4 to I4

    The filter function allows you to select all species of a genus or a family or subfamily and edit them individually. The filter function also allows the matching of data with regard to a uniform spelling of all recorded entries.


    7. Print function

    By entering an "X or x" in column B in the lines for which the labels are to be printed, all data are "defined" for printing. By clicking the button "Lable erstellen / create Lable) the new Excel sheet with all selected labels is printed and created as a new Excel sheet with date and time as name. This name can be changed as desired.


    If the sheet is faulty or no longer needed after printing on paper, it can be easily deleted by clicking on the button "löschen /delete this sheet".


    8. All "X" are automatically deleted by clicking the button "X" at printer / "X" delete in plot".


    9. The design of the labels, i.e. font and font size cannot be adjusted. The size of the labels can be adjusted by scaling them in the print options.


    10. Printing

    According to various tests, the best printing results are achieved with a laser printer. To prevent the label from curling later, I use paper with a weight of 120 or 160 g/m². As the paper also heats up during the printing process, it is advisable to weigh down the whole surface of the warm sheet until it has cooled down.


    The filter and print function has been tested by me. MS Excel is required to use the table.


    Please contact me if you have any questions about the handling or if you have overlooked any bugs.


    Regards

    Eric

  • https://www.exotic-insects.com
    AD
  • Hallo Eric,

    leider kann ich die Datei auf keiner der Excel-Versionen, die ich zu Hause habe, öffnen.
    Ich habe es mit den Office-Paketen von 2010, 2013 und 2019 versucht - unter Win7 und Win10.
    Laut Microsoft sollte es kein Problem ab spätestens 2010 sein, *.xlsm-Dateien zu öffen.
    Die Fehlermeldung ist immer:


    Mit Planmaker auf einem anderen PC kann ich die Datei problemlos öffenen und finde sie sehr gut!

    Haben andere keine Probleme?
    Oder eine Lösung?

    Viele Grüße
    Siegfried

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!