Zukunftsgespräch am 16.03. mit BK Merkel eine virtuelle Veranstaltung

  • Eine virtuelle Veranstaltung der Zukunftskommission Landwirtschaft. Übertragung aus dem Futurium Berlin.

    Dienstag, 16. März 2021, 14:00 Uhr


    Wie unsere Lebensmittel erzeugt werden, interessiert nicht nur die Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL), sondern uns alle. Landwirtschaft erzeugt unsere Lebensmittel, Landwirtschaft prägt die Landschaft, Landwirtschaft beeinflusst die Umwelt und ist von Umwelt abhängig. In diesen Zusammenhängen, die die gesamte Gesellschaft betreffen, bewegt sich die Zukunftskommission Landwirtschaft, die im Auftrag der Bundesregierung Empfehlungen für ein nachhaltiges Landwirtschaftssystem erarbeitet.

    Beim Zukunftsgespräch stellt die Kommission unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Peter Strohschneider ihre Arbeitsweise vor und greift Impulse von Teilnehmenden auf. Die Mitglieder der Zukunftskommission aus den Bereichen Landwirtschaft, Wirtschaft, Verbraucherschutz, Umwelt- und Tierschutz stellen Perspektiven eines nachhaltigen Landwirtschaftssystems vor.

    Gestalten Sie mit!

    Lassen Sie uns mit Ihrer Anmeldung wissen, welche Aspekte besondere Aufmerksamkeit bekommen sollten und welche die aus ihrer Sicht wichtigsten Ansatzpunkte für eine nachhaltige Entwicklung sind. Während der Veranstaltung können Sie über ein Beteiligungstool Input geben und Fragen stellen.

    Melden Sie sich an!

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung bis zum 12. März 2021.

    Den Link zum Veranstaltungsstream sowie technische Hinweise zum Beteiligungsverfahren erhalten Sie am Vortag der Veranstaltung per E-Mail.

    Die Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) ist ein Beratungsgremium der Bundesregierung. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Peter Strohschneider erarbeitet die ZKL Empfehlungen, um eine nachhaltige, das heißt ökologisch und ökonomisch tragfähige sowie gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft auch in Zukunft zu ermöglichen. Mitglieder der ZKL sind Vertreter*innen aus Landwirtschaft, Wirtschaft, Verbraucherschutz, Umwelt und Tierschutz sowie Wissenschaftler*innen.

    Anmeldung dazu über: https://zkl-anmeldung.de/de/zu…ign=210310+Landwirtschaft



    Mit Studien, Vorschlägen und praktischen Maßnahmen zeigt der NABU seit Jahren, dass die Agrarwende möglich und überfällig ist. Dazu gehört auch die Initiative „Gemeinsam Boden gut machen“ die auch dieses Jahr wieder Landwirt*innen bei der Umstellung auf eine ökologische Bewirtschaftung unterstützt. Die Politik muss nun endlich nachziehen und handeln.

    Ich danke Ihnen für Ihr Engagement für eine natur- und klimafreundliche Landwirtschaft.
    Sebastian Strumann
    NABU-Referent für Kampagnenkoordination Landnutzung
  • https://insektenlifestyle.com
    AD

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!