Aglais urticae/Kleiner Fuchs: Wieviel Verlust ist "normal"

  • Guten Tag zusammen!


    Ich stehe noch am Anfang meiner "Karriere" im Umgang mit Schmetterlingsraupen und habe Raupen des Kleines Fuchs vor dem Rasenmäher gerettet und zur Aufzucht mitgenommen aber auch fünf Raupen dieser Art von einem Schmetterlingsgarten übernommen. Zum einen habe ich mich hier eingelesen, aber auch Informationen vom Schmetterlingsgarten erhalten.

    Meine Frage an euch ist nun, nachdem 3 Raupen verendet sind, ob es "normal" ist, dass man nicht alle Raupen durch bekommt und ab wann es unnormal wird. Vielleicht am besten in Prozent gesprochen.


    :blume:LG Curlienchen

  • https://insektenlifestyle.com
    AD
  • Hallo,

    es ist durchaus 'normal', dass nicht alle Rp. durchkommen - das ist auch in der Natur so. Wenn du eine %-Zahl haben möchtest: bei einem erfahrenen Züchter sollten 90% durchkommen. Aber, wie immer im Leben: 'es kommt darauf an' ! Manche Arten sind so sensibel, dass sehr hohe Ausfälle in Kauf genommen werden müssen. Allerdings: bei 'Trivialarten' wie Kl. Fuchs oder Pfauenauge sollte die Erfolgsqoute sehr hoch sein - es sei denn, man hat bereits kranke oder parasitierte Rp. eingetragen - dann nützt alle Erfahrung nichts mehr...

    VG,

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!