Hilfe bei der Bestimmung von Raupen (möglichweise Kohlweißlinge)

  • Liebe ACTIAS-Gemeinde.


    Bitte lacht mich nicht aus, aber ich brauche Eure Hilfe bei der Bestimmung von Raupen, die ich für Kohlweißlingsraupen halte.

    Während ich im Urlaub war, wurden meine Kohlrabipflanzen von einer Horde Raupen aufgefressen. Darüber könnte man nun traurig sein (war ich auch ein bisschen), aber da ich Lehrerin an einer Grundschule bin, habe ich auch gleich eine Chance für den Unterricht gesehen. Ich würde die Lütten gerne mit in die Schule nehmen und meinen Schülern die Gelegenheit geben, das Wunder der Metamorphose zum Schmetterling beobachten zu können.

    Für meine eigenen Kinder würde ich auch gerne ein paar behalten und vielleicht sogar in die Gruppe meiner Jüngsten in der Kita mitgeben. Im Sachunterrichtsraum habe ich dazu auch so ein Netzding zur Haltung gefunden (für zu Hause basteln wir selber was).


    Da ich aber echt nur sehr wenig Ahnung von Schmetterlingen - geschweige denn Raupen - habe und auf gar keinen Fall irgendetwas Giftiges mit in die Schule oder in die Kita bringen (und meinen Schülern ja auch keinen Unsinn beibringen) möchte, bitte ich Euch um Eure Hilfe: Sind das wirklich Kohlweißlinge?


    Ich bin selbstverständich auch dankbar für alle Tipps und Tricks. Kann ich die kleinen Schätze mit Weißkohl füttern? Von meinen Kohlrabiblättern ist wie Ihr seht, nicht mehr so viel übrig und an die Knollen gehen sie bisher nicht ran.


    Ach so und: Was sind das da unten für grüne Kügelchen? Das Internet sagt mir, dass die Eier der Kohlweißlinge gelb sind und mehr Struktur haben und meine Suche nach Arten mit grünen Eiern hat so gar nichts ergeben. Sehen da nach dem Schlüpfen so aus?


    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!


    Ganz liebe Grüße aus dem Norden,

    Eure Katharina

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • Hallo Katharina,


    bei den Raupen handelt es sich um Tiere vom Großen Kohlweißling (Pieris brassicae).


    Sie ernähren sich sehr polyphag... so steht u.A. Gemüsekohl oder auch Kapuzinerkresse auf deren Speiseplan.

    Normaler Weißkohl sollte auch gefressen werden. Hier ist nur darauf zu achten, dass dieser nicht gespritzt o.Ä. ist.


    Bei den "Kügelchen" handelt es sich um die Ausscheidungen der Raupen. Daraus wird definitiv nichts schlüpfen. :-)



    Viele Grüße


    Markus

    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware,das heisst: du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, dass heißt du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!