Probleme mit dem Zoll

  • Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    AD
  • Antwort von der Post:


    vielen Dank für Ihre Schadensmeldung. Wir haben diese bearbeitet und möchten Ihnen mitteilen, dass es sich

    hier um eine Sendung aus Deutschland handelt. Die Osterreichische Post AG übernimmt die Sendung für die

    Zustellung in Österreich.

    Da der*die Versender* in mit dem*der Beförderer* in einen Vertrag in Deutschland eingegangen ist, bitten wir

    Sie sich an den*die Versender*in (Absender*in) zu wenden. Der*die Versender*in hat die Möglichkeit eine

    Nachforschung / Schadensmeldung bei seinem*seiner Vertragspartner* in einzumelden und der Geschäftsfall

    wird entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen bearbeitet.

    Wir bitten Sie, die entstandenen….“


    Nun ja. Problem hierbei ist, dass der/die Versender/in mir am Freitag direkt nach der Zustellung noch geantwortet hat, dass er/sie schockiert über die Ankunft der Puppen ist - seit Freitag aber über Actias nicht mehr erreichbar ist :/ habe der Person mal die Unterlagen geschickt, hoffe es tut sich was…

  • Na immerhin schonmal etwas weiter mit der Sache! Mal gucken was das Ministerium für Finanzen dazu sagt. Bei uns beschwert man sich beim Bundesministerium für Justiz und Verbrauerschutz. Die haben eine eigne!!!! DHL/Post Beschwerdestelle.......da hab ich mich beschwert (Paket nach Polen hing 4 Tage im Depot uohne bearbeitet worden zu sein)

    und sie da....am Übernächsten Tag war das Paket n Polen zugestellt. Ich sollte noch erwähnen, das ich mit der Kopie der Email an das o.a. NMinisterium zur Hauptpost in Dortmund marschiert bin und es dem verdatterten armen Postbeamten, der nichts dafür konnte unter die Nase hielt. Da ist das Depot direkt hinter der Hauptpost. Man bat mich zu warten...nach etwa 25 Minuten kam der arme Mensch schnsaufend zurück und meinte, er hätte das Paket gefunden, es wäre gescannt und würde am selben Tag noch gen Polen wandern.......geht doch!:evil:hätte ich nur mal 2 Tage oder so eher drauf kommen können, denn wenn das Tracking/Sendeverfolgung Brief nicht aktualisiert wird, dann hängt es nicht, es wurde noch nicht bearbeitet. Dies bestätigte mir der o.a. Postbeamte.


    Zum Glück kommt das nicht jeden Tag vor.


    was komisch ist:


    Ich hatte nie Probleme Pakete aus Polen, Italien, Belgien, Tschechien und Russland zu empfangen. Nur mit dem Senden in andere Länder z.B. Schweiz, Italien, Polen und Spanien

    hatte ich bisher jedes Mal das Problem, das selbst Expresslieferungen extrem lange unterwegs waren. :/


    Auch wurden zum 01.07.2021 die Bestimmungen für Sendungen ins Ausland und die EU geändert: Priobrief International/EU gibt es ja länger schon nicht mehr. Es geht nurnoch das reine Brief(Papier) Versenden als Einschreiben EU/International. Es darf also kein Gegenstand mehr als Brief verschickt werden, nur noch als Päckchen EU und das Tracking mit Versicherung muss man online dazubuchen (4.99 € XS Päckchen + 2,50€ nach Polen), je nach Land variieren auch hierbei die Brief bzw. Einschreibenpreise.


    Früher hab ich Eier in Döschen im Polsterumschlag für 2,70€ -4,70 überall hin verschickt....nunja.. Zeiten ändern sich. Man sagte mir, das alles hätte mit den geänderten Zoll und Einfuhrbedingungen zu tun.<X<X<X


    Is halt alles n Tacken teuer jetzt....da machste nixX/

  • Ministerium für Finanzen sagt, wenn keine Zollbanderole rundherum war dann war es nicht der Zoll und ich solle Anzeige gegen die Post erstatten 8|


    Ja, versenden wird schwieriger… habe aber ohne Probleme Puppen von D. nerii und R. lebeau in gepolsterten Briefen aus Italien und Tschechien erhalten - bei D. nerii aus Tschechien war sogar ein Zollaufkleber drauf, wurde ohne Beanstandung oder Schäden durchgelassen…

  • Die Bestimmung das nur noch Dokumente als Brief über die Grenze gehen dürfen gilt nur VON Deutschland ABGEHEND.. Nur hier wurde die Post so raffgierig die Kunden auf Päckchen ( mit dreifachem Preis, und als "Ausgleich" auch mit dreifacher Laufzeit) zu zwingen. Jedes andere Land darf wie üblich Großbriefe mit Inhalt auch nach Deutschland hinein senden.

    Gearscht dabei ist nur der deutsche Kunde.

    Es gibt aber Abhilfe: Wenn man den Brief so verpackt das von Außen nichts, aber auch gar nichts zu ertasten ist was etwas anderes als einen Packen Papier vermuten lässt, wird der Brief zu 98% durchkommen.

    Ich bin in den zwei Jahren seit diese Beschißbestimmung gilt ziemlich gut darin geworden solche Täuschbriefe zu packen, und bis jetzt sind alle durchgekommen!

  • Erinnert ihr euch noch an das Klischee aus gewissen Western mit dem Colt in der präparierten Bibel? Es müssen nicht unbedingt ausgehöhlte Bücher sein, aber grundsätzlich geht das Prinzip schon mal in die richtige Richtung...

    Wenn jeder mal etwas seine Phantasie spielen lässt, und über Materialien wie Styroporplatten und stabile Pappe nachdenkt... dann muss man nicht unbedingt Ingenieur sein um damit etwas passendes zu kreieren..

  • Ich verstehe NULL UND NIX!!! Ich habe es mir schon drei mal durchgelesen und nach jedem Satz vergesse ich den Inhalt, wenn ich ihn überhaupt verstanden habe. Ich hasse ja diesen Komplizierten s******.

    Einfach - nee, das wär zu einfach...

    :rolleyes:

  • Ich verstehe NULL UND NIX!!! Ich habe es mir schon drei mal durchgelesen und nach jedem Satz vergesse ich den Inhalt, wenn ich ihn überhaupt verstanden habe. Ich hasse ja diesen Komplizierten s******.

    Einfach - nee, das wär zu einfach...

    :rolleyes:

    tatsache scheint zu sein:


    Da die Sendung bei DHL aufgegeben wurde, MUSS der Versender (der aber seit Freitag für mich unerreichbar ist) die Schadensmeldung bei DHL machen - da ists auch egal, wo der Schaden entstanden ist, das läuft IMMER über Versender + beauftragtes Transportunternehmen… also in meinem Fall über User XYZ von dem ich die Puppen habe und DHL.


    Auf Deutsch:


    Meldet sich der Versender nicht mehr bei mir bleib ich drauf sitzen ;)

  • Update:


    Die Versenderin meldet sich seit 7. Oktober leider nicht mehr bei mir, auch die damals versprochene Schadensmeldung in den „nächsten 2 Tagen“ wurde scheinbar nicht erstattet. Entweder besteht kein Interesse daran das ganze zu klären oder das Paket war einfach doch sch***** verpackt und deshalb kommt keine Reaktion mehr…


    Habs mir nämlich nochmal genau angesehen und halte es durchaus für möglich, dass das Paket schon im Original so besch***** verklebt war. Naja, man lernt ;)

  • http://www.silkmoths.eu
    AD
  • Traurig was derzeit überall passiett! ich habe von Briefumschlägen gehört aus denen der Inhalt - Eier - gestohlen wurde. Was glauben die das die was da drin ist??? Drogen?


    Beschwere dich beim Bundesministwerium für Justiz und Verbraucherschutz. Bei mir hat die Beschwerde gewirkt.


    Es gibt wohl auch kaum noch wirklich gut ausgebildetes Personal bei DHL. Sooft wie wir im Büro die Post der Nachbarn erhalten weil da offensichtlich jemand nicht lesen kann ist erschreckend.


    Ich glaube nicht das diese Probleme durch die Änderung der EU weiten Zollbestimmungen ab 01.07.2021 entstanden sind. Das Problem denke ich liegt vielmehr an der immer weiter schwindenden Moral der Menschen.


    Traurig.


    Ein Gutes: Mein Fall hat sich vollständig aufgeklärt und alles ist gut gegangen:-) Dafür bin ich sehr dankbar!

  • Ich habe Eier aus der Ukraine bekommen. Der Brief lag ein paar Tage beim Zoll. Er wurde geöffnet, wieder verschlossen und ein Zoll und Bearbeitungsgebühr von 7,90 € verlangt, die ich dann bei der Post entrichten musste.

    Bei überwinternden Eiern kein Problem. Bei anderen k ann das zum Verlust der kompletten Lieferung führen.

    Wie gesagt, bei mir wars O.K.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!