Bestimmungshilfe bei einer Bläulingsart (Lycaenidae) erbeten

  • Guten Abend zusammen !


    Für den/die abgebildeten Falter bitte ich Euch um Hilfe bei der Bestimmung:


    :





    Die Fotos wurden am 26. und 27.09.23 gemacht. Aufnahmeort Italien, Südtirol, Algund Nähe Meran, im Stadtgarten am Kirchplatz. Die Falter flogen in grösserer Anzahl (ca. 20-25 Stück) um die Pflanzentröge, saugten an Rosmarin und den mir unbekannten, auf den ersten 3 Fotos zu sehenden Pflanzen.

    Vorderflügellänge geschätzt 14 mm.


    Weder in Higgins/Riley's Tagfalter Europas und Nordwestafrika, noch im Lepiforum kann ich eine Art finden, die der abgebildeten entspricht. Zwar ähneln ihr gaaaanz entfernt Leptotes pirithous und noch weiter entfernt Cigaritis acamas, aber es reicht nicht zur Artbestimmung.


    Kann jemand das Rätsel lösen ?


    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Bemühungen, und viele Grüsse


    Hans

  • AD
  • Hallo Fabrice,


    ergänzend hierzu kann ich noch Fotos hinzufügen (das erste ist ein Handyfoto, ganz schlechte Qualität), die eine Raupe und die Puppe (einen Tag vor dem Schlupf) zeigen, gefunden an Pelargonien auf dem Balkon meiner Ferienwohnung, die dort seit mindestens einem halben Jahr wachsen.

    Also ist die Art an diesem Fundort in der Lage, sich fortzupflanzen.

    Das beweist natürlich nicht, dass auch Entwicklungsstadien dort das Winterhalbjahr überleben.



    Liebe Grüsse

    Hans

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!