Posts by kalon

    nabend


    Actias Spec. reagieren sehr interessant auf Zuchtbedingungen,
    vor allem auf Temperatur und Luftfeuchte in der Larvenzeit.
    Hatte von 2004-2005 Zuchtstämme aus Indien.
    Eine Testlinie wurde ohne Tageslicht bei 28°C/90% Luftfeuchte in ca 3 Wochen zur Puppe [FP: Rhodo+Liqui] .
    Falter im Schnitt M: 10-13 W: 12-15 cm,alles darüber hatte wellige Flügelkanten
    und die tails sind abgebrochen, da zu schwer.


    Andere Linie auf dem Balkon Tag/Nachtrüttmus - normaler trockener Sommer
    dauerte 4-5 Wochen M: 6-12 W: 9-13 cm.
    Die letzten Larven die sich verpuppt haben waren die kleinsten Falter,
    alles nur Männchen, schlüpften aber als erste, ca eine woche vor dem Rest.
    Weibchen sahen wie Männchen aus.
    Männchen hatte stark gesäbelte Flügelkannten, schmale gerade tails.


    A.sinensis Puppen reagieren auch interessant.
    Künstlicher Winterschlaf 5°C im kühlschrank sorgte nach 3 Monaten bei den Faltern zu Farbveränderung.
    Tiere wurden immer heller, und die Männchen hatten Brauntöne auf den Flügeln ausgeprägt, tails leicht verlängert.
    Nach ca 4 Monaten Männchen fast weiß/ purpur Färbung wurde nußbraun/ sehr lange, braune tails.
    Die Tiere hatten motorische Bewegungsprobleme beim klettern.
    Als Folge brachen Tarsen ab.
    Nach ca 5 Monaten lebten die Tiere nach dem Schlüpf nur noch 2 Tage.
    Es kam dabei nie zu nennenswerten großen Unterschieden durch die Kälte, nur Farb- und Formveränderung, alle sind geschlüpft.


    jemand was ähnliches beobachtet?


    also 8cm sind doch OK ^^
    Kann vielleicht an zu niedrige Luftfeuchte liegen,
    aber Größenunterschiede sind normal


    mfg kalon

    hallo @all


    moin Heiner


    dein gedankenansatz ist echt gut
    ich würde bei der auswahl bei Pseudotsuga, Abies\Cedrus, Larix und Tsuga als gegentest bleiben


    leider sieht man an der Cedrus wie der damalige verbreitungsraum wahr
    und in der letzten vereisungszeit zurückgedrenkt wurde
    ok dadurch konnte sich wiederum Pinus ausbreiten
    und selbst Picea schafte es aus nordamiland nach europa
    dafür haben wir die Pseudotsuga [und nebenbei viele stämme wie Liquidamber und co ] verloren
    die es einst hier schon gab [bevor wir sie wider aus amiland inportiert haben zweg nutzung]


    Larix kommt für mich vor allem für Dubernardii in frage da die raupen ein sehr interessantes freßverhalten auf der pflanze zeigen


    bei Isabella sieht man eigentlich wie gut das klappt mit überleben
    da wird halt gefressen was die bude ''wo man lebt'' hergiebt^^
    und wenn man mal beachte wie sich die Actias gruppe in asien in vergleich zu Argemagruppe [afika] entwikelt haben
    respect an die spanische Isabella [du altes fossiel, du überlebst sie noch alle^^ auch ohne große weiterentwicklung-.-]
    siehst aber nicht so toll aus wie deine schwester aus kenia dear Besanti


    wie ich Heiner nur zustimmen kann
    geht probieren vor studieren [danach hat man mehr als genug zum studieren, hand auf's herz]
    die so schönen arten von heute [pflazen wie tiere] sind nur nutznieser\opfer der letzten [eine von vielen] größeren veränderungen
    beschränkt man sich halt nur auf die letzte eiszeit hat man schon genug zu tun im eigenen vorgarten
    sie man sich nur die opfer an wie zb
    Erdbeerbaumfalter
    Europeischer Bramied
    Türkischer Langarmkäfer
    Isabellafalter [falter obwohl motte?]
    usw...
    ist es nicht mehr so wichtig was heute vorsich hinkrautet als fressen [für sie]
    als viel mehr, woher sie stammen und was sie noch schaffen könnten [was wären wenn frage]
    und verbreitungskarten von pflanzen\tieren sollte man auf jeden fall immer als momentaufnahme sehen ohne gewähr auf richtigkeit
    oder logischen anspruch Btw...


    so viel schreiben nach meinen kurzen winterschlaf -.-
    [bestimmt wider ein haufen Agrogrammatik wie mein kumpel Prof Dr.Laber sagen würde]

    @simosg
    das mit der internetplattform braus du mir nicht erklähre
    ich kenne diese gefilde sehr sehr gut ^^
    wie ich einfach sagen wollte siehst du auch nur den Falter und deinen wert daran als beispiel
    dabei macht die spezielle verpackung und der Falter als i tüpfel dieses Objekt so einzigartig
    ich weiß aber auch das die ernst gemeinte nachfrage sehr gering ist
    und deswegen nicht toll ausfallen wird wenn man es einfach so versteigert
    da freuen sich nur die profis und vielleicht deren abnehmer
    leichte beute halt
    die 500 euro grenze hat sogar eine einfache erklährung
    schau dich da mal um
    und lese stehts das kleingedruckte


    aber es freut mich das du an ebay deine freude hast
    have fun^^


    mfg Patrick

    @simosg
    wie du schon geschrieben hast
    erzielt man bei dieser internetplattform
    mit besonderen sachen
    nicht den gewünschten\erhofften preis
    außer es sind gängige beliebte sachen die ein breites publikum anlocken


    deswegen rate ich leuten mit besonderen unscheinbaren sachen
    auf diese verkaufsplattform zu verzichten
    da sie meistens bitter enttäuscht werden


    das habe ich damals oft erlebt
    wenn ich das ersteigerte persönlich abgeholt habe
    zu oft habe ich dann gehört das der verkäufer das objekt lieber weggeworfen hätte als es für 5 euro an mich zu versteigern
    deswegen meine persönliche bezeichnung "die digitale form einer mülltonne"
    damals nannte ich sie lieber "Die Schlachtplatte"


    wie du aber am gesamten faden hier siehst
    sind alle so sehr von dem falte im glas abgelenkt und würden in gerademal für 1 euro kaufen
    ohne dabei auf die verpackung / das drumrum zu acht
    es sogar als kitsch abzustempeln
    so als ob es aus china wäre
    so ist es auch bei viele anderen internetplattformen
    und das hat mir damals meine arbeit sehr leicht gemacht ;)


    wie gesagt ist diese seltsame kachel made Germany
    das herstellungsverfahren patentiert
    der Falter an die 20 jahre alt
    in einen 1a zustand
    hat volle papiere
    ist in meine augen ne leichte beute


    ich wollte torben86 nur warnen
    weiter helfen kann ich auch nicht


    mfg Patrick

    Hallo torben86


    wo man jetzt gezielt diese sammlerkreise finden kann
    weiß ich net
    ich kam bedingt durch einkäufe für meine ausstellungen
    mit einigen sammlern durch zufall in kontakt
    die sammelten auch mineralien/fosilien , eulen , modele auch Insekten und vieles mehr
    vielleicht solltest du nach seiten ausschau halten die sich mit allen möglichen sammelgebieten beschäftigen


    ebay würde ich abraten
    das ist bloß die digitale form einer mülltonne
    oder bestenfalls ein simulierter mischbasar
    der taugt nur zum gezielten einkaufen^^
    weniger zum verkaufen von raritäten


    wie ich deinen schreiben entnehmen kann
    schwebt dir eine große summe vor den augen
    da solltest du lieber etwas bodenständiger sein
    der preis ist etwas fiktives in sammlerkreisen wie ich feststellen durfte
    das sammelobjekt+die beschaffenheit+der zustand x die persönliche emotionale bindung zum sammelobjekt = fiktiver wert


    wenn du also sowas anbietest und trocken 500 euronen verlangst dann wirst du nur belächelt
    da es dir nur um das geld geht
    das riechen echte sammler


    ist jetzt vielleicht etwas überspitzt dargestellt aber
    bin damals gelegentlich angstschweißgebadet mit verwirten gemütszustand nachhause gefahren
    weil ich mal wieder einen hardcore sammel in die finger geraten bin
    zb
    wollte selber nur ein paar fossilien erwerben
    und habe diese auch zum guten preis erwerben können
    als wir dann das ganze zeug in meinen wagen geladen haben
    macht es plötzlich klick beim sammler
    und der starte einen antiken puppenwagen an
    den ich ein tag zuvor auf einen flohmarkt erworben habe
    mit etwas comedie und slapstik erzählte ich ihm
    wie ich den puppenwagen dem verkäufer abspenstig machen konnte
    aber er zeigte nur ein erstes gesicht und ging zur garage
    ich hinter her da ich dachte ihn beleidigt zu haben
    da zeigte er mir seine privates museum mit
    puppenhäuschen von 1800 bis 1900 plus alles mögliche was dazugehört


    glaub mal der ließ sich mit einen
    "nein danke den puppen wagen verkauf ich nicht"
    abschmecken
    das brachte in erst recht in fahrt
    nach einen langen gespräch
    saß ich endlich im wagen
    und weck hier
    meine fossilien hatte ich ja
    den puppenwagen leider nicht mehr
    dafür wurde ich aber fürstlich entlohnt
    fühlte sich aber eher wie eine schadensersatzzahlung auf seelische/körperliche grausamkeit an ^^
    wie gesagt ist jetzt etwas lustig dargestellt aber so kann es kommen :D
    diese pössen pössen sammler :bibber:;)


    mfg Patrick

    hallo torben86


    über den Falter weiß ich leider nichts
    aber das drum rum ist schon mal interessant
    ist auf den hologram ein Falter auf einen globus und die Inizialien R S


    wenn ja dann könnte das eine original Thermo-hermetic-Falterpräparat sein von Roland Schmidt
    aber dann sollte die kachel auch papiere haben mit bestimmungsauskumpft als booklet
    diese kachel habe einen spezielen sammlerkreis
    da die tiere meistens was besonderes sind und volle daten besitzen mit siegel
    habe selber einige dieser kachel bekommen als ich mit einigen sammlen geschäfltich im kontakt stand
    die original kachel sind quasi für die ewichkeit geschaffen und wenn man sie in der schatulle aufbewahrt leiden die Falter auch nicht
    fast wie bernstein nur nicht gelb^^
    über den genauen wert weiß ich nichts
    aber wenn das teil echt ist
    ist es mehr so wie eine antiquität die man nicht so einfacht verticken sollte


    mfg Patrick

    ich bin immer wieder darüber überrascht
    daß es immer weniger leute gibt
    die noch sarkasmus und selbstironie schätzen
    dabei ist es doch die schönste und lustigste form
    den täglichen wahnsinn und unsinn
    mal gepflogen den stinkefinger zu zeigen
    ohne gleich beleidigen zu wirken


    ist jeden falls mein meinug ^^


    Merlin
    bezüglich der P.m nicht verwechsel mit dem P.a.
    rette die viecher
    fütter sie
    erfreue dich an dessen
    und genieße stillschweigend deine erfahrungen damit^^


    und solange du den markt nicht mit illegal gefangenen P.m flutest
    wird auch kein knochenmüder beamter dazu genötigt sein
    seinen allerwertesten aus dem sessel durch sein büro vor deine haustür zu schaffen
    um dir mit verwarnfinger und abgenervter stimme die löffel langzuziehen
    worauf er dann wieder in seine bau verschwindet
    der ärger kommt dann paar tage später mit der post :P


    meine persönliche erfahrung
    die ich vor einigen jahre mit der unteren naturschutzbehörde hatte
    war da sehr ähnlich
    habe da mal angerufen weil ich infos über den besitz und die zucht von rotelistetieren haben wollte.
    antwort:
    du willst bedrohten tieren helfen
    das versuchen wir auch
    meld dich bei einen naturschutzverein
    schönen tag noch.


    zwei tage später hatte ich eine broschühre von der NaJu
    und eine telefonnummer vom entomologen aus meiner nähe im postfach
    so fing meine kleine reise durch die wirren des natuschutz und dessen gegensätzen an
    war ne geile zeit 8|


    mfg Kalon

    hallo
    ich glaube die einfachste möglichkeit wehre den besitzer zu fragen was er sich da in den vorgarten gestellt hat
    mit etwas glück weiß er was er da hat


    ansonsten bleiben die 3 standard verdächtigen


    Pinus strobus [häufig, billig, wuchsstark aber anfällig für pilzerkrankungen]
    Pinus wallichiana [nicht selten, beliebter soliterbaum, resistent gegen pilzinfektionen, braucht wintgeschützen stanort bei -20°C]
    Pinus x schwerinii (Pinus wallichiana x Pinus strobus) [schon was besoderes, krankheit & witterungsbeständig, langsamer wuchs]


    nach dem bild kämmen alle drei in frage
    es könnte zudem ein spezieller mutant von Pinus strobus sein der nicht so groß wird
    oder von Pinus wallichiana der nicht so bläulich ist
    vielleicht hat der besitzer sich auch nur eine Pinus x schwerinii andrehen lassen
    sieht aus wie Strobus ist robust und wird nicht so groß wie ihr haus^^


    Pinus wallichiana = nadellänge ca 15 bis über 20 cm; zapfem 20-40 cm; bis 35 m hoch
    Pinus strobus = nadellänge ca 5 bis 15 cm; zapfem 10 - 20 cm; 20 - 40 m hoch je nach boden
    Pinus x schwerinii = nadellänge ca 8 bis 15 cm; zapfem 8 - 15 cm; 15 - 20 m hoch
    grobe angaben


    aber nach dem nadelscheiden am boden des bildes würde ich auf Strobus oder ein mutant aus der strobusgruppe tippen
    da braucht man besseres bildmaterial oder die angaben vom besitzer


    mfg Patrick

    Moin


    kann man das werk nur als bedrucktes papier erwerben
    oder gibt es da schon eine etwas zeitgemäßeren informationsträger
    wie PDF, CBR/CRZ usw..


    darüber hinaus würde ich gerne in vorab wissen welche gattungen im jeweiligen band abgehandelt werden
    und zu welcher thematik es beiträgt


    ist die erwähnte checkliste eine reine auflistung?
    Bhutan: [gattung (XY)+(regionale form)]= vorhanden
    oder bekommt man auch habitat, kernflugzeit und herausstechende merkmale in form und verhalten?


    ein grober indexs zum jeweiligen band wäre da sehr hilfreich
    gattung+thema



    mfg Patrick

    bei mir auch nicht
    3 zuchtstämme verschließen
    bleiben nur noch 2
    und ein haufen an sache die ich lieber nicht nochmal ausprobieren sollte :thumbdown:
    nachzuchten sind auf jedenfall sehr ausfallbehaftet
    liegt vieleicht an der isolation???


    jeden tag frisches futter [die laufen anscheinen nicht umsonst rum ?( ]
    futter nicht auf vorrat gewässert halten und dann reichen [kamm nicht gut :S ]


    in L1-2 habe ich mit Pseudotsuga & Larix die höste überlebesrate gehabt
    danach mit bewährter Pinus [aber nur alttriebe :frage: ]
    zu hohe temperaturen sind für eier und raupen auch nicht gut
    trockenheit wir dafür sehr belohnt in verbindung mit luftzirkulation
    temperaturen bis 25 °C werden anscheinend sehr gut vertragen
    aber die tiere entwickel sich sehr träge
    sind aber dafür immer noch am leben
    wer hat ähnliche erfahrungen gesammelt ?

    moin
    sido die alte kauleiste
    der vergleich war echt gut
    soll ihn doch die flag von kool-savas runterholen


    Quote

    ein Totenkopfschwärmer hat hier nix zu lachen


    sag das nicht
    keiner ist so entspannt und menschenfreundlich wie Hannibal Lecter
    der sollte sie beide mal besuchen
    und mal ne runde prommikochen machen ^^


    das sido abguckt ist jetzt bewiesen
    armer Ligusterschwärmer


    jetzt muß nur noch meisterkoch Lecter eine Coolen Sido Eintopf daraus machen
    Tada: affenhirn auf eis ohne hirn
    Teilnehmer: das ist aus hirn??!
    Lecter: hirn wude nicht gefunden, mein beileit^^
    die leber aber war/ist vorzüglich


    mfg Kalon^^

    moin alle^^ zusammen
    @ Rudi
    ich als Sphingidae-blindgänger :wacko: hatte da gott sei dank noch glück gehabt
    daß ich auf ein schwärmer wie das Abendpfauenauge getippt habe


    aber du bist echt grausam^^ Rudi
    du weißt doch wie groß die holarktik ist
    läst mich zum spaß den halben planeten absuchen
    aus frust habe ich mich halt in den vorgarten gesetzt
    in mein kleines balkon-palaearktik


    wie sollte ich den wissen daß du Ami-abenpfauenaugen züchtest^^


    hat viel spaß gemacht
    freue mich schon auf den nächsten versuch


    mfg Kalon


    ps.: sieht fast aus wie ein Pappelschwärmer [nur in orange ^^]

    moin Rudi


    das es nicht so leicht ist habe ich mir schon gedacht^^
    der einzichste anhaltspunkt den ich sah war die position der hinterflügel kante
    deshalb die vermutung mit pappelschwärmer ^^[auch wenn die farbe nicht past]


    aber beim neuen bild erinnert mich die stellung des Abdomen an abendpfauenauge
    kenne nur einige wenige einheimiche Arten :S
    naja war ein versuch wert :grinsen:

    vielleicht Paonias excaecata [copiepaste]


    hab sonst außer Pappelschwärmer nichts gefunden bei google^^
    bin kein Sphingidae profie [sorie = japanisch für komena-sai]


    aber nun gut


    lieb ist mit die ruh
    noch lieber ist mir der schlaf
    bekommen wir doch nur
    was un's nie passt
    gute nacht^^


    ich muß jetzt arbeiten
    bin auf die lösung gespant
    ich mag knobeln ^^
    mfg Kalon

    ja
    die scholle die ich heute versucht habe zu essen
    hätte mir einer gesagt daß man die fischfile's so abziehen kann
    hätte ich nicht so rumgesaut
    aber genug
    daß war peinlich genug
    aber warum die frage?


    Quote

    Ich mag auch nicht die Anspielungen die Ihr auf meinen Namen, so öffentlich diskutiert. Adrian Monk hat da auch Probleme so wie ich, denn jedesmal wenn ich meinen Namen bei "IKEA" nenne, lachen die Kassierieren. Ich weiß noch gar nicht warum..


    welche anspielung
    ich habe deinen namen falsch ausgeschrieben
    und du hast mich darauf hingewiesen.


    so griff ich zu meiner lese/schreibbrille und sah mehr als ich wollte
    aber was hat daß mit einen sperrholzmulti und einen affen ähnlichen zu tun?


    und was soll das heißen:


    Quote

    @Lucas: bin wahrscheinlich kein Einzelfall, und auch noch...


    @claude: Wir müssen unbedingt telefonieren, nach hause telefonieren... (Freiburg oder Elsass).


    wenn dann bitte die ganze geschichte
    sonst ist das ein insider
    und ich werde nur an der nase rumgeführt^^


    Quote

    kalon: Vitaboxen sind schon für mich ein Paradoxon für mich selbst, Ich meine Vita und Boxen!


    das finde ich schon I'm amused
    Vita und Boxen^^ nur ein paradoxum


    mfg Kalon


    zum entspannen
    mein spitzname war 3p Ohoo im kindergarten
    psycho pole patrick [und] Ohooo! ^^
    dabei komme ich eigentlich aus oberschlesien
    na ja