Posts by buchu15

    Hallo Miteinander


    Ich bräuchte eure Hilfe bei der Bestimmung eines Falters aus einer Sammlung die ich erhalten habe. Daten siehe Etikett.
    Ich vermute es handelt sich um einen Sackträger habe aber keine Ahnung welcher.




    Vielen herzlichen Dank schon im voraus und einen guten Rutsch
    Fabrice

    Hallo


    Also die Puppen kannst du ganz einfach bei Zimmertemperatur (22℃) und bei einer Luftfeuchtigkeit (ca. 60%) halten. Die Haltung der Puppen kann auf Moos oder über Wasser erfolgen und das in einem Kasten wo die bis zu 16cm Tiere ihre Flügel gut entfalten können. Die Falter sollten schon nach wenigen Wochen (2-3) schlüpfen, ausser du möchtest sie überwintern. Die Puppen halten frost sehr gut aus, sollten aber nicht zu trocken lagern.



    Liebe Grüsse
    Fabrice

    Hallo Miteinander


    Endlich ist auch bei mir etwas geschlüpft! Nach der Überwinterung war gestern ein Weibchen von Automeris cecrops pamina aus Arizona im Schlupfkasten. Jetzt hoffe ich dass bald noch ein Männchen folgen wird.



    Liebe Grüsse
    Fabrice


    Nachtrag: Heute beim erneuten schauen war ein Männchen sitzend im Kasten.

    Hallo Horst


    Es könnte sich um ein Weibchen von Papilio dardanus handeln, bin mir aber nicht zu 100% da es eine kleine Abweichung gibt.


    Edit: Habe gerade gesehen dass P.dardanus ein Mimikry von vielen Hypolimnas spec. wie z.B. Hypolimnas dubius ist.
    Lg Fabrice

    Hallo David


    Das geht leider nicht bei allen Faltern , da nicht alle Arten eine gleich lange Entwicklungsdauer haben um sich in der Puppe zum Falter zu entwickeln egal welchen Temperaturen sie ausgesetzt sind. Vor allem manche einheimische Schmetterlingsarten benötigen Frost bzw. kältere Temperaturen um die Entwicklung zu beginnen. Neben dem Faktor Temperatur spielen noch andere eine wichtige Rolle was die Entwicklungsdauer anbelangt z.B. Luftfeuchtigkeit.


    Liebe Grüsse
    Fabrice

    Hallo Tina


    Die Puppe wird womöglich überwintern, da es wohl in den nächsten Monaten zu wenig warm wird. Du kannst die Puppe ganz einfach draussen in einem Behälter in den du etwas Moos legst legen. Es sollte aber durch den Winter geachtet werden, dass das Moos nicht schimmelt aber trotzdem leicht feucht bleibt.


    Liebe Grüsse
    Fabrice

    Hallo Miteinander


    Am 8.7.2014 habe ich in Laganas auf der Insel Zakynthos in Griechenland neben vielen anderen Käfern auch diesen hier gesehen. Doch ich weiss nicht welche Art es genau ist und bin deshalb auf eure Hilfe angewiesen.


    Diese Käferart war im ganzen Gebiet sehr häufig. Ich sichtete sie meistens beim Überqueren von kleinen Wegen und sie waren ca. 3 cm lang.


    Hallo David


    Liguster ja, aber mit Flieder habe ich keine Erfahrung. Es empfielt sich aber den Liguster vor dem Verfüttern noch zu behandeln, indem man wenige Oleanderblätter aufkocht und dann die Ligusterzweige ins Wasser tunkt oder mit diesem Wasser besprüht. Dieses Prozedere ist oft notwendig da die Raupen den unbehandelten oft nicht sehr gut annehmen.


    Liebe Grüsse
    Fabrice

    Hallo


    Der Falter könnte aus der Gattung Creatonotos kommen, da dort viele Arten so ein ,,Duftorgan'' besitzen wie z.B Creatonotos transiens. Ob es jedoch auch so ein Geräusch von sich gibt kann ich nicht sagen.


    LG Fabrice

    Hallo


    Versuche doch ein Bild vom Ganzen hochzuladen, dann können wir dir vielleicht besser helfen. Ansonsten könntest du versuchen die Raupen direkt ans Futter zu befördern, mit Hilfe eines Pinsels.



    LG


    Fabrice

    Hallo Lothar


    Name: Pappelschwärmer (Laothoe populi)
    Herkunft: Kommt in ganz Europa vor und ist relativ häufig
    Kategorie: Sphingidae, Smerinthinae
    Gebiet: Verschiedene Gebiete aber häufig in gewässernahen Lebensräumen oder Lebensräumen mit Weidenbeständen


    Liebe Grüsse
    Fabrice