Posts by Leo

    Danke Werner!


    Ich denke, dass wir es auch so ähnlich machen werden. Ich habe eben auch schon die Erfahrung gemacht, dass es mit dem Ausbinden alleine nicht klappt. moos und brombeere wollte ich auch nehmen. warum aber buchenlaub, sind die Blätter etwas besonderes? Jedenfalls sollte das alles kein Problem sein.


    Danke nochmals
    Leo

    hallo! wer hat schon erfahrungen mit der überwinterung von "Ocneria Rubea" ("Rostspinner") gemacht. Mein Kollege und ich tendieren zum Ausbinden. Aber sollte die Raupe am Boden überwintern ... naja, bin mir sicher, dass es hier im forum spezialisten gibt!?
    DANKE

    Danke,
    hatte auch an den lutea gedacht, aber manchmal gibt es ja ähnliche arten.
    kann dann nur hoffen dass sich der gallii etwas beruhigt. nicht einfach zu knipsen ...
    danke nochmals!
    leo

    Schwierig, wenn die Sonneneinstrahlung zu hoch ist. Ideal wären konstante Temperaturen, wobei man ausreißer nach oben vermeiden sollte. ein starker frost macht da schon weniger aus. ansonsten wachen sie zu früh aus der Winterruhe auf und gehen dann mangels Futter bzw. unpassender Temperaturen ein.

    Hallo desi,
    Das ist vollkommen richtig. Jetzt solltest du nur noch versuchen ihn gut über den Winter zu bekommen. Am besten in einer Garage oder so ... Am besten ist ein geschützter Platz, wo aber relativ natürliche temperaturen und Feuchtigkeitsverhältnisse herrschen. Musst dann im Winter aufpassen, das es nicht zu trocken wird und im Frühjahr, dass du rechtzeitig beim Schlupf mit Futter zur Stelle bist.
    Viel Glück
    Leo

    hi desi!
    lebt der kleine racker noch?
    habe obig genannt bäume nur vorgeschlagen, da sie im frühjahr ziemlich bald austreiben. sonst bekommst du stress!?
    lg
    leo

    similis müßte schon stimmen, obwohl man vor allem den kopfteil nicht sehr gut sieht. ich habe ihn schon mal auf kirsche und weißdorn gezüchtet. auch das überwintern im keller klappte ganz gut.

    Hallo Thomas,


    das sieht sehr gut aus! Habe ein paar Farbvarianten gesehen, die meiner Eule schon sehr ähneln!
    Bin dank eurer Hilfe ein Wtück weiter.


    Leo

    Danke euch beiden!


    Interessante Diskussion! Ich weiß ja, daß man von Fotos nicht immer alle nötigen Details ablesen kann. So gebe ich mich zufrieden mit den beiden Möglichkeiten.
    Da ihr anscheinend Afrika(Uganda)Spezialisten seid werde ich noch einen Spinner reistellen. Saß auch auf dem Zelt.

    Hallo an die Spezialisten der Exoten!


    im Jänner saß dieser kleine Spinner auf dem Zelt in Uganda in der Nähe des Queen Elizabeth National Parks.
    wer kann mir da weiterhelfen?


    danke!!!

    hallo,
    wer kann mir bei dieser doch sehr intensiv gezeichneten eulenraupe helfen? sie tauchte bei den raupen von ocellata auf. sie frisst jetzt auch an der weide, weiß aber nicht, ob sie nicht zuvor an anderen pflanzen saß welche ich beim ocellata-weibchen auf die schnelle zum sitzen ins gefäß gab.
    danke
    leo

    Danke, habe ich vergessen ...


    Nummer 1 war in Linz (Oberösterreich),
    Nummer 2 in Retz (nahe der tschechischen Grenze in Niederösterreich

    Hallo,
    konnte heuer im Zeitraum Juni/Juli diese beiden Dickkopffalter knipsen. Habe zwar begonnen die fleckchen zu zählen, komme aber auf kein endgültiges resultat. Sie stammen aus 2 verschiedenen regionen und biotopen. Bin erst seit kurzem wieder im forum und melde mich deshalb erst jetzt. danke für eure hilfe!
    Leo