Alles in Massen 1

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Team

Marc Fischers World of Silkmoths

Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




Alles in Massen 1
neben Athalia erkenne ich hier noch Diamina und Niobe ... ist nur ein Ausschnitt

Comments 3

  • Sphingidae77 -

    Lieber Leo es ist schön solche Biotope zu kennen. Es ist eine Freude daran teil zu haben durch die Fotos. Auch wenn ich nicht in Europa sammle so freut mich solche Aufnahmen da ich mich auf tropische Spohingidae spezialisierte. Da ich gesundheitlich sehr angeschlagen wahr und bin so ist mein Reisebericht aus Äthiopien die erste Reise seit 2002. Dort sammelte ich viele interessante auch edemische Artn. Grüße Michi

  • Sphingidae77 -

    Lieber Leo, wo sind deine Aufnahmen gemacht da es noch in größerer STückzahl die Tiere zu sehen sind. Grüße Michi

    • Leo -

      Hallo Michi, in den letzten Jahren suchte ich einfach Kontakte mit Kollegen die von mir gesuchte Falter sahen und mir die Biotope zeigten. So kam ich auf einige Plätze, wo es noch Falter in hoher Anzahl gibt. Beinahe so wie in meiner Kindheit am Land. Dieses Biotop befindet sich in der Nähe des Ötschers (Niederösterreich/Steiermark) und liegt zwischen 900 und 1000m hoch. Auch dort werden die Wiesen gemäht, aber entlang der Bachläufe findet man noch immer genügend "Wildnis" mit verschiedensten Blütenpflanzen zum Saugen. In diesem Biotop flogen noch Ino, Aglaja, Adippe ... und voriges Jahr hatte ich dort den Helle.
      In meinem besten Tagfalter-Biotop in der Nähe von Wiener Neustadt hatte ich innerhalb gut einer Stunde: Apollo (15-20 Stück), Reducta, Machaon, Aglaja, Niobe, Adippe, Pahia (ein Massentier dort), athalia, didyma, lathonia, daphne, ... neben zahlreichen Bläulingen, Bären fliegt dort auch Camilla (obwohl atypisches Biotop), podalirius (hatte heuer schon Eiablage) ... also wirklich fast alles was man sich wünscht. Wie es mit den Nachtfaltern aussieht kann ich noch nicht sagen, habe dort noch nicht geleuchtet. Dazu möchte ich sagen, dass es sich um kein Naturschutzgebiet handelt!
      lg, Leo