Badetag bei Arctia flavia (Engadiner Bär)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Team

Forumsstruktur

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



Cage
Badetag bei Arctia flavia (Engadiner Bär)
Heute habe ich meine flavias wieder nach drinnen geholt und ein paar gebadet. Überlebt haben mind. 90% den Winter, aktiv sind sie auch schon seit einigen Tagen und Wochen. Nur das fressen bereitet mir aktuell noch Sorge - bisher konnte ich noch keine Nahrungsaufnahme beobachten. Ich bin gespannt, wie es weiter geht...

Kommentare 4

  • wern -

    Bei mir ging es auch ohne Badetag. Es ist aber sicher nicht falsch wenn man bedenkt wie es bei der Schneeschmelze im Hochgebirge naß ist.
    actias.de/thread/59010-arctia-…?postID=149151#post149151

    • Toni Kasiske -

      Tja, das ist ja immer so eine Diskussion -baden ja oder nein. Ich habe es einfach mal bei einem Teil der Tiere gemacht. Mit matronula hatte ich so ja recht gute Ergebnisse. Aber auch gut zu wissen, dass es nicht unbedingt notwendig ist (evtl. aber auch abhängig von der Trockenheit während des Winters?)

  • fossilien51 -

    Hallo Toni,
    wie führst Du das "Baden" durch ? Machst Du die Raupen einfach mit der Sprühflasche patschnass, oder gibst Du sie in einen Wasserbehälter, bis sie z.B. einfach untergehen, und holst sie dann wieder raus ?
    Das mit der Nahrungsverweigerung habe ich zurzeit auch bei Arachnis aulaea.
    Liebe Grüsse, Hans

    • Toni Kasiske -

      Ja, ich gebe sie für eine kurze Weile in einen Behälter mit warmen Wasser. habe aber auch beobachtet, dass sie gesprühtes Wasser zu sich nehmen.