Aktuell zu heurigen Pilzsaison

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Aktuell zu heurigen Pilzsaison
Dieser Artikel erschien heute in der Tiroler Tageszeitung. Solche Meldungen sind heuer leider kein Einzelfall.

Comments 4

  • Rudi -

    Och....wenn die Steinpilze schießen, dann geht was.
    Hatte ich in Schweden auch schon. Dann quellen dir die Steinis aus den Ohren und unter der Zimmerdecke hängt Schnur um Schnur zum trocknen.
    Aber in Schweden ist das auch (noch) erlaubt, wobei dort seit einigen Jahren die Balten einfallen und Parzelle für Parzelle die Wälder nach Pfifferlingen und Steinis abgrasen. Die kommen mit Sprintern, 5-8 Mann hoch, mit GPS, hausen 2-3 Nächte im Zelt im Wald. Alle paar Tage kommt der "Transporteur" vorbei, nimmt die gesammelten Pilze mit, ab zu Umschlagplatz....mit der Nachtfähre rüber nach Litauen oder Polen...dort dann verpackt und als Polnische oder Lettische Pfifferlinge wiederum zu uns in die Diskounter....es ist so was von pervers!
    Da freut es mich diebisch, wenn es mal ein paar und wenn es nur Italiener sind, derbröselt. Aber das wird nicht viel bringen. Die Masse kommt durch.

  • Sphingidae77 -

    Lieber WErner mehr als 10 Steinpilze habe ich noch ncie gefunden- eher Maronen. Grüße Michi

  • tomxxx1 -

    Ein Traum!

  • Bluebelll -

    Wow wie man so viel finden kann.... War auch schon suchen aber außer ein paar eierschwammerl, war nix dabei. ;)