Brauche Tipps bei Präparation von Tütenfaltern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Brauche Tipps bei Präparation von Tütenfaltern

      Hallo zusammen,

      ich habe als Schenkung eine größere Menge älterer Tütenfalter bekommen und möchte diese jetzt präparieren.

      Probleme gibt es beim Weichen der Insekten. Fühler und Beine sind nach einigen Tagen zur Präparation bereit, leider lassen sich die Flügelansätze der Tierchen auch nach zwei Wochen immer noch nicht bewegen, bleiben also hart und würden bei der Präparation brechen.

      Zum Weichen verwende ich eine dichtschließende Tupperdose, die ich mit Watte ausgelegt habe. Diese habe ich anschließend mit einer Mischung aus Essigessenz und Wasser (Mischungsverhältnis 5:1) befeuchtet. Um Schimmelbildung zu vermeiden, wurden einige Kristalle Thymol beigelegt. Die Watte habe ich anschließend mit Zellstoff bedeckt und die Schmetterlinge - stehend - in die Dose hineingelegt, um Flügelkontakt mit dem Essig zu vermeiden.

      Was mache ich falsch? :nixweiss:

      Wie geht ihr eine solche Präparation an? Ich wäre dankbar für jeden guten Tipp!

      Danke sagt melitaea
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    • RE: Brauche Tipps bei Präparation von Tütenfaltern

      Hello melitaea:

      At this link you will find the proper method for your problem.
      They describe: what you will need, relaxing, pinning and fixing.

      insectcompany.com/howto/butterfly-relaxing.shtml


      My method is :
      First 1-2 days relaxing for more flexible legs/ antenna's.

      Then boiled water (very hot) and a syringe to inject this in the thorax. This will soften it very much,
      Then (see link) you will have to press the thorax, stretch all the wings and do a lot manipulation.

      If you do this indeed right, fixing is much easier.
      I did a lot off practice with dried specimens form 1988!.
      Some go perfect, some are almost impossible after that many years.


      Tips for getting the antenna's perfect allined, I would like to know tooo.

      Good luck, and if there is something else, just ask.

      Greetz Fillip
    • Hallo nochmals,

      @ Fillip: thanks a lot for describing your method and the given link. I will try it in the next days and report if it works.

      @ alle anderen: Kennt ihr andere Methoden, mein Problem zu lösen? Ich wäre dankbar für jeden Tipp.

      Gruß melitaea
    • Benutzer online 1

      1 Besucher