Schlupfbehälter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Schlupfbehälter

      Liebe Schmetterlingsfreunde,
      seit einiger Zeit sehe ich in diesem Forum, wie viele Sammler und Züchter nach den besten Schlupfbehältnissen suchen. Ich möchte Euch deshalb meine Behältnisse vorstellen.
      Zuerst muss unterschieden werden, ob es sich bei den Tieren um Tag- oder Nachtfalter handelt.

      Bei Tagfaltern muss darauf geachtet werden, dass die schlüpfenden Falter kein Tageslicht erreicht, dies führt meistens zu Beschädigungen, denn die Falter fangen meist schon kurz nach Erhärten der Flügel mit dem Fliegen an. Ich platziere Tagfalterpuppen immer einzeln in Kartons (Schuhkartons o.ä.) dessen Seiten mit Styropor verkleidet sind. Der Boden wird mit Küchenpapier (Zewa) ausgelegt, das täglich befeuchtet wird. Darin werden die Puppen nach deren Bedürfnissen befestigt und der Deckel geschlossen.
      Wenn ich abends sehe, dass der Falter geschlüpft ist, stelle ich den Karton für einige Stunden in den Kühlschrank, danach sind die Falter klamm und können mittels Salmiakspritze abgetötet werden. Tagfalter schlüpfen meistens vormittags und haben so tagsüber Zeit, die Flügel richtig auszuhärten.

      Bei Nachtfaltern muss für Licht gesorgt werden. Ich benütze dafür die abgebildeten Behälter, vor die ich eine Lichtquelle platziere. Am besten und günstigsten sind hierfür Stablampen geeignet, die man in Baumärkten für wenig Geld bekommt (ca. 5,- Euro). Mittels Zeitschaltuhr wird die Brenndauer auf die Zeit zwischen 16.oo und 9.oo Uhr beschränkt. So fliegen die Falter nicht und können sich dadurch auch nicht beschädigen. Zur Tötung verende ich auch hier die Salmiakspritze.
      Der Holzkasten mit Styropoauslage wird für Kokons und die Styroporschachtel mit Erdeinlage (Torf + Moos) für Erdpuppen verwendet.

      Herzliche Grüsse
      Franz

      Anmerkung: die abgebildeten Behälter sind schon seit vielen Jahren im Gebrauch, und sehen deshalb nicht mehr so "frisch" aus. Bitte um Nachsicht.
      Bilder
      • schlupfkastenk.jpg

        45,61 kB, 800×569, 302 mal angesehen
      • styroporschachtelk.jpg

        48,7 kB, 800×808, 282 mal angesehen
      Colector's Secret