Leuchtanlagen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Leuchtanlagen

      Hallo zusammen,

      in den letzten Tagen hab ich ein wenig herum gebastelt.
      Ziel war eine Leuchtanlage welche wenig Platz braucht,relativ leicht ist, Stromnetz unabhängig arbeitet, und wenigstens eine ganze Nacht lang funktioniert.
      Außerdem sollte die Anlage so wenig wie möglich und so viel wie nötig kosten.
      Was ist nun dabei heraus gekommen?

      Stromquelle ist ein 24 Volt-Lithium-Ionen-Akku welcher in Elektrofahrrädern und Krankenfahrstühlen Verwendung findet.
      Das elektronische Vorschaltgerät ist aus einer Innenraumbeleuchtung für LKW oder Caravan.
      Diese habe ich in eine Plastikdose verpackt und Halterungen aus einem Aquarium eingebaut, dass die Röhre stabil sitzt.
      Bei voll aufgeladenem Akku leuchtet die Lampe 46,5 Stunden.Das Gewicht beträgt 3.5 Kilo.
      Das einzige was ich bis jetzt noch nicht testen konnte, ist die Lockwirkung mit der Röhre aus einem Gesichtsbräuner.














      Auch in einem selbstgestrickten Zuchtbehälter, kann die Lampe als Leuchtturm Verwendung finden.




















      Naja,... also würde mich interessieren was Ihr davon haltet, ob jemand etwas besseres hat, oder was man noch anders machen könnte.
      Hier noch die obligatorischen,entomologischen Grüße Falk
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    • Hi Falk,

      sieht klasse aus :daumenja:
      Aber sag mal, was hat dich die Lampe denn komplett so wie sie abgebildet ist gekostet?
      Vielleicht versuche ich mich dann mal an einem Nachbau. Damit kann man auch mal an den Waldrand fahren.

      Meine bisherigen Leuchtversuche auf dem Balkon sind ja jämmerlich gescheitert. Das einzige, was angeflogen kam, waren Mücken, Fliegen und Spanner.

      LG Alex
      ___________________
      Viele liebe Grüße
      Alex(andra) Kenkmann
    • Hallo Falk

      habe auch schon ein wenig herumgebastelt. und gerade letzte woche brachte mir ein kollege eine neue lampe mit UV-LED, welche für ihre grösse eine relativ hohe leuchtkraft aufweisen. Ich habe mich auch über li-akkus informiert (wegen der gewichtsfrage) aber die gehen ganz schön ins geld. falls du eine billige quelle kennst, wär ich sehr interessiert.

      gruss severin
    • Hallo Zusammen,

      im Anschluss ein paar Preisbeispiele für Akku + Netzteil :

      Lithium-Ionen-Akku 8 Ah - akkurad Lion P24-8 * 593,00 €+
      Ladegerät 4,3 A - akkurad Lion Lader L24-4.3 * 160,00 €

      Lithium-Ionen-Akku 16 Ah - akkurad Lion P24-16 998,00 €+
      Ladegerät 9,5 A - akkurad Lion Lader L24-9.5 295,00 €

      LiFePO4 Akku - 24V 16Ah - inkl. Balancer - 299,90 EUR+
      24V - 4A Ladegerät für LiFePO4 Akku - 59,90 EUR

      Es war mir gar nicht Bewusst was ich da gespart habe. 8|
      Mein Akku stammt aus einem Rollstuhl. Der Besitzer ist verstorben und die gesamte Wohnungseinrichtung landete im Container. Da hat sich's hinein klettern schon gelohnt um den Akku aus dem Rollstuhl zu nehmen. Einen zweiten und das passende Ladegerät habe ich, von den Angehörigen, noch dazu bekommen. :freudentanz: Gerne hätte ich Ihnen wenigstens 20 Euro da gelassen. Wollten Sie aber nicht annehmen. Sie waren auch eifrig mit ausräumen beschäftigt. :nixweiss:

      dazu kommt noch eine Arbeitslampe " Neon " 24 Volt Werkstattlampe Handlampe

      allerdings hat die Handlampe nur 8 Watt.

      Deshalb habe ich mir 4 Stück dieser Lampen bei eBay ersteigert:

      Lampe 24 V Leuchte Innenleuchte Wohnmobil Caravan LKW
      nur um an das 24 Volt Vorschaltgerät zu kommen.

      Die Röhre ist aus einem Gesichtsbräuner ,

      Die Dinger landen öfter auf dem Recyclinghof und wenn man da jemanden kennt, dann... ;)

      Ja und der Rest ist Bastelarbeit.

      @severin: Würde mich interessieren um was für eine Lampe mit UV-LED es sich da handelt. Angeblich sind die LED-Lampen nicht so effektiv wegen dem sehr kleinen Wellenlängenbereich.
      Für die Stromversorgung brauchst Du ja lange nicht so viel Energie. Wie wäre es da mit einem Akku aus einem ausgedienten Notebook?
      Hier noch die obligatorischen,entomologischen Grüße Falk
    • Lampen für den Lichtfang

      Also ich halte es schon viele Jahre so, dass ich nicht irgendwelche Neonlampen verwende sondern sog. "Schwarzlichtlampen" und "Superarctinische Lampen" in Zweierkombination. Erstere geben soviel wir gar kein störendes Licht ab, sind aber für das Insektenauge ganz offensichtlich derart betörend, dass Nachtfalter und sonstige Insekten sehr gut angezogen werden.

      Gewöhnliche Neonlampen oder Glühbirnen, die für das menschliche Auge eine gute Leuchtkraft bilden, sind weniger geeignet für den Lichtfang.
      Als Stromquelle diente mir lange Zeit eine Motorradbatterie, später dann aber sog. Trockenakkus, die sehr geringgewichtig und kleindimensioniert sind.

      Mir kommt aber vor, als hätte Falk da die ausgereiftere und brauchbarere Lösung zur Hand.
      Aber das ist sicher auch ein Thema für unser südeutsch/österreichisches Actiastreffen.
      Eine(r) von uns wird dann wohl einen Resumeebericht zusammenstellen und hier veröffentlichen.

      Grüße
      Heinz
    • mit dem wellenlängenbereich hast du schon recht. und das gilt es in diesem frühjahr auszutesten. ich stell später noch ein bild rein.
      für die stromversorgung würde ein 8 Ah li-akku reichen. neu bekommt man diese selten unter 80 Euro. hab mir auch schon die notebook-akkus angeschaut. aber muss mal erst bei einem computergeschäft nachfragen.
    • @ Heinz:
      Hallo Heinz, wo bekomme ich im normalen Handel Schwarzlichtlampen? Sind sie identisch mit den Röhren für Mondbeleuchtung im Aquarium? An der Rückwand unseres Hauses habe ich eine fest installierte Leuchtstoffröhrenlampe, bestückt mit 2 x 36 Watt Tageslichtröhren. Diese leuchten jeden Abend bis 23.00 Uhr, Ergebnis: ein paar Mücken, obwohl das Licht zum nahen Wald/Feld strahlt. Liegt es an der Röhre, oder beende ich zu früh?
      Sollte vor der Lampe ein Tuch gespannt sein, und wenn ja, welcher Stoff ist am besten geeignet?
      Vielleicht könnte jemand eine eigene Rubrik "Lichtfang" einrichten, unter welcher dann konzentriert alle Fragen und Antworten zu diesem Thema zusammengefasst wären. Jetzt sind viele Fragen/Antworten unter verschiedenen Tags abgelegt, und sehr mühsam zu finden.
      Nette Grüsse nach Österreich, Hans
    • hier mein projekt.

      ein lampenschirm als trichter, drei plexiglasscheiben im 120° winkel versetzt, eine schwarzlichtlampe in der mitte und ein netz drunter. kostenpunkt 0€.
      gestern erstmalig aufgestellt, sehr gute erfolge dasfür das ich in einer stadt mit 13.000 einwohnern wohne. ein nashornkäfer, mondvogel, nachtschwalbenschwanz, und viele spanner und nocutidae aller art.beim nächsten mal werde ich die erfolge bildlich dokumentieren.

      über kommentare und verbesserungsvorschläge bin ich dankbar! auch fragen beantworte ich gern.
      hier die anlage:



      gruß toni
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    • Hallo Toni!
      Wo gibt es die Schwarzlichtlampen und das Plexiglas für 0,- Euro? Im Ernst: wo kann man Schwarzlichtlampen (ausser bei E-Bay) kaufen? Falls Du befürchtest, Werbung zu betreiben, kannst Du mir auch eine PN schicken.
      Grüsse, Hans

      @ Falk
      Hallo Falk!
      Leuchtet Deine Gesichtsbräunerröhre wirklich so hellbau, oder ist dies fototechnisch bedingt? So hellblaue Röhren, wie das Foto darstellt, gibt es auch im Meerwasseraquarienbedarf zu kaufen, zB. 18 Watt ca. 17,- Euro, im Wellenbereich um 400, aber ich weiss (noch) nicht, ob sie in der Wirkung so gut sind wie Schwarzlichtleuchten.
      Optimaler wäre es noch, wenn es diese Röhren auch in z.B. 12 Volt gäbe, die könnte man direkt an die Autobatterie anschliessen. Deine sicherlich ausgereifte und praktikable Modellversion setzt doch einiges an elektrotechnischem Know-how voraus.
      Grüsse, Hans
    • naja das mit den null euro ist natürlich nur so weil ich bestimmt "mildernde umstände" habe.
      mein vater ist elektriker und die schwarzlichtröhren sind vor einigen jahren mal auf einer baustelle übrig gewesen und bevor sie weggeworfen werden hat er sie mitgenommen. und das plexiglas: ich hab kontakte zu ner großen firma die jungpflanzen in gewächshäusern züchtet und die haben große plaxglasscheiben als schnellen ersatz wenn mal eine normale scheibe irgendwo kaputt geht und da bleiben viele restenden übrigen bei denen es niemanden stört wenn ich sie nehme. deswegen steckt dort nur viel arbeit und kein geld drin.
    • Hallo,

      ich weiß der Thread ist schon etwas älter... aber vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen.

      Ich möchte mir eine Stableuchte in dieser Art kaufen (12V und mit Krokodilklemmen)
      amazon.de/Werkstattleuchte-Han…eitsleuchte/dp/B073CRPBW6

      Leider hab ich keine Stableuchte gefunden bei der es möglich ist die Leuchtröhre auszutauschen. Hat da jemand vielleicht einen Tipp für mich wo ich eine Stableuchte finde bei der es möglich ist die Leuchtröhre auszutauschen. Der Betrieb sollte aber über 12 Volt möglich sein.

      Vielen Dank.

      Viele Grüße
      Alex
    • Users Online 1

      1 Guest