rote Waldameise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • rote Waldameise

      Hallo
      Ich habe mir ein Grundstück mitten im Wald gekauft, das ich heute zum Ersten Mal bei angenehmen Außentemperaturen gesehen haben.
      Zu meiner Überraschung ist dort vermutlich ein Nest der rote Waldameise. Von einen "Nest" kann man eigentlich noch nicht sprechen,
      es ist nur eine alte Baumwurzel auf der viele Ameisen herum krabbeln. Aber einige tragen auch Puppen und Eier herum, also gehe ich
      einmal von einen Nest aus. Mit Ameisen kenne ich mich nicht so gut aus, eigentlich sind sie etwas zu klein für eine rote Waldameise
      aber andere Arten kenne ich nicht. Ich wollte jetzt einfach mal fragen was ich tun kann um diese Tierchen zu fördern.
      Den Platz haben sie gut gewählt, es ist dort sehr sonnig.
      Vielen Dank im voraus.
      Robert
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Ameisen fördern

      Ob es wirklich die rote Waldameise ist, kannst du hier vergleichen.

      Und hier erst einmal eine zwar schon etwas ältere, aber trotzdem immer noch gültige, wissenschaftliche Standortbestimmung.
      Unsere Ameisenspezialisten werden sicher gleich mit praktischen Tipps kommen.
      Dateien
      • ameisen.pdf

        (418,31 kB, 502 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Robert,
      in der Tat gibt es einige rote Ameisenarten wie auch verschiedene "Waldameisen", die sich alle recht ähnlich sehen.
      Literatur zum Thema und eine Bestimmunghilfe der Waldameisen im engeren Sinne findest du dort:
      ameisenschutzwarte.de/
      Sei aber gewarnt - Ameisenbestimmung ist eine haarige Angelegenheit, im wahrsten Sinne des Wortes. ;)
      Am besten fördern kannst du sie wahrscheinlich, indem du auf Pestizide verzichtest und soweit dir möglich ein strukturreiches Umfeld schaffst, wenn es das nicht sowieso schon gibt. Ansonsten würde ich sagen: Lass sie machen, die wissen was sie tun.

      Gutes Gelingen!