Hand Pairing of Papilio machaon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Forumsstruktur

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Jetzt mal ehrlich,

      ich weiß nicht wieso man solch herrliche Falter per Handpaarung vermehren sollte. Leute ein Aerarium reicht vollkommen aus, die Falter brauchen Sonne und Futterblüten, wo sie saugen können.
      Ich habe diese Jahr schon 180 Falter der Natur übergeben, habe jetzt wieder eine Menge Raupen (Freilandeier). Ich kann das leidige Thema bald nicht mehr hören. Schafft normale Lebensräume, dann klappt das auch mit Nachzucht!

      Gruß
      Annett

    • ich weiß nicht wieso man solch herrliche Falter per Handpaarung vermehren sollte. Leute ein Aerarium reicht vollkommen aus, die Falter brauchen Sonne und Futterblüten, wo sie saugen können.


      in this video I show how it was hand-pairing between two butterflies. I used the papilio Machaon because I only ones available. I agree that is a butterfly that couples in small cages but in extreme cases can be useful ... is in general.

      Fabio.
    • Annett schrieb:

      ich weiß nicht wieso man solch herrliche Falter per Handpaarung vermehren sollte. Leute ein Aerarium reicht vollkommen aus, die Falter brauchen Sonne und Futterblüten, wo sie saugen können.

      Why not try handpairing if it is so easy (much easier than in G. isabellae)?
      Remember that not everybody has an 'Aerarium' and there is allways a chance that with bad weather, the temperatures are too low to get a natural mating.
      Another thing is that using hand-pairing, the male won't get worn.

      Regards, Klaas
    • Handpaarung oder nicht...

      Also, ob Handpaarung d i e Lösung ist oder nicht, ist hier nicht das Thema, denke ich. Jedenfalls gibt es immer wieder Arten und Fälle, an denen eine Handpaarung die wohl letzte Möglichkeit ist, vielleicht doch noch zu Nachwuchs zu kommen. Und wie man das in die Wege leitet ist hier sehr gut dargestellt und ich gratuliere zu dem gelungenen Film.

      Trotzdem erlaube ich mir die Bemerkung, die aber keinesfalls leistungschmälernd gemeint sein soll, dass der Film nur die halbe Strecke zeigt. Will denn der Züchter das Mädchen während der ganzen Kopulierungszeit in der Hand halten? Warum zeigt er nicht, wie es funktioniert, den Tieren eine Klammermöglichkeit anzubieten? Das kopulierende Paar ganz einfach am Boden abzulegen, wird's wohl nicht bringen. Also muss man einen Gegenstand anbieten, an den sich die Tierchen mit den Beinen anhängen können. Das fehlt leider in dem sonst so anschaulichen Filmchen.
      Oder bin ich da mal wieder zu kritisch?
      Grüße
      Heinz
    • Hi,

      ganz und gar ohne Kritik: Klasse Film! gute Quali, sehr anschauliche Perspektive. Wer diesen Film ansieht, umgeht auf jeden Fall schon mal den häufigen Anfängerfehler, das Männchen am Ovipositor anzusetzen.

      @Heinz: deine Bemerkung in Ehren, aber ich finde, ja das ist ein wenig zu kritisch. Klar, als Abrundung hätte es bestimmt nicht geschadet. Aber erstens sollte die von dir angesprochene Problemtaik unter allen Handverpaarern selsbtverständlich sein, und wer DAS nicht weiß, sollte es ganz lassen. Es gibt sicher einige, die sich jetzt nachdem sie den Clip gesehen haben, in der Lage fühlen, eine künstliche Kopula zu erzeugen - das kann ich NICHT unterstützen!

      Aber ansonsten - falls es bei jemanden mal nicht geklappt hat, ist das auf jeden Fall hervoragend für die eigene Fehleranalyse geeignet!

      MFG,
      Lucas
    • I filmed that because I will hope that it will be usefull for some people. at the first I didn't have a aerarium so I had to do handpairing. it is only to show how a handpairing can do. I don't want to do something unnatural. if some people have a aerarium they don't have to do handpairing to have a mating but if you don't have a mating, handpairing is only the last resort.

      I don't understand the criticism regarding the technique, you could explain better so I can improve?

      Fabio.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher