Angepinnt Für PC-Frischlinge: Step-by-step Bilder für Actias aufbereiten mit Gimp und in ein Thema/Text einarbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Für PC-Frischlinge: Step-by-step Bilder für Actias aufbereiten mit Gimp und in ein Thema/Text einarbeiten

      Liebe Kollegen in Actias,
      um Bilder in Actias hoch zu laden, müssen sie ein bestimmtes Format haben, damit sie in Actias darstellbar sind.
      Sie dürfen eine bestimmte Anzahl an Pixeln nicht überschreiten.
      Viele Bilder werden mit digitalen Kameras aufgenommen mit möglichst hoher Auflösung.
      Leider ist diese Auflösung für Actias meist viel zu hoch.
      Damit die Bilder für das Hochladen in Actias geeignet sind, müssen sie verändert werden.
      Dafür benötigt man ein Softwareprogramm, mit dem man das Bild bearbeiten kann.
      Es gibt mittlerweile viele gute Bildbearbeitungsprogramme im Internet.
      In ihren Funktionen ähneln sie sich stark.
      Eines der kostenlosen Programme ist GIMP. Es eignet sich hervorragend für die Aufbereitung der Bilder zum Einstellen.
      Ich verwende es für viele unterschiedliche Bildbearbeitungen, es enthält viele weitere Funktionen, die wir aber für diesen Zweck nicht brauchen.
      Voraussetzung ist das Herunterladen von Gimp auf den PC!
      Download unter: downloads.sourceforge.net/gimp…p-2.6.11-i686-setup-1.exe

      Ich werde versuchen, alle Schritte von der Aufnahme in der Kamera/auf der Speicherkarte bis zum Hochladen in einzelnen Schritten einfach nachvollziehbar darzustellen.
      Bild bearbeiten mit GIMP
      Dieser Vorgang besteht im Wesentlichen aus zwei Unterschritten: Das Bild zuerst skalieren und dann das Bild speichern.
      Skalieren:
      1. Die Speicherkarte aus der Kamera nehmen und in den Aufnahmeschacht im PC/Laptop stecken, bzw. Kamera an den PC anschließen.
      2. Rechter Mausklick
      3. Den Explorer öffnen und auf der Kamera/Karte das entsprechene Bild zu suchen.
      4. Das Bild 1x anklicken = markieren.
      5. rechte Maustaste drücken, es erscheint ein Menu, an zweiter Stelle steht "edit with Gimp", anklicken.
      6. Es öffnen sich zwei Fenster: das Bild und daneben ein Werkzeugkasten
      7. Im Werkzeugkasten kann man die Funktionen wählen, mit denen man das Bild bearbeiten möchte
      8. An 14 Stelle steht das "Skalpell", damit kann man den Bildausschnitt markieren, den man zeigen möchte, anklicken.
      9. Mit dem Cursor und der linken Maustaste den Bildausschnitt wählen. Mit Return bestätigen.
      10. Nun hat man den Bildausschnitt, den man zeigen möchte.
      11. Im Menu auf Bild gehen, hier auf "Bild skalieren".
      12. Es öffnet sich ein Fenster mit der Bildgröße, Breite und Höhe: z.B. Breite: 3264 Höhe: 2448
      13. "3264" markieren.
      14. Nun an Stelle von 3264 den Wert 1200 ein, der niedrigere Wert passt sich automatisch an, wenn man auf "Weiter"(Pfeil rechts/links) klickt.
      15. Nun "Skalieren" anklicken, das Bild im Fenster wird deutlich kleiner, es ist nun skaliert.
      Speichern
      16. Unter "Datei" auf "Speichern unter" klicken.
      17. Nun wählt man sich einen Speicherort auf der Festplatte, z.B. "Eigene Bilder" anklicken.
      18. Man legt sich einen neuen Ordner an,und gibt ihm einen Namen, z.B. "Actias"(beliebig)
      19. Nun gibt man dem Bild einen Namen: etwa "Käfer001", mit "return" speichert man das Bild auf seiner Festplatte.
      20. So läßt sich das Bild sicher wiederfinden, denn das braucht man beim Hochladen auf Actias!
      Nun hat man das Bild in der richtigen Größe für Actias auf der Festplatte im PC im Verzeichnis: "C/Eigene Bilder/Actias/Käfer001" in der richtigen Maximalgröße!


      Einfügen des Bildes in ein Thema in Actias:
      1. Dazu geht man in dem neuen Thema auf "Bilder und Dateianhänge"(Unter dem Text!).
      2. Hier auf den Button "Durchsuchen", es öffnet sich der Explorer.
      3. Nun wählt man auf seinem PC das Bild aus, das man hochladen möchte, in unserem Fall das Bild "C/Eigene Bilder/Actias/Käfer001".
      4. Doppelklick
      auf das entsprechende Bild schreibt die Adresse in die Hinzufügen-Zeile.
      5. Nun auf den Button "Hochladen" klicken.
      6. Etwas Geduld, es erscheint : "Sie haben folgende Datei hochgeladen" in einem extra Feld unter dem neuen Thema.
      7. Nun markiert man mit dem Cursor die Stelle im Text, an er das Bild erscheinen soll.
      8. Nun geht man mit dem Cursor auf das kleine Seitenbildchen, es erscheint ein Richtungsstern.
      9. Ein Klick auf das kleine Seitenbildchen fügt das Bild(als Text) direkt in den Text ein, es erscheint die Adresse des Bildes.
      In der Vorschau kann man sich das Resultat sofort als Bild ansehen und noch verändern(Stelle im Text/Größe).
      10. Durch Anklicken des Bildes und Ziehen an den Markierungen läßt sich die Größe des Bildes noch auf den Text anpassen.
      11. Für mehrere Bilder einfach wiederholen.
      12. Dann den Text "Absenden".
      Fertig!
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Hallo Arnd,

      5 Sterne von mir!! Ich habe auch schon überlegt eine Anleitung zu schreiben, allerdings wäre die sicher nicht so toll geworden, wie Deine :thumbsup:

      Eine Sache würde ich einem Anfänger vielleicht anders erklären. Ich gehe davon aus, dass der Standard PC-Frischling einen Rechner mit Windows als Betriebssystem hat, das als kleines Grafikprogramm PAINT mitbringt. Für den Neueinsteiger bzw. wenig geübten Nutzer wäre das meiner Meinung nach die bessere Wahl, denn es kann auch zuschneiden und verkleinern, aber das Programm ist bereits auf dem Rechner und es ist sehr leicht zu bedienen.

      PAINT - Bildgröße ändern und PAINT (Windows 7) - Bild zuschneiden (Dort ist sogar ein Video mir der Erklärung, leider auf Englisch, aber die Symbole sind im deutschen Programm identisch.)

      Um aber auch zu GIMP etwas zu sagen, ich nutze es ebenfalls und finde es sehr gut. (Leider ist die Bedienung manchmal eher das Gegenteil von intuitiv. Das betrifft aber keine der hier genannten Funktionen.)

      Zur Unterstützung von Arnd's Beitrag hilft das vielleicht noch:

      GIMP - Bildgröße ändern + Bild zuschneiden in einem Video

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=I7-4PAXK2l4[/video]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von moe ()

    • Paint vs. Picture Manager

      Hallo moe,

      mit Paint kann man Bilder verkleinern oder vergrößern, jedoch nur prozentual oder durch manuelles ziehen (strecken und zusammenschieben). Um zu sehen wie groß das Bild anschließend ist, muß man es aber erst speichern und anschließend im Explorer die Eigenschaften der Bilddatei aufrufen. Ist etwas umständlich zumal man den Vorgang immer wiederholen muß, wenn das Bild noch nicht der gewünschten Größe entspricht.

      Besser ist der Picture Manager, der im Microsoft Office Paket (ab Version 2003) enthalten ist (ich benütze MS Office 2003 Pro, aber in den billigen Studenten- und Heimanwender-Versionen ist er glaube ich auch drin). Hier kann man bei der Funktion "Größe ändern" die gewünschte Pixelzahl direkt eingeben oder aus vorgegebenen Standard-Größen auswählen. Bei der Funktion "Zuschneiden" wird die Pixelzahl sofort angezeigt. Beim Wechsel auf die Funktion "Komprimieren" wird die Dateigröße in Bytes angezeigt.

      In älteren MS Office Versionen ist statt des Picture Managers der Foto Editor enthalten. Ob dieser die oben beschriebenen Funktionen bietet weiß ich allerdings nicht.

      Wer kein GIMP will und den Picture Manager hat, ist mit dessen Funktionenen zum Anpassen der Größe von Bildern auch gut bedient.

      @ Arnd: Vielen Dank für diesen Beitrag - jetzt funktioniert das mit dem Bilder in den Text einfügen auch endlich mal bei mir - zumindest fast, denn statt des Bildes, das man duch Anklicken und Ziehen an den Markierungen noch anpassen kann, erscheint bei mir nur der Text [attach]xxxxx[/attach].

      Viele Grüße -TOX
    • Hallo TOX,

      ein kleiner Seitenhieb, so böse muss ich jetzt leider sein: Hättest Du die Anleitung, die ich verlinkt habe tatsächlich gelesen, könntest Du diese Aussage nicht mehr aufrecht erhalten:

      TOX 2001 schrieb:

      mit Paint kann man Bilder verkleinern oder vergrößern, jedoch nur prozentual oder durch manuelles ziehen (strecken und zusammenschieben).


      Unter Windows 7:



      1. Klick auf Größe ändern
      2. Klick auf Pixel
      3. Gewünschte Größe eingeben

      -> Fertig, noch einfacher geht's sicher mit keinem Programm. Die Ergebnisse sind qualitativ auch absolut in Ordnung und man sieht das Bild genau in der Größe, die es hinterher hat.

      Unter Windows XP man muss leider erstmal drauf kommen, wie man es findet, aber dann geht's genauso einfach:





      1. Klick auf Bild
      2. Klick auf Attribute
      3. Gewünschte Größe eingeben

      -> Fertig.

      Das stand übrigens auch unter Punkt 2 b) in der Anleitung unter meinem ersten Link:

      b) Wenn Sie das Bild auf eine bestimme Pixelgröße verkleinern wollen, wählen Sie im Menü "Bild" die Option "Attribute". Dort können Sie dann die Bildgröße in Pixeln festlegen.


      Was ich allerdings nach einem Test an meinem alten Rechner selbst zugeben muss: Zuschneiden in PAINT unter XP ist eine Zumutung, daher revidiere ich meine Meinung und schränke meine Empfehlung ein:
      Solange man Anfänger ist und wirklich NUR verkleinern und zuschneiden will ist PAINT unter Windows 7 die erste Wahl. Sobald man irgendwas anderes machen will, ist ein umfangreicheres Programm unumgänglich und da ist GIMP hervorragend.

      Schöne Grüße vor allem an alle Anfänger, die jetzt hoffentlich endgültig verwirrt sind ?(

      @Arnd. Vielleicht trennst Du als Mod deshalb die Diskussion von der Anleitung ab, sonst ist es vielleicht wirklich verwirrend...
    • Anmerkung zum letzten Beitrag von Mitglied moe

      Hallo verehrte Gemeinschaft,

      daß das Hilfsprogramm Paint unter dem neuen Windows 7 derart "dazugelernt" hat, kann ich als xp-Anwender natürlich nicht wissen. Das wird aber vielen auch nichts nützen, denn die meisten Leute arbeiten noch mit Windows xp oder sogar mit noch älteren Betriebssystemen. Ein neues Betriessystem kauft man sich gewöhnlich erst zusammen mit einem neuen Rechner und dies ist eine Investition, die man schließlich nicht all zu oft tätigt.

      Viele Grüße - TOX 2001
    • Hallo,
      jetzt möchte ich auch meinen Mostrich dazugeben.

      @ Arnd - perfekt.
      Es geht aber auch auf die schnelle,für diejenigen, die Paint nicht in Windows 7 benutzen können.
      Wer Outlook benutzt: Originalbild Rechtsklick, senden an E-mail Empfänder,Outlook geht auf.Bildanhang erscheint, diesen dann wieder über Datei oben links in einem Ordner speichen. Fertig zum Hochladen. Geht ruckzuck. Dateigröße qualitativ meist noch excellent.
      Beste Grüße

      Hans
    • GIMP Bildbearbeitung

      Hallo Arnd,

      ... und damit Deine Mühe nicht vergebens war, kläre bitte - soweit Du es nicht selbst kannst - mit Papa Papillon, wie Dein Artikel dauerhaft unter Veröffentlichungen abgespeichert werden kann.
      Dann haben alle etwas auf Dauer davon! Dein Beitrag würde sonst im Forum durch neue Beiträge nach unten verschoben werden.

      Du solltest auch überlegen, ob Deine Anleitung mit zutreffenden Tipps und Anregungen der anderen Mitglieder ergänzt wird, damit alles an einem Platz zu finden und möglichst informativ ist.