Fragen zu Popa spurca (Astmantis)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fragen zu Popa spurca (Astmantis)

      Hallo,

      ich hatte am letzten Freitag ein Pärchen Popa spurca bekommen, den Versand hatten sie m. E. gut überstanden, das Weibchen hatte allerdings zwei Tage später auf dem Rücken eine Art kleine Seifenblase mit etwas grüner Flüssigkeit (Hämolymphe?) drin und ist auch vom Ast gefallen, ich hab es dann abgetötet.
      Leider ist kurz darauf auch das kleinere Männchen gestorben, es hatte aber schon eine Fliege gefressen und zwei kleine Spanner. Aufgefallen ist mir das das Männchen viel getrunken hat.

      Haltungstemperatur war 24-26 Grad, Standort hell-sonnig (weil lichthungrige Art, hab ich gelesen), Luftfeuchte war 70%.

      Kann das eine Infektion gewesen sein? Weil es so schnell ging. Gilt Popa spurca denn als schwierig zu haltende Art? Habe eigentlich anderes gelesen und gehört...

      Vielleicht hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Bin dankbar für jede Info....
      Viele Grüße
      Inge
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE