Stabheuschrecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Stabheuschrecke

      Guten Tag zusammen,

      Mich Fasziniert in der letzten Zeit die Starbheuschrecke, und da wollte ich mal fragen was man alles beachten muss wenn man dieses Insekt bei sich zuhause Züchten will?

      Ein hoch Terrarium wäre schnell zu besorgen was dann 60 mal 30 mal 40 cm ist.
      ** dann wie kriege ich das mit der Fütterung hin? Essen die schnell die Blätter auf?
      ** Und muss man auch ab und zu besprühen ? Im Terrarium ?
      ** Und brauchen die auch Tag und Nacht Beleuchtung?
      ** Kann man die hier in Actias Kaufen die Eier oder dann die kleinen Statbheuschrecken?
      ** Sind die giftig oder gefährlich auf Menschen?
      Jetzt freue ich mich auf eure Antworten, hoffe ich kriege hier eine gute Rückmeldung.
      :daumenja:
      Villeicht züchtet hier einer der Experten welche Starbheuschrecken und kann mir sehr gute Tipps empfeheln. Damit ich nix falsch mache :applaus: :hilfe:
      Mit Freundlichen Grüßen

      :respekt:
      Donovan 12345 :daumenja:

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Züchte: Totenkopfschwärmer, Actias Artemis , Abendpfauenauge

      WIll gerne noch ...... Tropische Schmetterlinge sowie verschiedene Tag und Nachtfalter Züchten.
      :thumbsup:
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    • Hallo Donovan,

      alle deine Fragen werden im Phasmiden-Forum beantwortet. Zunächst einmal: Stabschrecken und Heuschrecken sind zwei verschiedene Stiefel. Tante Google hilft dir da weiter. Futter bei Schrecken sind meist Brombeerblätter, die du ganz ganze Jahr über, auch im Winter, in jedem Wald findest. Einmal pro Woche erneuern genügt, sie fressen nicht viel.Tag-und Nachtbeleuchtung brauchen sie nicht, Eier bekommst du im Phasmiden-forum, auch hier werden ab und zu welche angeboten. Giftig sind sie nicht, manche Arten können aber "reizende" Flüssigkeiten versprühen, die man dann nicht unbedingt ins Auge bekommen sollte.
      Das sollte fürs erste reichen.

      Gruß

      Franz