Ich war mal wieder unterwegs

    Bienenkiller verbieten!

    Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.

    Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Hallo zusammen,

      in den letzten Tagen war ja das Wetter nicht so toll und trotz allem habe ich die paar sonnigen Stunden genutzt, nochmal nach den Sesien zu schauen. Dieses mal war ich auf der Suche nach Synanthedon myopaeformis und Chamaespecia muscaeformis.In der Nähe meines Wohnortes, fließt ein Fluss . Auf dem angelegten Deich am Rande der Flussaue,
      wachsen in verschieden großen Beständen die Grasnelke.Das ist die Futterpflanze von Ch. muscaeformis . Es waren auch abgestorbene Pflanzen dabei(was auf eine Anwesenheit der Sesie schließt) aber am Pheromon hat sich nichts blicken lassen. Ich werde aber noch weitere Versuche machen ,da die Flugzeit noch läuft.
      Als nächstes habe ich in einer Gartenanlage, in meiner Nähe, mal mein Glück mit dem Apfelbaumglasflügler S.myopaeformis versucht. Hier stehen einige alte Apfelbäume, die auch teilweise etwas kränkeln und schon die besten Zeiten hinter sich haben. Zwischen der Rinde der Bäume, konnte man ein wenig Genagsel (also Raupenaktivitätsreste) erkennen. Nach schon etwa 3 erfolglosen Versuchen mit dem Pheromon, gelang mir heute der erste Anflug und auch ein Bild siehe unten. Es flogen etwa 5 Männchen an. Es ist für mich der erste Nachweis in meiner Gegend.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20160704_155949.jpg

        4,52 MB, 3.264×1.836, 50 mal angesehen
      • 20160704_160028.jpg

        2,72 MB, 3.264×1.836, 44 mal angesehen
      • 20160708_134229.jpg

        1,86 MB, 3.264×1.836, 76 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Hallo alle zusammen,

      heute war endlich auch mal wieder an der Pheromonfalle Betrieb.Ich hatte 4 mal Synanthedon vespiformis und einen Paranthrene tabaniformis. War übrigens im Stadtzentrum in einer Gartenanlage. Also die Glasflügler sind überall.

      Viele Grüße Enrico.
      Dateien
      • Mein Film.wmv

        (8,01 MB, 71 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo alle zusammen

      heute habe ich mich mal auf den Weg gemacht, um nach Bembecia ichneumoniformis zu sehen. Das Wetter war gut,sonnig,leichte Brise,25Grad. Ich hatte 7Männchen am Pheromon an zwei verschiedenen Standorten. Beides waren Wiesen mit Büschen und vielen Kleearten.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20160723_110816.jpg

        2,22 MB, 3.264×1.836, 58 mal angesehen
      • 20160723_111309.jpg

        3,62 MB, 1.836×3.264, 44 mal angesehen
      • 20160723_111317.jpg

        4,58 MB, 1.836×3.264, 45 mal angesehen
      • 20160723_111304.jpg

        334,09 kB, 920×659, 51 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo

      gestern hatte ich meine Pheromonfalle nochmal in dem Garten im Stadtzentrum aufgehangen, um zu schauen ob Pennisetia hylaeformis schon fliegt. In dieser Gartenanlage sind eine ganze Menge ältere Himbeer-, Brombeersträucher. Es waren 2 Männchen am Pheromon .Es geht also los. Ist ja eine relativ spät fliegende Sesie.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20160726_102420[1].jpg

        550,61 kB, 1.645×1.205, 50 mal angesehen
      • DSC_0006.JPG

        1,52 MB, 3.008×2.000, 48 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo,

      gestern hatte ich die Pheromonfalle wieder in Betrieb genommen und mit anderen Pheromonen bestückt. Ich wollte wissen was ich dieses Jahr noch so an und in der Falle zu erwarten habe.
      Als ich heute wieder nachgesehen habe, traute ich meinen Augen kaum. Es war eine Art in der Falle, mit der ich dieses Jahr gar nicht mehr gerechnet hatte .In der Falle waren etwa 10 Männchen von Synanthedon formicaeformis. Eine schöne Überraschung. Übrigens fand das ganze, wieder in diesen Garten mitten in der Stadt statt.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20160730_083423.jpg

        2,05 MB, 3.264×1.836, 42 mal angesehen
      • 20160730_083439.jpg

        1,98 MB, 3.264×1.836, 37 mal angesehen
      • 20160620_170100.jpg

        1,22 MB, 3.264×1.836, 34 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von populi ()

    • Hallo

      gestern habe ich noch mal meine Pheromonfalle aufgehangen . Ich hatte nochmal 6 Männchen von Pennisetia hylaeformis in der Falle . Der Anflug folgte relativ spät ,erst so zwischen 18 und 19 Uhr. Der Standort war wieder der Garten, in der Innenstadt meines Wohnortes.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20160816_091851.jpg

        1,59 MB, 3.264×1.836, 43 mal angesehen
      • 20160816_091902.jpg

        1,13 MB, 3.264×1.836, 56 mal angesehen
      • 20160731_114223.jpg

        1,66 MB, 3.264×1.836, 36 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo zusammen

      da ich in den letzten Wochen sehr viel mit meiner Pheromonfalle gearbeitet habe, möchte ich vielleicht doch nochmal kurz auf das Thema Flugzeiten und Lufttemperatur kommen. Ein Beispiel an Hand von Pennisetia hylaeformis. Bei Temperaturen, so zwischen 20 und 23 Grad Celsius, flogen die Tiere so gegen 17 bis maximal 19 Uhr.
      In den letzten Tagen, also bei Temperaturen von 23 bis 28 Grad Celsius flogen die Tiere erst ab 19 Uhr bis etwa 20 Uhr . Das war sehr abhängig wie lange die Sonne noch zu sehen war. Es schien so ,als ob die Tiere abgewartet hätten, bis die Temperaturen gegen Abend etwas milder wurden. Man kann also wirklich sagen das die Sesien die große Hitze nicht mögen. War schön zu beobachten, da Pennisetia hylaeformis ein später Gast an der Pheromonfalle ist(Was die Tageszeit angeht).Ich denke das ist auch der Grund ,weshalb manche Sesienarten eine Mittagflugpause einlegen. Insgesamt kann ich sagen ,das die Sesiensaison immer noch läuft. Gerade gestern hatte ich immer noch 2 Männchen von Pennisetia hylaeformis und 1 Männchen von Synanthedon formicaeformis in der Falle. Ich führe einen Sesienkalender, in dem ich genau vermerke, wieviel von welcher Art in der Falle pro Tag sind und waren.Bin mal gespannt wie lange es diese Saison noch weiter geht.

      Viele Grüße Enrico.
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo

      dieses Thema ist nun schon etwas älter und trotzdem möchte ich hier nochmal anschließen.Gestern, habe ich nach einiger Zeit nochmal die Pheromonfalle aufgehangen. Ich war auf Suche nach Synanthedon flaviventris. Bis jetzt gab es keinen Nachweis für meine Region. Heute habe ich nachgesehen und es waren 2 männliche Falter in der Falle, die ich an der hellen Hinterleibsunterseite gut erkennen konnte . Leider ist mir der eine gleich bei dem Öffnen der Falle davon geflogen.Der andere ist schon etwas abgeflogen, aber ich habe 2 Bilder gemacht. Jedenfalls ein toller Nachweis für meinen Landkreis . Das Gebiet ist eine offene Wiesenfläche mit Pappeln und vereinzelten Grauweidengebüschen.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • DSC_0123.JPG

        207,79 kB, 984×648, 24 mal angesehen
      • DSC_0122.JPG

        174,02 kB, 858×660, 20 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo,
      nochmal ein kleiner Nachtrag zu Synanthedon flaviventris. Habe heute nochmal ein Falter nachweisen können in der Pheromonfalle. Damit ist das Vorkommen bestätigt.
      hier noch 2 Bilder. Das erste, ist der in Verdacht stehende Brutbaum. Das Zweite die aufgehängte Falle.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • DSC_0112.JPG

        1,65 MB, 3.008×2.000, 19 mal angesehen
      • DSC_0117.JPG

        1,63 MB, 3.008×2.000, 29 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Guten Abend,

      Ich habe hier dieses Soandende Thema gelesen und habe mich einfach gefragt was geanau diese Feromom Fallen sind? Wo kann ich mir diese Kaufen?Muss ich um etwas anzulocken ein Weibchen rein setzen?kann ich zum Beispiel auch Schwärmer mit diesem Gerät anlocken? Wäre Froh wen man mir das mal erklären könnte


      Schönen abend noch und Danke im foraus

      Liebe grüsse
      Lens
      Colector's Secret
    • Hallo,
      die Fallen bzw. die Pheromone sind in diesem Beitrag eigentlich genügend abgebildet. Die Pheromone sind die für die jeweilige Art chemisch hergestellten Sexuallockstoffe, der Weibchen um damit die Männchen in die Falle zu locken. Sie werden als Chemikalie in kleine Gummistöpsel oder Plastikröhrchen eingebracht und verflüchtigen sich nach und nach. Wenn man sie im Gefrierfach bei Nichtgebrauch aufbewahrt, können die Präparate viele Jahre wirksam bleiben. In meinem Beitrag Nummer 12,39 findest du verschiedene Links, die dir weiterhelfen was den Kauf angeht.Es gibt für verschiedene Falterarten die Pheromone habe Sie jedoch nicht probiert .Bei den Sesiien funktioniert die Sache sehr gut und ich kann es jeden nur empfehlen, das mal auszuprobieren. In vielen Gegenden bilden gerade die Sesiien eine große Lücke was den Artennachweis angeht und es ist ein Segen das es die Pheromone gibt. Ansonsten ist es sehr, sehr schwierig die Tiere in der Natur zu entdecken(Gerade die kleineren Arten). Es handelt sich übrigens um eine Trichterfalle, die im Deckel ein Behältnis hat ,in die man dieses Pheromon einbringt und in den Deckel einstecken kann. Durch das Anfliegen prallen die Tiere an den Trichter und fallen nach unten in ein Kunststoffbehälter.Ich hoffe ich konnte etwas weiter helfen.

      Viele Grüße Enrico.
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Hallo,

      in den letzten Tagen, habe ich meine Fallen wieder in den Garten aufgehängt, der sich sehr zentral in der Stadt befindet.Es sind 3 Trichterfallen mit verschiedenen Pheromonen für verschiedene Sesiienarten . Dabei kam es zu einem Massenanflug von Pennisetia hylaeformis.In jeder Falle, egal was für ein Pheromon, hatte ich an 3 verschiedenen Tagen jeweils 15-20 Sesiien. Diese Art hat sich dieses Jahr warscheinlich prächtig entwickeln können . Gegenüber dem letzten Jahr ist das etwa das Dreifache.

      Viele Grüße Enrico.
      Bilder
      • 20170808_104021[1].jpg

        854,5 kB, 1.836×3.264, 16 mal angesehen
      • 20170808_104027[1].jpg

        779,97 kB, 1.836×3.264, 13 mal angesehen
      • 20170808_104032[1].jpg

        254,09 kB, 1.609×1.281, 20 mal angesehen
      • 20170808_104035[1].jpg

        318,89 kB, 1.827×1.295, 15 mal angesehen
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Neu

      Hallo David,

      nicht verzagen, es sind halt einige Dinge zu beachten. Da wären die Flugzeiten ,das Wetter, der Wind, die Flugsaison usw. Lese dir hier mal alles durch und du findest Adressen wo alles drin steht(Tabellen usw.).Die Flugsaison ist auch schon ganz schön fortgeschritten und du wirst einige Arten erst nächstes Jahr fliegen sehen.

      Viele Grüße Enrico.
      Als der Morgen graute,da graute mir am Morgen. :sleeping:
    • Benutzer online 3

      3 Besucher