Überwinternde Eier

    Bienenkiller verbieten!

    Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.

    Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Überwinternde Eier

      Hallo,
      habe Eier von C.boisduvalii u. N huttoni Eier überwintert,habe sie jetzt ins Haus da bei uns der
      Prunus padus schon austreibt.
      Wie lange brauchen sie bis zum Schlupf,einmal am Tag durch Sprühnebel ziehen reicht ja oder?
      Die Räupchen dann weiterzüchten wie pavonia?
      Wäre für ein paar Tipps Dankbar,brauchen sie es feucht oder trocken?
      Danke
      Grüsse
      Matthias
      Colector's Secret
    • Hallo Mattias,

      die Zucht ist gleich wie Saturnia pavonia. Bis L3 in Kunststoffdosen mit leichter Belüftung.
      Ab L4 auf eingefrischtem Futter in einer luftigen Zuchtbox.
      Bei Zimmertemperatur schlüpfen die Räupchen ca. nach 1 bis 1,5 Wochen.
      1mal am Tag ganz feiner Sprühnebel reicht aus. Nicht zu naß machen.
      Das gilt auch für frischgeschlüpfte Räupchen, die aber nur 1mal am Tag des Schlupfs besprühen.
      Die Falter schlüpfen erst im Spätherbst in kühlen Nächten. Die Kopula ist leicht zu erzielen.

      Viel Erfolg
      Werner