Saturnia Pavoniella entflogen

    Bienenkiller verbieten!

    Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.

    Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Saturnia Pavoniella entflogen

      hey ho liebes Forum,

      gestern hatte ich ein tolles Erlebnis das ich gerne mit euch teilen möchte;
      Letztes Jahr hatte ich das Glück ein paar Raupen von S. Pavoniella zu bekommen, die sich auch alle fein verpuppt haben. Die wollten natürlich alle überwintert werden, das hat auch super geklappt, am Balkon in einer Schuhschachtel. Gestern sind dan die ersten geschlüpft, ich dachte mir das es wahrscheinlich zu früh ist...Naja ich hatte dann 5 Mädels und einen schönen Herr. Dieser liebe Herr entfloh mir dan als ich ihn meiner Mutter vorführen wollte, so ein Pech ;( . Ich dachte mir das es dan mit der Weiterzucht wohl nichts mehr wird...
      Nun ja da ich schon viel über freilandanflüge gelesen habe, probierte ich es aus in dem ich einfach meine Balkontür offen gelassen habe und siehe da er kam zurück und voller Freude brachte er noch seine Freunde mit ;) . Jetzt hat jede einen Partner und ich freu mich schon auf die :) Weiterzucht.

      Schönen Frühlingsbeginn :)

      Anna
      ENTOMO-SATSPHINGIA
    • Moin.

      Jo, aber nichts desto trotz bitte besser aufpassen.
      Grad durch so was entsteht eine genetische Durchmischung und Faunenverfälschung, wie sie nicht gewollt ist. :thumbup:

      Klar, war ein Missgeschick, aber in Zukunft möglichst vorsichtiger sein ;)

      Rudi
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • In meinem ersten Sammelahren versuchte ich das erste mal mit einem Zuchtweibchen von Saturnia pavoniella eine Freilandpaarung. Ich war damals (1960) als Jugendlicher noch nicht motorisiert deshalb fuhr ich mit dem Fahrrad ins Gelände wo ich 1 Jahr zuvor Raupen gefunden hatte. Mein Zuchtweibchen führte ich in einem Rucksack in einer luftigen Dose mit. Schon ca. 2 Kilometer vor meinem geplanten Ziel bemerkte ich daß mich 2 Männchen verfolgten und mich während der Fahrt umschwirrten. Es ist schon erstaunlich daß die Männchen auf großen Distanzen durch Pheromone angelockt werden. Insgesamt flogen dann noch ca. 5 Männchen an. Sobald das erste Männchen sich paarte war der Anflug schlagartig beendet.

      Werner
    • Sehr interessanter Beitrag. Was mich hier im Osten Brandenburgs wundert ist, dass bei Dir Anna schon jetzt Mitte März die wilden Männchen fliegen. Aber Ihr wohnt ja in Österreich. War das bei Dir Werner auch so früh? Hat jemand aus Brandenburg Erfahrungen, wann S. pavonia anfängt zu fliegen?
    • Hallo Frank,

      bei mir war der Anflug ca. Mitte April. In Nordtirol fliegen sie in manchen Jahren aber auch im März.
      Siehe den Ausschnitt dem Buch von Hellweger - "Die Großschmetterlinge Nordtirols" von 1914 (!)

      Werner
      Bilder
      • IMG_0001.JPG

        427,31 kB, 1.600×1.200, 14 mal angesehen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher