Paarung Hyalophora cecropia

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Paarung Hyalophora cecropia

      Hallo,
      hat jemand von euch schon erlebt, dass ein Männchen von H. cecropia ein zweites Weibchen begattet hat? Letzte Nacht hat sich ein frisches Männchen mit einem vier Tage alten Weibchen (im Keller kühl und hell gehalten) verpaart, heute ist ein weiteres Weibchen (das letzte) geschlüpft. Nun drängt sich die Frage auf, ob das Männchen es noch ein zweites Mal schaffen kann (ist immerhin erst 36 Stunden alt). Noch ist das Paar allerdings vereint, werde das frische Weibchen wohl erst mal in den Keller bringen.
      Gruß
      Thomas
      Colector's Secret
    • Hallo,
      ich möchte euch das vorläufige Ende der Geschichte nicht vorenthalten. Nachdem sich das Paar noch am selben Abend getrennt hatte, setzte ich das frische Weibchen dazu (großes Moskitonetz im Zimmer), das Männchen zeigte auch sofort Interesse. Alles klar, Licht aus, das wird klappen. Am nächsten Morgen wie erwartet eine Kopula, doch eiskalter Schreck (der Kenner wird´s schon ahnen), das Männchen hatte sich mit dem selben Weibchen verpaart. Ich hatte nicht bedacht, dass auf diesem engen Raum das Männchen gar keine 100%ige Peilung vornehmen kann, und natürlich beim erstbesten Weibchen meint, am Ziel zu sein. Ich hätte mich ohrfeigen können.
      Nachdem sich die Tiere in einem dunklen Karton sofort getrennt hatten (das Weibchen musste ja nun mal mit der Eiablage beginnen), setzte ich also das Männchen zurück zum anderen Weibchen. Als ich nachts von der Arbeit kam: Kopula. Am nächsten Morgen hatten sie sich schon brav getrennt, doch nach dem Frühstück hatte der Kerl schon wieder zugeschlagen. Am hellichten Tag. Das wären also vier Paarungen, allerdings ist er wohl nicht viel geflogen (noch sehr passabler Zustand).
      Nun bleibt abzuwarten, wie die Schlupfrate der Eier ist.
      Gruß
      Thomas
    • Benutzer online 2

      2 Besucher