Ölige Falterflügel

    Bienenkiller verbieten!

    Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.

    Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Ölige Falterflügel

      Hallo Gemeinde,

      ich hab hier mal ein pressantes Thema und hoffe es kann mir jemand einen guten Tipp geben.
      Bin gerade dabei Flechtenbärchen aufzuweichen und hab nun leider bei einigen Exemplaren an den Flügelansätzen feuchte, ölige Stellen bekommen. Hat jemand eine Ahnung weshalb sowas passiert und vor allem wie man dieses Übel wieder beseitigen kann ohne den Falter zu zerstören.
      Wäre für ein paar gute Tipps echt dankbar.

      LG Rainer
      ENTOMO-SATSPHINGIA
    • Hallo Rainer,

      ganz handelsübliches Waschbenzin reicht auch - ich habe schon hunterte Falter so entölt.

      Waschbenzin in ein Einmachglas, Falter rein, kleinere Falter sind bereits nach wenigen Minuten fettfrei / entölt. Aus dem Glas raus nehmen, Falter trocknen lassen und zurück in den Kasten.

      Falter verziehen sich nicht, verfärben sich nicht, bleiben unbeschädigt.

      Das "Verölen" ist das Körperfett der Falter, das über Körperöffnungen des Falters speziell bei wärmeren Temperaturen austritt und die Flügel haben einen gewissen "Schwammeffekt" und saugen sich mit dem Fett voll. Speziell Falter mit dickem, fettreichen Hinterleib, wie z.B. Cossidae, aber auch Sphingidae und Saturniidae, etc. verölen gerne mal, und hier speziell Zuchttiere, die ihre Fettreserven noch nicht aufgebraucht haben, sind davon betroffen.

      LG
      Thomas
    • Hallo,
      ich benutze zum Entfetten Aceton, gibts billig im Baumarkt. Die Falter
      werden komplett für 24 Std. eingetaucht. Sie trocknen danach sehr rasch.
      Nach dem Trocken riechen die Falter in keinster Weise. Bei Reinbenzin
      ist das vielleicht anders. Durch das Körperfett der Falter verfärbt sich
      das Aceton nach einigen Anwendungen gelblich. Aufpassen sollte man bei
      Weißlingen. Entfettet man einige Weidenbohrer und gibt dann einen
      Weißling hinein wird schnell ein Zitronenfalter daraus!


      Viele Grüße
      Peter
    • Hallo Rainer,

      ich würde Reinigungsbenzin oder Hexan vorziehen.

      Aceton würde ich besser nicht nehmen. Es entzieht den Falter nicht nur das Fett sondern auch die gesamte Restfeuchte was bei manchen Tieren durchaus zu Verformung
      (sofort oder nachdem der Falter wieder Luftfeuchte zieht) führen kann.

      Diethylether verdunstet sehr schnell, was zu einer starken Abkühlung führt, wenn der Falter aus dem Bad genommen wird.
      Es bilden sich dabei oft kurzzeitig feine Eiskristalle wodurch die Flügel Feuchtigkeit ziehen können, was bei einigen (kleinen) Arten auch zu einer leichten Verformung führen kann.

      Die Fransen der Flügel sehen nach dem Bad manchmal wie verklebt aus. Da sollte man vorsichtig mit einem feinen Pinsel darüberstreichen, dann ist wieder alles wie es sein soll.

      Nach Deiner Beschreibung könnte es sich aber auch um "Wasserflecken" handeln. Dann hilft leider auch ein Entfettungsbad wenig.

      beste Grüße
      Walter
    • Servus Walter,

      auch Dir vielen Dank für den Tipp. Sorry, dass ich erst jetzt antworte, war ein paar Tage weg und bin erst heute nach Hause gekommen.
      Dein Vorschlag hört sich sehr vernünftig an und ich werde jetzt mal einfach durchprobieren. hab hier 4 oder 5 Falter bei denen es ölt und naja ich werd sehen was der beste Vorschlag war.

      Also nochmals vielen Dank allen :daumenja:

      LG
      Rainer
      Buy and Sell with Peace of Mind
    • Benutzer online 1

      1 Besucher