Hilfe bei Pyrgus .... !

Bienenkiller verbieten!

Neonikotinoide sind für Bienen tödlich. Letztes Jahr noch hat Agrarminister Schmidt die Pestizide deswegen verboten. Jetzt gibt er dem Druck von Bayer, BASF und Co. nach – und könnte die Bienenkiller schon in den nächsten Tagen wieder erlauben.

Unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell gegen die Bienenkiller!

Für den Erhalt des privaten Sammelns

Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

Bitte unterschreibt die Petition.

Für den Erhalt des privaten Sammelns

Vielen Dank,
Eric van Schayck

Team

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



Cage
  • Hallo Johann,
    auch wenn er aufgrund der relativ großen Flecken Pyrgus cirsii ähnlich sieht, glaube ich das nicht. Pyrgus cirsii kommt als westliche Art (in Spanien und Frankreich weit verbreitet) in Italien nur im äußersten Nordwesten (Alpi maritime) vor, das Areal reicht aber bei weitem nicht nach Osten bis ins Trentino-Südtirol. Ich würde aufgrund der großen Fleckung vielmehr den dort weit verbreiteten Pyrgus carthami vermuten. Wenn es ein eher kleines Individuum ist, dann kämen auch noch Pyrgus onopordi (sehr selten in der Region) oder Pyrgus andromedae (in den Alpen in Italien weit verbreitet) in Frage, die ebenfalls großfleckige Formen hervorbringen. Aber absolute Sicherheit kann nur ein Foto von der Flügelunterseite bringen. Bei Pyrgus-Arten solltest Du immer Ober- und Unterseite fotografieren, um eine einigermaßen sichere Bestimmung zu ermöglichen.

    Viele Grüße
    Klaus-Bernhard
  • Hallo Klaus-Bernhard,
    ich weis natürlich auch, dass eine sichere Bestimmung nicht möglich ist. Und was die Unterseite betrifft,
    da hat er mir nicht einen Hauch von einer Chance gelassen.
    Ich war mit einem 70 - 200 unterwegs und wollte Segelfalter fotografieren. Dann saß er einfach vor mir, zwei Aufnahmen und weg war er.

    Danke dir für deine Hilfe und die ausführliche Erklärung

    viele Grüße
    Johann
  • Benutzer online 2

    2 Besucher