Reise nach Chile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Reise nach Chile

      Ich flieger am 30.10. nach Chilr und gehe in den Norden (Iquique, Atacama)
      Hat jemand entomologische Erfahrungen bzw. kann mir weiterhelfen ?

      Aufgrund meines letzten Besuchs dort vor 2 Jahren bin ich alles andere als optimistisch. Schmetterlinge jedweden Coleurs sind ausgesprochene Raritäten....


      R. Bahmann
      89428 Syrgenstein
      sphinx
      ENTOMO-SATSPHINGIA
    • Hi Reinhold,
      dort war ich im Jahr 2014 im Januar auf der Durchreise wieder zurück nach Argentinien. Wir sind auch in der Atacama-Wüste gewesen, war zum Fotografieren toll, aber entomologisch nicht berauschend. Stattdessen haben sie in dieser Wüste das schönste nächtliche Schauspiel am Himmel. So gut wie dort habe ich sonst nirgends die Sterne und die Milchstraße gesehen.
      Am besten planst du die Reise in den Süden Chiles, dort waren wir 2015, aber das war ein tolles Erlebnis, überall grün, hauptsächlich Scheinbuchenwälder, die auch eine große Vielfalt an Insekten beherbergen.

      Also mach' dir nicht allzu vile Hoiffnung, nimm auf jeden Fall einen guten Fotoapparat mit einem Makro-Objektiv mit, das lohnt sich bestimmt.

      Hasta luego

      Otmar
    • Hallo Otmar,

      besten Dank für die Antwort.

      Mein Schwiegersohn stammt aus Santiago und wir waren schon dreimal dort, daher ist mir das Land schon etwas bekannt - wenn man das sagen kann. Den Süden habe ich bis Punta Arenas schon bereist; bin dort aber entomologisch auch nicht weitergekommen - lag wohl an der späten Jahreszeit. Diesmal wollen wir nach Iquique ans Meer. Vorher will ich aber mit meiner Frau nach Mendoza (ARG) von dort aus
      weiter nach Salta und wenns geht mit dem Flieger von Salta nach Iquique. Momentan habe ich noch keinen Flug gefunden. Wie bist Du
      damals zurück nach Argentinien ?? Wenn man die hohen Andenpässe meiden will (Sauerstoff) bleibt ja nur Paseo Liberadores - oder ?

      Vielen Dank nochmals für Deine Mühen und beste Grüsse
      Reinhold Bahmann
      sphinx
    • Hi Reinhold,
      wir kamen aus Argentinien und fuhren mit dem Auto ganz im Norden von Argentinien über die Grenze und kamen dann unmittelbar in der Atacama an.
      Zurück sind wir dann über den Pass vor Santiago über 5200m gefahren und haben fast einen ganzen Tag gebraucht.
      Wenn du Falter sehen willst, dann würde ich dir Salta vorschlagen. Hier hast du am Rande der fruchtbaren Ebene eine noch recht ursprünglichen Regenwaldvegetation mit enormen Artenreichtum. Ich habe hier geleuchtet und enorme Mengen an Nachtfaltern und Käfern gefangen. Probier dies mal!

      Hasta luego

      Otmar