Ausgebüxt und an meiner Hauswand

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Team

Forumsstruktur

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



Cage
  • Ausgebüxt und an meiner Hauswand

    Hallo,

    dieses niedliche Objekt klebte am 04.09.2017 morgens gegen 7:00 Uhr nach einer kühlen Nacht an meiner Hauswand. (Mitteldeutschland, Leuna, Gartenstadt Rössen)

    Inzwischen ist es der Stolz meines Sohnes, heisst "Eugen", sitzt im Aquarium auf Rinde und frischer Brombeere, die es spärlich frisst und hat sich schon gehäutet und ist etwas größer geworden.

    Nun meine Frage:

    Ist sicherlich keine einheimische Art - oder doch invasiv wie der Buchsbaumzünsler???

    Welcher Spezies ist "Eugen" zuzuordnen?

    Kommt außer Brombeere anderes Futter in Frage?

    Danke für Eure Antworten!

    Beste entomologische Grüße

    Ulf
    Buy and Sell with Peace of Mind
  • Sieh mal unter Stabschrecken nach - Phasmatidae. Und nein, ist nicht heimisch, kommt z.B. aus Vietnam. Brombeere als Futter ist Standard, auch weil es sie im Winter durchgehend grün gibt, aber auch Himbeere, Eiche, Hasel und noch einige andere Futterarten sind geeignet.

    P.S.: Und nennt sich nicht StabHEUschrecke, sondern nur Stabschrecke. Heuschrecken sind nicht verwandt mit denen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gfp ()

  • Vielen Dank, Franz, für Deine Hinweise!

    Da ich mich bisher nur mit Schmetterlingen und Käfern befasste, nutzte ich auch den Beggriff "Stabheuschrecke" - nun werde ich das Heu weglassen!

    Mist, mit den Himbeeren hätte ich eher wissen sollen - habe letzte Woche meine Sträucher im Garten beschnitten.
    Beste entomologische Grüße

    Ulf