Winterzucht von actias sinensis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Das geht uns alle an. Die Freiheit des Sammelns soll massiv eingeschränkt werden. Mehr hier zu unter Neues Kulturgutschutzgesetz betrifft auch alle naturwissenschaftlichen Sammlungsobjekte.

    Bitte unterschreibt die Petition.

    Für den Erhalt des privaten Sammelns

    Vielen Dank,
    Eric van Schayck

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Winterzucht von actias sinensis

      An Actias Freunde,

      Ich habe derzeit ein Problem mit meiner Herbst/Winterzucht von actias sinensis. Nach meinen ausgiebigen Recherchen sollen die Raupen ausschließlich nur Liquidamber fressen. Mein Liquidambar geht allerdings jetzt leider zur Neige ( die Blätter sind bereits schon weitgehend rot verfärbt, werden aber noch im Stadium L1/ L2 gut angenommen), so daß ich unbedingt ein Ersatz für Liquidamber für die Raupen suche bis sie sich letztendlich doch noch zum Kokon ( mindestens 2 -3 Wochen) entwicken könnten (Bitte nicht verwechseln mit actias selene, wo es genug Ersatzfutterpflanzen gibt ! ). Daher meine Frage dahingehend, wer hat mit der Herst/ Winterzucht ( auch in den Sommermonaten evtl. auch mit anderen Futterpflanzen als Liquidamber Erfolg gehabt. Eukatyptus gunnii wurde angezweifelt ( s. fühere Berichte in actias) , daß diese Pflanze überhaupt nicht angenommen werden könnte.
      Für Eure Stellunghnahme im voraus besten Dank.
      Bitte keine gutgemeinte Vorschläge, sondern, wenn möglich nur von erfahrenen Zuchtexperten angegenee Ratscchläge. Gruß
      Dieter
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Hallo Dieter,

      vor einiger Zeit hat Bostjan Dvorak hier auf Actias einen Versuch mit Cotinus für A. sinensis vorgeschlagen. Perückenstrauch wird von einigen (möglicherweise sogar allen??) Actias/Argema angenommen, welche ansonsten hauptsächlich an Liquidambar, Schinus, Sclerocarya oder Eucalyptuus fressen. Ich selbst habe Actias maenas und Argema mimosae mit großem Erfolg an Cotinus gezüchtet.

      Ich bin super-gespannt auf das Ergebnis!

      Viele Grüße
      Jörg
    • Hallo Werner und alle Anderen.

      Bei mir lief die Actias sinensis(subaurea) Zucht auch einigermaßen gut.

      Wir hatten von 3-6 Oktober nachts 2 Grad und die Liquidambarblätter wurden schnell rot und dann gelb.

      Ich fütterte einen Teil der Raupen mit den roten Blättern des Amberbaumes und einige mit Korkenzieherweide.

      Die Raupen an der Korkenzieherweide fraßen viel langsamer als die auf Liquidambar. Doch überraschenderweise waren die Kokons

      später gleich "groß" Die ersten Falter sind schon geschlüpft von beiden Futterpflanzen. Hier konnte ich auch keine Unterschiede der

      Größe feststellen. Okay ein paar Kokons sind bischen kleiner, aber das ist denke ich auch normal.

      Gruß Josef

      Ach ja, die Ausfallquote an Korkenzieherweide war größer als die von Liquidambar. Liquidambar ca. 10% Korkenzieher ca.30%

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Josef 6764 ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher