Genitalpräparation

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Genitalpräparation

      Einen wunderschönen Sonntag Morgen wünsche ich :)

      Ich hätte mal ein Anliegen: und zwar suche ich eine Person, die sich sehr gut mit der Genitalpräparation von Schmetterlingen auskennt. Speziell im Raum Süd-Niedersachsen / Nordhessen oder auch in Vogtlandnähe (Sachsen).
      Wenn ihr euch angesprochen fühlt oder jemand kennt, auf den dies zutreffen könnte, würde ich mich freuen, wenn ihr euch kurz bei mir melden könntet.

      Beste Grüße,
      Toni
      Rechtschreibefehler sind gewollt und dienen zum Test der Leseaufmerksamkeit und Erheiterung des Forums;)
      Colector's Secret
    • Hallo Ulrich,

      ich würde gerne selbst lernen, Präparationen anzufertigen. Bisher habe ich es nur an Coleoptera durchgeführt -bei Lepidoptera bin ich jedoch gescheitert. An meiner Uni gibt es leider auch keine Zoologen, welche mit Schmetterlingen Erfahrung haben...
      Da ich gerade ein paar Exemplare in meiner Sammlung auf neue Arten hin überprüfen möchte, würde ich mich freuen, wenn ich vielleicht jemand finden könnte, der mir ein paar Grundlagen und Techniken zeigen könnte.
      Rechtschreibefehler sind gewollt und dienen zum Test der Leseaufmerksamkeit und Erheiterung des Forums;)
    • Hallo Toni,

      ist prinzipiell so wie bei den Coleoptera, aber die GP von Lepi werden doch meist in Euparal eingelegt und nicht in Alkohol. In Kürze für Männchen:
      etwa 1/3 des Abdomens abschneiden, je nach Grösse etwa 10-20 Minuten in 10% Kalilauge im Reagenzglas bei schwacher Hitze "kochen". Reagenzgläser dazu ins Wasserbad stellen und Gläser mit Toilettenpapier verschliessen. GP entnehmen und unter dem Bino die Kutikula aufschneiden / aufreissen und abziehen. Bei einigen Gattungen sind diese fest verwachsen. Evtl etwas einreissen, aber immer Vorsicht, dass nicht aus versehen der Uncus mit einreisst. Unter dem Bino mit einem Pinsel im Kalilaugebad vollständig säubern. Den Aedoeagus herauslösen. Die Vesica des Aedoeagus mit der kleinsten Injektionsnadel mit 100% Alkohol oder Euparal Essenz "aufblasen" (durch die Röhre hindurch). Beide Präparate in 75% Isopropanol (evtl. mit Methylblau eingefärbt) vorbehandeln und danach in 100% Isopropanol vollständig das Wasser entziehen. Dazu müssen die Valven aufgeklappt und das Präparat in dem Bad in die spätere Form gebracht werden. Das GP wird mit einer Glasschale beschwert (platt gedrückt). Nach dem Isopropanol-Bad geht nichts mehr. Bäder für jeweils etwa 5-10 Minuten. Anschliessend direkt über Euparal Essenz in ein Bad Euparal und von dort auf einen Objektträger in einen Euparaltropfen.

      Grüsse
      Ulrich
    • suparmani schrieb:

      ......mit der kleinsten Injektionsnadel mit 100% Alkohol .....


      Hallo Toni!

      Bevor du dir nach 100% Alkohol die Füße wund läufst, solltest du wissen, daß es keinen 100%-igen Alkohol gibt. Die maximale Konzentration liegt bei 96%.
      Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen,
      aber haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun,

      Orson Welles


      Homepage
    • Hallo Rudi,
      es war glaube ich klar, dass ich Isopropanol meinte, da ich das auch vorher geschrieben hatte und nur zwischendurch den einfacheren Begriff Alkohol im gleichen Text benutzte. Isopropanol ist doch auch ein Alkohol. Also noch einmal genauer: 99,9% 2-Propanol (C3H8O; ein einwertiger Alkohol, auch als Isopropyl­alkohol oder Isopro­panol bekannt, er ist der einfachste nicht cyclische, sekundäre Alkohol)! Er wird in der Apotheke mit 99,9% verkauft und im Internet mit 99 bis 99,9%, also fast rein. Besser immer 99,9% kaufen und dann selber mit dest. Wasser verdünnen, weil das billiger wird.
      Grüsse
      Ulrich
    • Hallo Rudi,
      Es hatten sich in meiner Nachricht einige Hiroglyphen eingeschlichen, deshalb noch einmal. "Alkoholbad bestehend aus 99,9% 2-Propanol (C3H8O; ein einwertiger Alkohol, auch als Isoprophylalkohol oder Isopropanol bekannt, er ist der einfachste nicht cyclische, sekundäre Alkohol)." Wenn man in der Apotheke 100%igen Isopropanol haben möchte bekommt man "nur" 99,9% und das sagt ein gute Apotheker auch.
      Grüsse
      Ulrich
    • spinne schrieb:

      suparmani schrieb:

      ......mit der kleinsten Injektionsnadel mit 100% Alkohol .....
      Hallo Toni!

      Bevor du dir nach 100% Alkohol die Füße wund läufst, solltest du wissen, daß es keinen 100%-igen Alkohol gibt. Die maximale Konzentration liegt bei 96%.

      Hey,
      danke für den Hinweis - aber keine Sorge... Ich hatte ja schon des Öfteren mit Laborarbeit und Konservierung zu tun und konnte mir durchaus denken, was Ulrich meint :)
      99er habe ich bei mir hier immer eine Flasche im Schrank stehen - muss ich also nicht erst besorgen :rolleyes: :D

      Beste Grüße, Toni
      Rechtschreibefehler sind gewollt und dienen zum Test der Leseaufmerksamkeit und Erheiterung des Forums;)