Museumskäfer und Kälte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



    Cage
    • Museumskäfer und Kälte

      Hallo, ich hatte vor Jahren einen Befall eines Kastens mit Museumskäfern. Ich habe damals Mottenkugeln in den Kasten getan. Und damals war es auch so kalt insofern stellt sich mir die Frage, ob das Herausstellen eines Kastens bei 10 Grad minus die Käfer auch tötet. Wäre die billigste Methode.

      Danke für Tipps


      Joachim
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Lieber Joachim, es ist gui im Gefrierschrank bei -18° (eventuell 10°)den Kasten einzugefrieren für 2 Tage. DAnach in einen beheizten Raum stelle für 2 Tage und dann noch einmal für 2 Tage eingefireren. In de rwärme Periode könnte es sein das Eier ausschlüpfen und sich sonst über deine Tiere hermachen. Grüße Michi
    • Hallo in die Gruppe, ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht ( 2 x einfrieren ) aber es geht auch in der Sauna, aufheizen auf 90-100° und 2 Stunden rein damit, tötet auch alles :)
      Aber aufpassen, die neuen Steckplatten in den Kästen sind für diese Temperaturen nicht geeignet, Material immer in alte Sammlungskästen mit Korkeinlage oder ähnlichem geben.
    • Grüß euch,

      ich friere Präparate immer ein, bevor ich sie in den Kasten gebe. Dabei reichen ca. 50 Stunden. Bisher hatte ich keinen Befall, obwohl ich nur einmal einfriere.
      Im Internet kann man Seiten finden in denen der Museumskäfer und seine Verwandten vorgestellt werden.
      Zur Bekämpfung wird dort erwähnt, daß man befallene Kleider mehrere Stunden einer Temperatur von über 55°C aussetzen soll um alle Entwicklungsstadien sicher abzutöten.
      Da braucht man keine Sauna und auch den Backofen nur auf kleine Stufe. Diese Temperaturen sollten auch alle Kunststoffe und Steckplatten aushalten.

      Museumskäfer Anthrenus museorum

      NG Heiko
      Don´t waste your time, always searching for those wasted years!
    • Nur das Präparate durch Temperaturextreme nicht besser werden, gespannte Falter z.B. verziehen sich dabei gerne.
      Dabei tut es so ziemlich jede Art von Fliegen- bzw. Ungezieferspray aus Drogerie/Baumarkt ohne Stress für die Präparate... Etwas davon in eine freie Kastenecke (oder auf Papier welches später in den Kasten gesteckt wird) sprühen, das Lösungsmittel kurz abtrocknen lassen und zu die Kiste!
      Ein- bis zweimal im Jahr ein paar Sprühstöße davon in den Spannbrett-Schrank können auch nicht schaden...
      Und wenn es mal ganz schnell gehen muß: Das Präparat ganz einfach für eine Viertelstunde in ein entsprechendes Giftglas geben, danach lebt daran/darauf Nichts mehr.....