Schwalbenschwänze schlüpfen nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Schwalbenschwänze schlüpfen nicht

      Acht Schwalbenschwanz Puppen habe ich im Garten. Alle etwa an derselben Stelle im Schatten. Sie alle verpuppten sich zur selben Zeit und zwar Ende Mai. Mitte bis Ende Juni schlüpften vier. Bei den anderen vier tut sich gar nichts mehr. Sie leben aber, da sich neulich eine bewegte. Ich verstehe das nicht, es ist unglaublich heiß draußen, da müssten sie doch längst schlüpfen. Diese Generation überwintert doch auch nicht. Villeicht weiß jemand mehr...
      Your partner for good dried lepidoptera at fair prices" alt="LEPIDOPEXCHANGE
    • Liebe Sabrina,

      zunächst die Frage, ob es sich um 'Wildtiere' handelt, die Du im Garten (an Dill oder Möhre,...) hattest, oder ob es Zuchtmaterial ist (dafür spricht das enge Beisammensein der Ppp.). Es ist nicht ungewöhnlich, dass bei einem Gelege die Tiere sehr unterschiedlich, oft mit langen Pausen (habe schon über ein Jahr bei manchen Arten erlebt!), schlüpfen - offenbar ein Mechanismus, um Inzucht zu minimieren (meist schlüpfen die Männer deutlich vor den Damen). Es kann aber sein, dass die 4 noch übrigen Ppp. GERADE WEGEN DES HEISSEN WETTERS eine 'Sommerruhepause' einlegen und erst im Herbst oder gar im kommenden Jahr schlüpfen!
      Solange die Ppp. noch vital sind, heißt es eben, Geduld haben...
      Grüße,
      Hans
      HM
    • Wenn man/frau sich ältere entomolog. Literatur zu Gemüte führt, dann stösst man immer wieder auf die Aussage, dass der Schwalbenschwanz bei uns nur in 2 Generationen im Jahr fliegt. In mediterranen Gefilden war das schon immer anders. Es deckt sich auch mit mit meinen Beobachtungen, dass wir noch in den 60ger und 70ger Jahren überwiegend 2 Generationen von ihm hier im Odenwald erleben konnten. Ich habe ihn in dieser Zeit fast jährlich gezüchtet, er hatte nur 2 Generationen.
      Das hat sich aber seit den 90gern hier geändert. Er fliegt in wärmeren Jahren überwiegend in 3 Generationen, in diesem Jahr ganz sicher. Das dürfte nicht vermutlich flächendeckend überall der Fall sein.
      Aber es kann mE immer wieder vorkommen, dass er nur in 2 Generationen fliegt, wenn die Raupen an kühleren Orten "zuhause" waren.

      Meine Vermutung ist daher, dass bei Dir, Sabrina91, ein Teil der Puppen eben nur 2 Generationen bilden möchte.

      PS: Ich habe es auch schon erlebt, dass nur eine Generation (im kühlen Frühjahr und nassen Sommer...) zum Flug kam!Das ist aber 30-40 Jahre her.... Dann war die Puppe der ersten und einzigen Generation selten grün, sondern fast immer dunkel gefärbt.
    • herzlichen dank für eure antworten. nun, falls sie überwintern wollen, lasse ich sie dann einfach im freien wo sie jetzt auch sind oder muss ich da irgendwas beachten (ich habe bisher nur nachtfalter überwintert, aber diese auch im freien) ich denke beim schwalbenschwanz wird es ähnlich sein. ich werde sie dann einfach in ihrem schlupfkasten lassen oder? sie brauchen ja auch den frost soweit ich weiß.

      siegfried winkler: aber mit den 2 generationen...normalerweise sind meine puppen ja die 2. generation, wenn sie schlüpfen. die 1. generation schlüpft ja im frühjahr und die 2., also meine, im sommer. oder verstehe ich da jetzt was falsch? ich bin noch nicht lange in der schmetterlingszucht unterwegs.

      LG und vielen dank!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher