Gammostola pulchripes als erste Spinne geeignet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Gammostola pulchripes als erste Spinne geeignet?

      Hallo, Freunde der Sonne und der Spinnen!

      Wie ihr vermutlich am Titel erkannt habt, spiele ich mit dem Gedanken in die Spinnenhaltung einzusteigen.
      Die Art die ich mir ausgeguckt habe ist die Goldknievogelspinne Grammostola pulchripes, welche überall als äußerst ruhig und verhältnismäßig umgänglich beschrieben wird; aber bevor ich mir wahllos irgendein Tier anschaffe (welches sehr alt wird), muss ich mich natürlich entsprechend informieren.

      Der Plan wäre folgender:

      Ein weibliches (jung-?)Tier in ein 40x35x40 (BxTxH) Falltürterrarium.
      Darin vorn 15-20cm, hinten 25-30cm feuchter Bodengrund (Laubwald-/Kokoshumus, Torf oder Lehm ?) zum Graben, einige Korkverstecke, evtl. eine Efeutute oder Kletterficus (Ästhetik) und eine Beleuchtung (?) für die Temperatur von ca. 28°C am Tag.
      Als Futter wären dann Blaptica dubia in entsprechenden Stadien vorhanden.
      Für die jährliche "Kälteperiode" wäre ein Raum vorhanden, der im Winter ca. 16-18°C hat.

      Das fasst in etwa meine bisherigen Überlegungen zusammen. Passt das so in etwa, habe ich etwas vergessen oder gibt es irgendwelche Ratschläge/Einwände?

      Zwar ist Actias offiziell das "große Falterforum", doch ich bin recht sicher, dass sich hier auch einige Spinnenfreunde finden werden.

      Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,

      Leo
      Es ist wie es ist...
      Buy and Sell with Peace of Mind
    • Servus Leo,

      ich halte Spinnen seit Jahrzehnten und kann dir bestätigen, daß du da eine gute Wahl getroffen hast.

      Terragröße paßt. Das Tier wird recht stattlich. Verhalten ist ruhig und ausgeglichen, trotzdem nicht damit rumspielen. Auch Spinnen haben Launen, vor allem wenn sie hungrig sind.

      Ich wünsch dir viel Spaß bei der Haltung. Du kannst bei dieser Art gut 15 Jahre rechnen, wenn die Haltung paßt.

      NG Heiko
      Don´t waste your time, always searching for those wasted years!
    • Hey Heiko,

      Vielen Dank für deine Antwort! Das freut mich zu hören. Natürlich werde ich das Tier nicht unnötig begrabschen... ;)
      Schließlich sind ausnahmslos alle Gliederfüßer reine Beobachtungstiere, die man nur dann händeln sollte, wenn man es zwingend muss.

      Dennoch finde ich es gut, dass du es angesprochen hast, denn ein unnötiges "Herumspielen" mit den Tieren musste ich bei vielen Haltern, besonders in der Käferzucht beobachten, was oft zu Stress und möglicherweise sogar Verletzungen oder den Tod des Tieres oder Halters führen kann.

      Die Bestellung des passenden Terrariums ist so gut wie aufgegeben und sobald ich es vorbereitet habe, werde ich es hier mal zeigen.
      Bis das Tier dann kommt, muss meine Blaptica Zucht erstmal richtig laufen. Ob es die Tiere in Frankfurt oder Hamm gibt?

      Vielen Dank und LG,

      Leo
      Es ist wie es ist...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher