Raupe bestimmen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



Cage
  • Raupe bestimmen

    Hallo,
    Ich habe folgende Raupe in 1100m ü.n.n am Fichtelberg in Sachsen gefunden.
    Sie lief dort über einen Schotterweg welcher durch einen Fichtenwald führt.
    Es ist wirklich schwierig gute Fotos von ihr zu machen, da mann durch die haare selbst mit dem Auge kaum durchsieht. Ich tippe ja auf eine Bärenraupe, aber welche ? Und wie soll ich mit ihr verfahren ?
    Lg Manuel
    Buy and Sell with Peace of Mind
  • Hallo Manuel,
    das wird wohl eine Raupe vom Wegerichbär (Parasemia plantaginis) sein, die kommen in der Gegend häufig vor. Die Raupe müsstest du überwintern, ggf. kann man sie aber auch im warmen Zimmer bis zum Falter weiterzüchten. Die fressen an allen möglichen Kräutern z.B. auch an Löwenzahn oder Salat.

    Gruß
    Klaus-Bernhard
  • Hallo Manuel,
    das lässt sich nicht in wenigen Worten zusammenfassen. Du solltest hier bei actias zum Thema Überwinterung von Bärenspinnern recherchieren. Jeder Züchter hat da seine Vorlieben. Du wirst sicher genug Infos finden, um es mal selber auszuprobieren.

    Gruß
    Klaus-Bernhard
  • Hallo Manuel,

    EINE Variante wäre: Du gibst die Raupe in ein Plastikgefäss (Ca. 1 Liter), füllst dieses zu 3/4 mit feuchtem Moos, und gibst auch ein wenig Futter dazu, falls die Raupe zwischendurch mal hungrig wird. Die Box mit z.B. Fliegengitter abdecken. Das Ganze kühl/kalt stellen, draussen, vor Mäusen geschützt, oder am Kellerfenster, und gelegentlich Futter und Feuchtigkeit prüfen.
    Ab Mitte/Ende März kannst Du dann den Behälter wieder langsam auf Zimmertemperatur bringen.

    Viel Erfolg damit !

    LG, Hans