Urlaub in Italien ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



    Cage
    • Urlaub in Italien ?

      Hallo,

      Da leuchten in Kroatien verboten ist un dich mir hier einige Schauergeschichten durchgelesen habe wollte ich das Thema mal anders aufziehen.
      Ich habe mit meinem Vater für das nächste Jahr den Wunsch eine Sammelreise zu machen. Ideal wäre natürlich Kroatien wegen der Vielfalt, doch davon habe ich mich schweren Herzens verabschiedet.
      Nun steht die Frage im Raum, wie es mit dem Sammeln in Italien ist. Erlaubt,Verboten ?


      Zudem Stellt sich die Frage, da wir in den ersten beiden Augustwochen fahren wollen, was es hier zu finden gibt.
      Sollten wir die Ost(Rot) oder die Westküste(Grün) Italiens abfahren ?
      Geplant ist eine Tour mit Zelt und Auto, also mit dem Auto fahren, Zelt auf den rücken, wandern (evtl. auch Leuchten, wenn erlaubt) und dann abends das Zelt aufschlagen und am nächsten Morgen zurück und mit dem Auto wieder ein Stück weiter.
      Ich freue mich auch auf umfassendes Feedback.

      Liebe Grüße
      Manuel.

      PS.:Wer Informationen bezgl. Legalen Sammelns und Leuchtens in Kroatien hat darf sich natürlich auch gern bei mir Melden.
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Na nu traut euch schon, ich beiße nicht :saint:

      Also wer interessante Fundorte von Raupen, Eiern oder adulten Tieren hat, die auf die oben gezeigten Routen passen, gerne melden. :)

      Eventuell geht die Reise auch von Kroatien ans Schwarze Meer, also auch da (Kroatien und von dort weiter) dürfen gerne Informationen geteilt werden :)

      Liebe Grüße
      Manuel
    • August ist für dieses Gebiet viel zu spät.Auch Kroatien und Schwarzmeerküste.-
      Mein Vorschlag wäre nach Sardinien mit der Fähre, Monte Spada oder Nebenberge.
      Dort gibt es zahlreiche Endemiten.
      Eine LED-Akku-Lampe oder 8 bzw. 20 Watt Schwarzlichtstab an Autobatterie hat noch nie gestört bzw.
      Probleme gemacht.
      viel Spaß
      Policeman
    • Hallo,
      Croatien wäre ich sehr, sehr vorsichtig. Es herrscht eine sehr national orientierte Stimmung vor, alles ist hier strenger reglementiert. Selbst ein Freund von der TU München klagt darüber, dass keine Genehmigungen( oder nur sehr eingeschränkt) erteilt werden, gesammelt darf nicht werden. Das gilt für alle Bereiche, Höhlenforschen genauso wie für Insekten, Angeln, uvm....
      Ich persönlich würde es nicht ausprobieren wollen, was geschieht, wenn man im Feld oder an der Grenze "eingesammelt" wird und in Erklärungsnot gerät, was man da macht.
      Gruß
      Arnd
    • Hallo Manuel,

      und ob die Dich kontrollieren dürfen. Grundsätzlich ist jeder EU Bürger in einem anderen EU Mitgliedsstaat gleichgestellt zu behandeln. ABER: Es gibt bei diversen Dingen Einschränkungen, insbesondere im Warenverkehr. Hier gelten besondere Spielregeln. Kontrollen sind auch innerhalb der EU zulässig, wenn hier steuerrelevante oder kriminelle Dinge überprüft werden sollen. In der Regel zielen solche Kontrollen zwar auf Zigaretten, Alkohol, Drogen, Waffen, etc. etc., ab, solche Kontrollen sind aber absolut zulässig, auch wenn Du EU Bürger bist, siehe Grenzverkehr Holland - Deutschland (Betäubungsmittel) oder Polen - Deutschland (Zigaretten, Alkohol, Pyrotechnik).

      Tauchen dann bei solch einer Kontrolle zwar keine illegalen Zigaretten, Schnaps, Waffen oder Betäubungsmittel und dergleichen auf, sehr wohl aber Deine erbeuteten Flattermänner, dann hast Du ebenfalls ein Problem.

      LG Thomas
    • Ich kenne mich bei den kroatischen Naturschutzbestimmungen nicht gut genug aus, um da einen konkreten Hinweis geben zu können.
      Jedoch kann ich soviel sagen: die Uni München bereist ua.auch Croatien/Insel Cres. Obwohl hochoffiziell und mit Forschungsauftrag haben die zwar eine Genehmigung, jedoch nicht zum Sammeln und der Entnahme aus der Natur. Alles was dort gefangen/beobachtet wird muss schriftlich festgehalten, dokumentiert und gemeldet werden, egal ob geschützt oder nicht. Mitnehmen ausdrücklich untersagt.

      Ähnlich:
      Ich selbst habe enormen Ärger bekommen weil ich annahm, dass z.B. Höhlenforschen gleichen Bedingungen unterliegt wie bei uns, nämlich dem Recht auf freien Zugang zu Naturdenkmälern. In Croatien brauche ich für alle Arten von Betätigung im Zusammenhang mit Höhlen entweder eine staatliche Genehmigung( und die wird kaum erteilt) oder die Einladung eines örtlichen Vereins. Das hatte ich nicht getan und habe nach einigen harmlosen Exkursionen "intensiven Kontakt" mit dem croatischen Höhlenverband gehabt.
      Frankreich, Italien soweit ich weiß kein Problem, solange keine geschützten Arten.
      In Croatien lass ich meine Finger lieber bei mir.
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Auf Wisia sind nur die deutschen sowie die internationalen Schutzrichtlinen wie FFH und CITES vermerkt. Jedenfalls wenn ich nicht völlig blind bin. Mir ging es um national geschützte Arten, sollte es die überhaupt geben. Ich bin nicht sicher, ob überhaupt Insekten in Italien unter Schutz gestellt werden?

      Gruß Dennis
    • vneaga wrote:

      hier das Gesetz / die Liste der geschützen Insekten Italiens, Insekten sind auf S. 37:
      Wenn das alle sind, dann decken sich die 1 zu 1 zu den FFH IV Arten der EU.

      Wirklich keine weiteren national geschützten Arten?
      Spontan fiele mir da Acanthobramaea ein? Oder ist der über das Biotop geschützt?
      Sphingiden - was sonst? 8o Sphingids - what else?
    • Hallo Rudi, hallo Dennis,

      das ist das aktuell gültige Gesetz in Italien, und wenn da keine weiteren Arten, als die im Anhang D aufgeführten, genannt sind, gehe ich davon aus, dass sonst keine weiteren geschützt sind. A. europaea dürfte tatsächlich über das Biotop geschützt sein, und ist womöglich deswegen nicht explizit extra aufgeführt, weil ja nur dort vorkommend.

      LG Thomas