Actias dubernardi Puppen nicht geschlüpft =(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • Actias dubernardi Puppen nicht geschlüpft =(

      Hallo =)
      ich habe letztes Jahr mit der Schmetterlingszucht begonnen, also bin noch kompletter Anfänger. Ich bin Lehrerin und führe das ganze mit meinen Klassen durch. Sie wollten unbedingt diese Art auch wenn sie nicht wirklich eine Anfängerart ist. Wir haben aber bis auf eine Raupe, die schon von Anfang an kümmerlich war, alle zum Verpuppen gebraucht :stolz: Allerdings ist keine einzige der Puppen geschlüpft =( was haben wir falsch gemacht? Die Puppen wurden in einen Gaze-Käfig an einer Schnur aufgehängt (durch den Kokon gestochen) und einmal am Tag besprüht (ich habe gelesen man muss keine Diapause machen und bei anhaltend warmen Temperaturen schlüpfen sie auch so...oder ist das falsch?)

      danke für eure Hilfe!
      Buy and Sell with Peace of Mind
    • Hallo Anna,

      was meinst du mit "durch den Kokon gestochen" ? Hoffentlich hast du sie dabei nicht aufgespießt, dann können sie natürlich nicht mehr schlüpfen. Man kann die Kokons auch mit einem kleinen Tropfen Kleber in der Mitte des Kokons an eine rauhe Wand, z.B. Kokosfasermatte ankleben. Und tägliches besprühen ist auch nicht notwendig, in der Natur regnet es ja auch nicht ständig. Seit wann haben sie sich denn verpuppt? Vielleicht bist du nur zu ungeduldig. Du könntest ja einen Kokon vorsichtig! aufschneiden und prüfen, ob die Puppe noch lebt, sie bewegt sich , wenn man sie leicht berührt.
    • Hallo Anna,
      wenn du die Raupen im Frühjahr, also im z.B. im Mai gezüchtest und zur Puppe (Kokon) gebracht hast, schlüpfen die Falter im September/Oktober des gleichen Jahres bei
      normaler Außentemperatur. Hast du sie im Herbst gezüchtet, also im September/Oktober bei Verpuppung nach weiteren 6 Wochen, schlüpfen die Falter bei einer Lagerung um etwa 10 ° Celsuis erst Anfang Mai des nächsten Jahres. Sie überwintern sozusagen. Eine Diapause machen actias dubernardi aber nichtg. Es kommt auf die Lagerungstemperatur an. Werden sie wärmer gelagert, schlüpfen die Falter entsprechend früher, wenn dies denn so gewünscht wird. Bei wärmerer Lagerung ist dann aber auch hin und wieder eine Wasserbenebelung erforderlich (kein naß machen), damit die Pupen nicht eintrocknen.
      Eine einfache Methode ist die, wie Franz schon sagt, schneide vorsichtig 1oder 2 Kokons auf und prüfe, ob die Puppen beweglich sind und sich bei Berühruing bewegen. Dann leben sie. Ohne Kokon schlüpfen die Falter genau so einwandfrei, wie aus dem Kokon (aus meiner langjährigen Erfahrung). Ich hänge die Kokons auch nicht auf sondern lagere sie lediglich auf trockenem Moos im Puppenkasten.
      Also meine Tipps wie von Franz schon erwähnt: 1. Kokons (nur einige, nicht alle) öffnen, um zu sehen, ob die Puppen leben. Ist dies der Fall,ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch,daß die anderen Puppen auch leben. 2.) Wenn die Falter erst im Mai schlüpfen sollen, lagere sie bei um 10 ° Celsius, ansonsten wärmer bei Zimmertemperatur (bitte dann nicht das Benebeln mit Wasser vergessen, nicht naß machen), wenn sie früher schlüpfen sollen.
      Es kann natürlich auch vorkommen, daß Falter bei 10 ° Celsius früher als Mai schlüpfen, kommt aber selten vor.
      Gruß
      Dieter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heune ()

    • Heune schrieb:

      Sie überwintern sozusagen. Eine Diapause machen actias dubernardi aber nichtg.
      Lieber Dieter,

      bitte verzeih, wenn ich jetzt den einzigen Aspekt aus deinem wunderbaren Beitrag herausgreife, den ich nicht nachvollziehen kann. Die Diapause ist doch vorhanden, wenn die Art überwintert - was sie im Herkunftsgebiet ja zwingend können muss - nur eben ziemlich leicht manipulierbar, oder? Oder habe ich etwas missverstanden?

      Vielen Dank für eine Aufkärung!

      Schöne Grüße,
      moe
    • Lieber Benjamin,
      Ja, du hast mich missverstanden, was ich ausdrücken wollte bei meiner Ausführung "schlüpfen die Falter bei einer Lagerung um etwa 10 ° Celsuis erst Anfang Mai des nächsten Jahres. Sie überwintern sozusagen. Eine Diapause machen actias dubernardi aber nichtg." Ich wollte damit ausdrücken, daß man glaubt die Puppen gingen in Diapause. Dem ist aber nicht so, zumindest nicht in unseren Breiten. Bei 10 ° Celsius verschiebt sich die Schlupfzeit, bei 20 °Celsius oder mehr schlüpft der Falter früher, was bedeutet, daß er bei uns keine Diapause macht. Die Schlupfzeit ist also, wie du richtig sagst, manipulierbar. Die Puppenruhe beträgt je nach Temperatur 6–10 Wochen. Die Art kommt aber auch auch in frostigem Herkunftsgebieten vor. Dort überwintert die letzte Generation des Jahres als Puppe am Boden im Moos oder Laub, wo sie vor Kälte geschützt ist.

      Eine typische Diapause in frostigen Gebieten besteht aus 5 physiologisch voneinander getrennten Phasen:

      1.) Die Vorbereitungsphase, 2.) die Induktionsphase, 3.) die Refraktärphase (die Diapause kann in einem etwa 3monatigen Zeitraum nicht unterbrochen werden). 4.) Aktivierungsphase (ein Kältestimulus setzt den Aktivierungsprozeß wieder in Gang, die Aktivierungsphase kann jederzeit beendet werden) und 5.) die Endphase (hier kommt es innerhalb etwa 2 Wochen zur Beendigung der Diapause). Auf die Erklärungen der Phasen möchte ich hier nicht eingehen, das würde zu weit führen. Es ist Nachzulesen im Internet.
      Frostige Gebiete kommen kaum bei uns vor (außer im Gebirge), allenfalls frostige Zeitabschnitte, aber keine frostigen Gebiete.
      Ich hoffe deine Bedenken ausgeräumt zu haben,
      Viele Grüße
      Dieter
    • Vielen Dank das hat mir sehr weitergeholfen! dann war ich denke ich nur zu ungeduldig und habe zu früh mit dem befeuchten aufgehört...

      (das durchstechen ging natürlich nur durch den Kokon und hat die Puppe nicht berührt) dann bin ich dieses Jahr mal geduldiger =)

      Ich werde bald wieder anfangen mit meiner Klasse Schmetterlinge aufzuziehen, die sind schon ganz heiß drauf :D
    • Benutzer online 3

      3 Besucher