"Anfängerschmetterling" dessen Raupen Brombeerblätter fressen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge. Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.



    Cage
    • "Anfängerschmetterling" dessen Raupen Brombeerblätter fressen

      Hallo Schmetterlingsfreunde!

      Nach langer Suche im Internet und hier im Forum, hoffe ich auf eure Hilfe.

      Vor einigen Jahren hatte ich zufällig ein paar Puppen von Cricula trifenestrata erhalten. Die Raupenaufzucht war einfach und die Nachzucht problemlos. Sie
      haben mir sehr viel Freude bereitet. Leider finde ich nirgends Eier oder Puppen zum Verkauf.

      Nun suche ich einen "Anfängerschmetterling", dessen Raupen sich am besten im Winter mit Brombeerblättern aufziehen lassen. An große Mengen Kirschlorbeer oder Rhododendron komme ich nicht heran. Der Schmetterling sollte am liebsten keine Nahrung aufnehmen und sich gut forpflanzen können, sodass ich nicht immer wieder Eier oder Puppen, außer um "frisches Blut reinzubekommen", kaufen muss.

      Wichtig ist natürlich auch, dass es überhaupt ein Angebot an Eiern und Puppen gibt. Ich warte aber auch gern noch ein paar Monate...

      Ich hoffe auf euer Wissen und freue mich auf Antworten!

      Vielen Dank und Grüße
      Stephi
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Hallo Stephi,

      mir fällt da ganz spontan ein:
      Kleines Nachtpfauenauge (Saturnia pavonia) - frisst Brombeere (aber auch allerlei anderes im Frühjahr dann), sehr robust und auch sehr hübsche Raupen. Gibt es bald, ab März, wird viel angeboten (auch nicht teuer), da heimisch und nicht selten. Allerdings gibt es nur eine Generation pro Jahr, die Kokons lagern den Sommer und darauffolgenden Winter über, die Falter schlüpfen dann im zeitigen Frühjahr.

      ansonsten der optimale Anfänger-Falter: Götterbaumspinner - Samia cynthia/ricini u.a.. Nimmt sehr gut Liguster, Raupen wachsen bei entsprechender Wärme rasant, mehrere Generationen pro Jahr kein Problem, im Falle von ricini (oder bei Wärme auch sonst ?) auch durch den Winter möglich. Die Raupen haben im Übrigen gar keine Haare.

      In der Hoffnung geholfen zu haben,
      Markus.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher