Die Ködersaison hat begonnen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Marc Fischers World of Silkmoths


    Silkmoths Logo


    Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



    Cage
    • Die Ködersaison hat begonnen

      Hallo zusammen,

      da die Temperaturen nach einer Woche mit 5-15cm Schneedecke nun auch nachts wieder im Plusbereich sind, habe ich die ersten Köderorte vorbereitet.
      Ich köder aktuell an 3 Standorten:
      KS1: Schlehenhecke mit Salweidenbewuchs
      KS2: Inmitten von Brombeeren neben Eichen und Holunder
      KS3: Ein kleines Ahorn-Hainbuchen-Wäldchen

      An KöderStandort2 konnte ich am 6.2. die erste Conistra rubiginosa finden.
      Gestern im Wäldchen (KS3), bei 7°C und böigem Wind, fand ich schon 3 C. rubiginosa, 2 C. vaccinii, 4 E. transversa, 1 C. erythrocephala, sowie eine rubiginosa an KS2.
      Es ist also langsam wieder Aktivität da und die Saison beginnt auf ein neues :)

      VG, Jonas


      C. rubiginosa
      C vaccinii
      C. erythrocephala
      E. transversa
      C. ligula
      We specialise in rare and common butterflies from the Neotropical (Central/South America, Caribbean Islands) and Holarctic regions (North America, Europe, Asia).
    • Hallo zusammen,

      die erythrocephala aus dem letzten Beitrag ist leider doch nur eine vaccinii.

      Nach einer Woche sieht die Verteilung nun wie folgt aus:
      KS1: 1 Falter (E. transversa)
      KS2: 2 Falter (C. rubiginosa)
      KS3: 49 Falter (transversa, rubiginosa, vaccinii, ligula)
      einzelne Bäume dazwischen: 15 Falter (transversa, rubiginosa, vaccinii).

      E. transversa und C. rubiginosa sind momentan ganz klar am stärksten vertreten. Die anderen Arten scheinen noch etwas zu brauchen. Von den Frühlingsspannern und -zünslern ist mir noch keiner untergekommen.

      Die nächsten 2 Wochen sollen wir stets über 10°C und Sonne kriegen, mal sehen was da so kommt :)

      VG Jonas
    • Hallo zusammen,

      mal eine Zusammenfassung vom Februar. Er war so warm, dass fast mehr flog als im Hochsommer, nur dass es deutlich weniger Arten waren.
      Argiopis marginaria Funde beziehen sich natürlich nicht auf den Köder, aber ich führe sie mal mit auf.

      6.2.
      Conistra rubiginosa 1
      7.2. 7°C, sehr windig
      rubiginosa 4
      Conistra vaccinii 3
      Conistra cf. ligula 2
      Eupsilia transversa 4
      8.2.
      transversa 14
      rubiginosa 3
      vaccinii 1
      ligula 2
      9.2. 8°C, sehr windig, eins. Regen
      transversa 6
      rubiginosa 6
      vaccinii 1
      ligula 1
      11.2. 3°C, gefrierend
      transversa 2
      vaccinii 1
      rubiginosa 1
      12.2. 4°C, klar
      rubiginosa 6
      transversa 11
      13.2. 4°C, bewölkt
      transversa 25
      rubiginosa 11
      14.2. 8°C, klar
      transversa 36
      vaccinii 4
      rubiginosa 18
      15.2. 12°C, bewölkt
      transversa 83
      rubiginosa 27
      vaccinii 8
      ligula 1
      16.2. 8°C, klar
      transversa 199
      vaccinii 16
      rubiginosa 20
      ligula 1
      17.2. 9-11°C, klar
      transversa 199
      vaccinii 15
      rubiginosa 28
      ligula 2
      18.2. 10°C, klar
      transversa 186
      rubiginosa 34
      vaccinii 21
      ligula 10
      19.2. 6-8°C, bewölkt
      Argiopis marginaria M 1
      transversa 224
      rubiginosa 36
      vaccinii 56
      ligula 10
      20.2. 8°C, bewölkt
      marginaria M 1
      Diurnea fagella 1
      rubiginosa 30
      vaccinii 38
      transversa 171
      ligula 13
      Conistra cf. erythrocephala 1
      21.2. 8°C, bewölkt
      marginaria M 1
      transversa 216
      vaccinii 45
      rubiginosa 21
      ligula 10
      erythrocephala 1
      22.2. 7°C, klar
      transversa 70
      rubiginosa 21
      vaccinii 7
      ligula 3
      23.2. 6°C, klar
      marginaria M 1
      transversa 36
      rubiginosa 2
      24.2. 9°C, klar
      marginaria M 1
      transversa 26
      vaccinii 4
      ligula 1
      25.2. 9°C, klar
      marginaria M 5
      transversa 58
      vaccinii 5
      rubiginosa 2
      ligula 2
      26.2. 10°C, klar
      marginaria M 2
      transversa 68
      Orthosia incerta 1
      Anorthoa munda 1
      rubiginosa 2
      ligula 2
      vaccinii 6
      erythrocephala 1
      27.2. 11°C, klar
      marginaria M 1
      transversa 70
      vaccinii 12
      rubiginosa 1
      ligula 2

      Es war also viel los und mit den ersten Kätzcheneulen auch interessante Funde. transversa flog im Oktober nur vereinzelt und jetzt zu hunderten. vaccinii hingegen im Oktober zu hunderten und jetzt nur dutzendweise.

      VG Jonas :)

      Anorthoa munda


      Conistra vaccinii


      Orthosia incerta


      Conistra cf. ligula, vaccinii, transversa


      divers


      Conistra vaccinii


      Conistra erythrocephala


      Argiopis marginaria M


      Eupsilia transversa, Conistra cf. ligula, rubiginosa


      divers