Lichtfang - Elektronik für Unbegabte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lichtfang - Elektronik für Unbegabte

      Moin, liebe Actianer !

      In den vergangenen Jahren habe ich mich gelegentlich an Lichtfang versucht, mit sehr mässigem Erfolg, bei mir im Garten. Verwendet habe ich eine HQL und auch eine Schwarzlichtröhre. Beides hat mich nicht überzeugt: zum einen die immens helle HQL im Wohngebiet, die Schwarzlichtröhre bracht überhaupt keinen Anflug. Bei 220 Volt Anschluss war mir das Ganze auch nicht geheuer, jeder Regentropfen löste bei mir Unwohlsein aus ...

      Bei der Suche nach einer Alternative bin ich jetzt auf die anscheinend zurzeit optimale Lösung mit den UV-Licht-LEDs gestossen. Damit könnte ich mich auch anfreunden, und auch mal in etwas abgelegenen Gegenden leuchten.

      Komplette Anlagen werden jedoch zu Preisen zwischen 300 und 600 € angeboten. Dagegen scheint die von Policeman angebotene Do-it-Yourself Anlage direkt ein Schnäppchen mit Kosten um 40 €.

      Bei der Suche im Netz fand ich jetzt folgende Komponenten:

      - z.B. Schwarzlicht LED Streifen incl. Netzteil, Arbeitsspannung 12 Volt. Wellenlänge 385-400 nm.
      - z.B. 3000-20000 mAh portable wiederaufladbare Lithium Batterie Akku + Adapter EU PLUG. Hier scheint eine Art Netzteil zum Lieferumfang zu gehören, könnte ich damit den Akku wieder aufladen

      Könnte ich mir mit diesen Komponenten ein kleines tragbares Teil zusamenbasteln ?

      Mancher von Euch wird jetzt die Augen rollen - aber von Elektronik habe ich keine Ahnung, bin jedoch hoffentlich noch lernfähig !

      Kann's mir jemand erklären ?

      Liebe Grüsse
      Hans
    • Ich bin technisch völlig umbegabt. Habe mir wie du die Teile im Netz zusammengesucht und einfach zusammengesteckt.
      Wichtig ist, dass für die Streifen ein Anschlußkabel mitgeliefert/mitbestellt wird, um den Akku zu erreichen.
      Alles in eine Plexiglasröhre/-flasche gestopft und der Erfolg war einmalig.
      Akku nicht über 10 Ampere nehmen, sonst bei Flügen ein Problem.
      3 im Handgepäck problemlos.
      Akku wir im Normalfall kostenlos mitgeliefert.
      Mein Freund kann dir sicher noch mehr helfen, schreibe mich unter meiner privaten mail an.
      Policeman
    • am 07.09.2019, ab 12.00 h haben wir ein interessantes Entomologentreffen in Trauschendorf bei Weiden.
      Ich schätze dass ca. 40-60 Entomologen kommen und bis zur Insektenbörse Weiden am 08.09.2019, ab 08.30 h,
      bleiben.
      Ich habe mehrere "Eigenbau"-Schwarzlicht-LED, auch eine selbstgebaute POWER-LED, und könnte diese zumindest
      vorführen. Ebenso Akkus 5-20 Ampere.
      Ein Besuch bei uns ist immer ungezwungen und oft sehr interessant.
      Näheres unter VERANSTALTUNG (Trauschendorf).
      Ich weiß, dass mehrere Entomologen kommen, die nur noch mit LED leuchten.