Kleine hautfarben / rötliche Raupen, dunkler Kopf

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



Cage
  • Kleine hautfarben / rötliche Raupen, dunkler Kopf

    New

    Hallo zusammen,

    ich habe 6 dieser hautfarben/rötlichen Raupen gefunden.
    Wo?
    In Hamburg-Finkenwerder, in unserem Schuppen auf Nachbars Bio-Mülltonne.
    Die Räupchen sind unterschiedlich groß, so zwischen 5mm und fast 1cm.
    Sie können sich recht fix fortbewegen. Haben 4 Bauchbeinpaare.
    Mir ist aufgefallen, wenn ich sie z.b. vom Finger schubsen möchte, scheinen sie sich an einem
    Art Seidenfaden abzuseilen.

    In der unmittelbaren Umgebung zum Schuppen haben wir folgende Pflanzen/Bäume:

    Weide, (Stock)-Rosen, Sommerflieder, Sonnenblumen, viele Apfel - Pflaumen - und Birnenbäume, Ahorn, Holunder...


    Ich freue mich wenn mir jemand die kleinen Räupchen bestimmen könnte.
    Vielen Dank !
    Gruß Sandra
    Buy and Sell with Peace of Mind
  • New

    Ich hab keine großartige Ahnung von Wicklern, aber ich habe viele Raupen von C. pomonella gesehen (zu viele für ein Leben) und keine war so stark mit Flecken gezeichnet wie die Raupen auf dem Foto. Wickler halte ich für eine gute Richtung, aber Apfelwickler würde ich irgendwie eher anzweifeln.

    Grüße Dennis
  • New

    Wenn es Raupen vom Apfelwickler sind, kommt das "andere" Aussehen vielleicht davon daß diese Raupen ausgehungert und dadurch "komprimiert" sind.
    Hat der Nachbar Grünschnitt in die Tonne getan? Und wenn ja, von welcher/en Pflanzen - das könnte dann vielleicht auch weiterhelfen.

    The post was edited 1 time, last by saischel ().

  • New

    saischel wrote:

    daß diese Raupen ausgehungert und dadurch "komprimiert" sind
    Liebe Sandra,

    genau das war auch mein allererster Gedanke, noch bevor ich eine Zeile Text gelesen habe. Kann natürlich immer mal täuschen, ich würde jedenfalls Saschas Tipp folgen und am besten zügig handeln. Ggf. auch anderes anbieten. Ist natürlich alles sehr spekulativ...

    Viel Erfolg,
    moe
  • New

    Hallo zusammen,

    Also ich hab heute Nacht noch einen halben Apfel reingelegt. Die Räuplein scheinen ihn aber nicht interessant zu finden. Gerade hab ich eine beobachtet, die über die Apfelhälfte lief und es schien als wenn sie nur kurz „probiert“ hat, sie ist dann weiter gewandert.
    2 andere haben sich zwischen Behälterwand und Zewa verkrochen. Die Raupen scheinen auf jeden Fall tagaktiv zu sein weil sie heute Nacht nicht umherwanderten.

    Also was ich so in der Tonne sehen konnte waren Reste von Rosen, aber was weiter unten ist weiß ich leider nicht...da ist schon zu viel anderer Kram oben drauf ( Eier, Melone, Kaffee usw )

    Kann es sich bei den Raupen vielleicht um Cossus Cossus handeln oder ist das auszuschließen ?

    Ich lege sonst noch mal einen frischen Apfelzweig und Rosen rein... oder besser von jedem Strauch der hier so wächst.
    Ich hänge noch mal 3 Fotos an, die hab ich gerade gemacht. Sind leider nicht so gut von der Qualität her ( nur Handy )

    Gruß Sandra

    PS: während ich den Beitrag geschrieben hab, sind auch die anderen Räupchen aufgewacht und wandern jetzt umher.
  • New

    Hallo Sandra,

    herauszufinden was die Raupen fressen wird ohne Bestimmung der Art sicher nicht einfach (auf jeden Fall mal das mit dem Apfelzweig und Rosenzweig ausprobieren). Auch krautige Pflanzen würde ich nicht ausschließen - habt ihr z.B. Wermut oder Beifuß im Garten? Ich finde die Raupen dieser Art haben gewisse Ähnlichkeit mit Deinen Bestimmungshilfe des Lepiforums: Eucosma Wimmerana
    Du kannst auf dieser Website auch im Forum 1 eine Bestimmungsanfrage stellen - dort schauen auch viele Kleinschmetterlingsfachleute rein (Wickler-Arten gibt es wirklich sehr viele - da muß denke ich ein Spezialist ran).
    Cossus cossus würde ich ausschließen wollen - schau mal hier Lepidoptera Species by Scientific Name in Alphabetical Order (links Cossus cossus suchen und anklicken).

    Liebe Grüße
    Sascha
  • New

    Hi Sascha,

    Im Lepiforum hab ich sie gestern auch schon reingestellt :)
    Aber da kamen noch keine Antworten.

    Ich hab jetzt auch noch ein paar Obstsorten reingelegt und an der Birne (als Frucht, nicht Blätter) nagen sie ab und zu mal dran und wandern dann weiter. Sie scheinen viel in Bewegung zu sein. Wermut und Beifuß haben wir nicht im Garten.
    3 saßen heute übrigens wieder auf der Tonne. Echt eigenartig.
    Ich beobachte das mal weiter. Zur Not muss ich sie halt alle frei lassen.. ich sehe ja morgen wie es ihnen geht, ob sie dünner werden oder nicht.
    Jetzt gerade nagt auch wieder eine an der Birne. Das ist ja eigentlich schon mal ein gutes Zeichen..

    Gruß Sandra
  • Users Online 1

    1 Guest