Satyrinae Raupe (sehr jung)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Marc Fischers World of Silkmoths


Silkmoths Logo


Finding new offers of eggs and cocoons/dolls of tropical butterflies. In addition, high-quality breeding and flight cases are available.



Cage
  • Das sollte eine Coenonympha-Art sein. Da kommt eigentlich nur Coenonympha pamphilus und C. arcania in Frage. Eventuell noch C. glycerion, weiß nicht wie da die Verbreitung in Österreich so ist. Die Raupen von denen zu unterscheiden ist allerdings schwierig bis unmöglich. Ich wüsste da jedenfalls keine Merkmale und das gilt für die ausgewachsene Raupe. Bei einer Jungraupe würde ich mich erst recht nicht trauen was auszuschließen. Am besten wäre, wenn du das Habitat vlt. besser kennst, zu wissen was für Arten da normalerweise fliegen. Wenn glycerion und/oder arcania da zum Beispiel gar nicht vorkommt, dann könnte man ja schon eher was ausschließen.

    Grüße Dennis
  • Hallo Dennis!

    Ziemlich sicher kann ich C. arcania ausschließen, weil ich solche Falter noch nie gesehen habe - das viele weiß wäre mir aufgefallen. Aus dem gleichen Grund fällt wahrscheinlich auch C. glycerion weg - aber da ist das Weiß nicht so deutlich. Bei den Gras-Arten kenne ich mich überhaupt nicht aus, da kann ich also auf jeden Fall nichts ausschließen. Aber wegen der Falter-Merkmale tippe ich schon sehr auf C. pamphilus, die sind hier jedenfalls sehr häufig.

    LG Ira
  • Ich denke auch, dass pamphilus am wahrscheinlichsten ist, vor allem wegen der Häufigkeit. Die anderen beiden Arten hat man zwar schneller übersehen als einem lieb ist, aber vor allem arcania ist doch recht auffällig. glycerion geht bei vielen pamphilus eher mal unter. Der ist allerdings auch der seltenste von den 3, zumindest hier, ich weiß wie gesagt nicht wie es in Österreich aussieht. Seltener als pamphilus ist er auf jeden Fall ^^

    Grüße Dennis
  • hallo ira,
    bin selbst aus linz und in ganz österreich unterwegs. glycerion fliet bei uns auch verbreitet, aber in einem kleineren zeitraum als pamphilus. du kannst ja das grasstöckerl eintopfen und beobachten ...
    arcania ist ab niederösterreich ostwärts sehr häufig. da aber immer mehr wärmeliebende arten aus dem osten nach oö kommen sollte man selbst diese art nicht ganz ausschließen, zumalen du anscheinend aus dem donauraum kommst und das ist so eine art wanderroute.
    lg
    leo