Saturniidae/Ceratocampinae​ – Gattungsbezogene Typenlisten der bisher beschriebene Arten und Unterarten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Team

    Marc Fischers World of Silkmoths

    Ständig neue Angebote von Eiern und Kokons/Puppen tropischer Schmetterlinge.
    Darüber hinaus werden qualitativ hochwertige Zucht- und Flugkästen angeboten.




    • Saturniidae/Ceratocampinae​ – Gattungsbezogene Typenlisten der bisher beschriebene Arten und Unterarten

      Saturniidae/Ceratocampinae –
      Gattungsbezogene Typenlisten der bisher beschriebene Arten und Unterarten

      Für mich, wie sicher auch für viele andere Interessierte/Züchter auch, war und ist es immer irritierend, wenn als Fundort z.B. für Actias maenas „Thailand, Vietnam oder Indonesien, Insel Java“ angegeben wird, wohlwissend, dass es sich hierbei auf Grund der zoografischen Gegebenheiten (Festland zu Insel, kontinentales zu tropischen Klima) nicht zwangsläufig um ein und dieselbe Art handelt bzw. handeln kann. Selbiges gilt z.B. auch für Attacus atlas, dessen Typfundort mit Indonesien, Insel Java angegeben ist und bis nach Indien mit demselben Namen geführt wird.

      Im Rahmen der nunmehr langjährigen Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Ronald Brechlin und dessen Beschreibung neuer Arten aus Asien und Nord-/Südamerika, wurde mir erst richtig bewusst, dass für eine nahezu eindeutige taxonomische Zuordnung eines Tieres neben dessen originären Fundort auch der Typfundort der vermeintlichen Art/Unterart von wesentlicher Bedeutung ist. Erst durch den Abgleich beider Lokalitäten in Verbindung mit morphologischen Merkmalen ist eine eindeutige Zuordnung möglich. Dabei besitzen Letztere eine besondere Relevanz, da sich hier viele Artkomplexe morphologisch gar nicht oder nur geringfügig unterscheiden und eine DNA-Analyse zur eindeutigen Artbestimmung unumgänglich ist.

      Um aber einen ersten Hinweis zu bekommen, um welche Art es sich denn handeln könnte, ist die Kenntnis der Typfundorte wie bereits erwähnt, m. E. entscheidend. Ich habe mich daher in den letzten 3,5 Jahren damit beschäftigt, für alle Saturniidae-/Brahmaeidae-Gattungen die bisher beschriebenen Arten und Unterarten im Internet (z.B. Wikispecies) sowie in der mir vorliegenden Literatur zu recherchieren und zusammenzutragen, mittlerweile sind es über 4.200 Arten und Unterarten.

      In den kommenden Beiträgen werden, gegliedert nach Unterfamilien, die einzelnen Gattungen in separaten pdf- Dokumenten mit folgenden Angaben dokumentiert:

      • Familie + Autor
      • Subfamilie + Autor
      • Gattung + Autor
      • Art/Unterart + Autor + Synonym + Publikation und Typfundort
      Bei einigen Arten/Unterarten war es bisher leider nicht möglich, den Veröffentlichungsort (Buch, Zeitschrift, etc.) sowie den Titel der Publikation und/oder den genauen Typfundort zu recherchieren. Die entsprechenden Datensätze erkennt man an den Angaben,

      • Publikation – Mell, A.: title?
      • Typfundort – #Asien/Afrika/South America/Europa (ohne nähere Angaben)
      Die kommenden Typenübersichten dienen der allgemeinen Information und sollen dem einen oder anderen helfen, seine bisher vielleicht nicht eindeutig bestimmten Arten/Unterarten besser zuordnen zu können.Da dieses Werk keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat und in Zukunft von mir fortlaufend aktualisiert werden wird, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn mir Nutzer fehlende Informationen wie Titel, Typfundort, etc. und auch durchaus fehlende Arten/Unterarten, zukommen lassen würden, um diese zu ergänzen.


      Viel Spaß beim Recherchieren.

      Eric van Schayck


      Beispiel:


      English version - Julia and Zahra, many thanks for the translation!

      Saturniidae/Ceratocampinae –
      Genus-related type lists of the species and subspecies described so far

      For me and surely also for many other interested people/breeders it was always irritating, if e.g. Actias maenas from the mainland (like Thailand or Vietnam) is given the same name as from the islands Java or Sumatra as catching place, knowing well that it does not have to be due to the zoographic conditions (mainland to island, continental to tropical climate) necessarily around the same kind. The same applies to the Attacus Atlas, for example, whose type position is given for Indonesia, Java Island and is led to India with the same name.

      In the context of the now long-standing cooperation with Dr. Ronald Brechlin and his description of new species from Asia and North/South America, I became aware that for an almost unambiguous taxonomic classification of a butterfly, in addition to its original habitat, the type location of the supposed species/subspecies is also of essential importance. Only through the comparison of both localities and in connection with morphological characteristics a clear assignment is possible. The latter have a special relevance, since many species complexes do not differ morphologically at all or only slightly and a DNA analysis is unavoidable for the unambiguous identification of the species.

      In order to attain a more accurate initial idea which specie it might be, the knowledge of the type location, as already mentioned, in my opinion, very important. As a result, over the past three and half years I have researched and compiled information pertaining to the species and sub-species for all Saturniidae and Brahmaeidae genera using the internet (e.g. wikispecies) and various literature that has been available to me.

      Each genus is illustrated in a separate pdf document with the following information:

      • Family + author
      • Subfamily + author
      • Genus + author
      • Species/subspecies + author + synonym + publication and type location
      For some species it was unfortunately not possible to research the title of the publication, the type of publication (e.g. book, magazine etc.). It was also difficult to obtain the type location form some species/sub-species. These aforementioned data records with the incomplete information can be identified with the following information provided below:

      • Publication - Mell, R. A. : title?
      • Type location - #Asia/Europa/Africa/America (not detailed specified)
      The added pdf-documents present the information accumulated to date. This information should help breeders and others interested in this topic to determine unambiguously classified species/sub-species better.By no means is this work completed, it is naturally being continually updated as further information comes to light. I would be pleased if users of this website send me missing information (title, location type, etc.), along with species/sub-species that have not been included in this publication.


      Enjoy your research.

      Eric van Schayck
      Files
      Papilion 65
      https://www.exotic-insects.com
      AD
    • Auf Grund der hohen Anzahl an Anlagen, wird der zweite Satz an Anlagen in dieser Antwort dem Thema angehängt.

      Beste Grüße

      Eric
      Files
      Papilion 65