Bärenraupe in Nordburgenland

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Bärenraupe in Nordburgenland

    hallo,
    kann diese Raupe leider nicht mit sicherheit zuordnen. deshalb möchte ich gerne die meinung der spezialisten hier einholen.
    ich fand sie auf einer gemischten trocken- /feuchtwiese vergangenem diestag dem 22.10.
    natürlich versuche ich sie über den winter zu bekommen. aber viele funde sind parasitiert ...
    lg
    leo
    Images
    • IMG_9336.JPG

      1.17 MB, 1,600×885, viewed 109 times
  • für mich wären beide neu! wegen der geografischen lage hätte ich auch auf diese art getippt, aber man wird sehen. aulica sollte sich jedenfalls jetzt schon verpuppen!?
    aber ich weiß, dass so manche südliche art schon bis in diese region vorgedrungen ist. also lassen wir und dann mal überraschen!
    danke dür deinen tipp!
  • Hallo zusammen,
    die Raupe sieht schon sehr nach Arctia testudinaria aus. Raupen von Arctia aulica haben in der Regel auch braune Haare an den Seiten und der Oberseite, besonders im vorderen Drittel. Die völlige Schwarzfärbung mit einem schmalen Streifen von bräunlichen Haaren an der Unterseite ist typisch für A. testudinaria. Zumindest habe ich bei meinen Zuchten beider Arten noch keine derart gefärbte A. aulica Raupe zu Gesicht bekommen. Da A. testudinaria im gesamten Südalpenraum verbreitet ist, wäre ein Vorkommen bis ins Burgenland durchaus denkbar. Ein spannender Fund! Lass es uns wissen, wenn Klarheit besteht.

    Viele Grüße
    Klaus-Bernhard
  • hi klaus bernhard,
    danke für deinen beitrag!
    die raupe frisst leider kaum, ist aber ansonsten frisch. ich dachte, dass sich testudinaria noch im oktober verpuppt!? oder überwintert diese art auch als raupe?
    werde mein möglichstes tun um den kleinen racker durchzubringen.
    lg
    leo
  • Hallo Leo,
    die Raupen überwintern auch bei Arctia testudinaria, aber in einem deutlich früheren Stadium. Deine erwachsene Raupe wird sich also noch in diesem Jahr verpuppen und den Falter ergeben - soweit sie vital bleibt. Du solltest sie warm und trocken halten, Feuchtigkeit mögen die Raupen gar nicht.

    Gruß
    Klaus-Bernhard
  • Hallo Leo,

    das ist definitiv testudinaria. Das Vorkommen an Deinem Fundort ist - wie ich Dir schon per WhatsApp mitgeteilt habe, ein wirklich kleines Wunder - aber wunderbar!
    Halte sie dunkel, trocken und bei etwa 23 - 25 °C dann wird das noch was. Das Futter kannst Du vermutlich auf Löwenzahn beschränken, leicht angetrocknet und die alten Blätter nicht aus der Box entfernen - die werden auch wenn sie schon älter sind, noch gerne gefressen. Spitzwegerich und Hasel, werden vermutlich nicht angenommen, aber wer weiss schon bei Arctiiden.

    Halte mich doch bitte auf dem Laufenden, was sich daraus entwickelt.

    Ganz liebe Grüße

    Rainer
  • Liebe kollegen,

    natürlich halte ich euch gerne auf dem laufenden, was die raupe betrifft. irgendwie scheint sie "etwas aus der zeit" zu sein. aber vielleicht verpuppt sie sich noch!?
    jedenfalls fing sie gestern nach über einer woche wieder an zu fressen ... sie sollte also nicht parasitiert sein ...
    soweit die letzten nachrichten ...

    lg

    leo
  • Hallo Werner,

    ich habe mir die Raupe jetzt wirklich 50 mal angesehn. Mir fehlt hier zum großen Teil der überwiegend rote Pelz der A. aulica - Raupen. Die leichte nur am Beinbereich rötliche Haarfärbung würde eher für A. testudinaria sprechen auch die ausgeprägt langen Haare am Körperende.
    Was das Vorkommen betrifft, hast Du selbstverständlich absolut Recht, aber A. testudinaria kommt von Nordspanien über Süd- und Mittelfrankreich und die Südschweiz (Südalpenraum) etwa bis nach Nordost- und Süditalien vor. Was spricht dagegen, dass sich speziell im Burgenland, vor allem bei den Temperaturen der letzten Jahre ein Vorkommen finden kann.
    Ich denke zur absoluten Sicherheit muss Leo das Tier einfach durchbringen, dann wissen wir mehr, aber ich glaube immer noch an testudinaria. Schön wärs auf jeden Fall.

    LG
    Rainer
  • Users Online 1

    1 Guest